Kundengruppe: Gast
Schnellkauf

Bitte geben Sie die Artikelnummer aus unserem Katalog ein.

Willkommen zurück!
Hersteller

Eternity - Pestiferous Hymns - Rev. I-I-XXXIII

Eternity - Pestiferous Hymns - Rev. I-I-XXXIII
Für eine größere Ansicht klicken Sie auf das Vorschaubild
11,00 EUR
Endpreis nach § 19 UStG. zzgl. Versandkosten



  • Details
  • Rezensionen

Produktbeschreibung

Eines kann man schon vor weg nehmen, bei einem richtig Klasse Album wird die Beurteilung immer recht kurz. Was soll man denn daran auch kritisieren und so lange suchen bis die Ohren bluten ist ja auch völlig sinnfrei. Und um genau die Art des dritten Eternity Albums handelt es sich. Es ist genial! Es gibt nichts, aber auch rein gar nichts was gegen eine Perfektion spricht. Die Rufe und Schreie in den letzten Jahren wurden immer lauten und nach 5 Jahren ist es nun endlich soweit.
Die Veröffentlichung von "Pestiferous Hymns – Rev. I-I-XXXIII" und die erste Live Präsentation fand auf dem diesjährigen Deathkult Festival in Göllnitz statt. Eternity haben sich weiter entwickelt, aber spielen ihren zerstörerischen Stil konsequent und brachial weiter. Die Weltuntergangsatmoshäre wurde zurück gedreht, dafür hat man um einiges an Kälte und okkulter Rohheit zugelegt. Der cleane Gesang wirkt sehr dramatisch, mal wird er quälend mal wird er sehr episch überlegen dargeboten. Auch das Tempo wurde an vielen Stellen verlangsamt und die Spielart der Gitarre variiert zwischen tiefster Monotonie und brillianten Melodien. Beim ersten Durchlauf war ich extrem von der Intensität und der beklemmenden Stimmung gefesselt, ich war gar nicht in der Lage irgend was anderes zu machen. Ich musste zwingend zuhören und war dem grimmigen Fegefeuer komplett erlegen.
Das komplette Album ist in sich sehr stimmig und verfügt über sehr viel Abwechslung. Genau das wird es sein, warum "Pestiferous Hymns – Rev. I-I-XXXIII" ein Meilenstein in der Black Metal Geschichte einnehmen wird. Zumindest sei gesagt, dies ist bisher schon eines der genialsten Veröffentlichungen in diesem Jahr. Mit knapp 46 Minuten Spielzeit gibt es auch da keinen Kritikpunkt.
 
01. Down to the southern Abyss 08:03
02. Temple of Flesh 06:04
03. ...like 1000 Suns 07:23
04. ...of Satan's Blood 03:12
05. Reborn through the Flame (Against the Creation) 06:20
06. Waiting in the Abyss 08:17
07. Black Clouds on a psychic Horizon 06:26

Kundenrezensionen:

Schreiben Sie die erste Kundenrezension!

Ihre Meinung

Diesen Artikel haben wir am 26.10.2016 in unseren Katalog aufgenommen.