Der Pestbote - Druckausgabe

Sturmglanz Produktionen

Sturmglanz Produktionen ist ein Teil der Sturmglanz Black Metal Manufaktur und hat sich darauf spezialisiert Black Metal zu veröffentlichen. Neben Tapes, Vinyl oder CD in regulären sowie limitierten Auflagen werden auch Shirts und Zipper realisiert. Alle Veröffentlichung findet ihr hier in unserem Sturmglanz Black Metal Store.  [ zu Sturmglanz Produktionen ]

Review & Bewertungen

Alle unsere Reviews die wir im  Sturmglanz.de Web- zine veröffentlichen sind persönliche Meinungen. Uns interessiert nicht was andere Metal Magazine schreiben, loben oder kritisieren. Wir bilden uns eine eigene Meinung über das uns zugsandten Material. Die Kontaktadresse lautet: email@sturmglanz.de. Wir versuchen alles eingesandte Material zu besprechen.

 

Sturmglanz Veröffentlichung

video

 

Reviews U - V - W - X - Y - Z

Vargrav - Reign in Supreme Darkness (Werewolf Records 2019)

 

 

Vargrav - Reign in Supreme Darkness (Werewolf Records 2019). Der Name Vargrav ist eine Wortkombination aus Varg (Wolf) und Grav (Grab), zusammengesetzt in sieben Buchstaben. Die Zahl Sieben ist hierbei kein Zufall, den diese Nummer besitzt für V-Khaos der Gründer des Projektes und einziges Mitglied eine tiefe bedeutung. Sie steht für Raum, Zeit, Unterdrückung, Weisheit, Balance und Unsterblichkeit. Seit der Gründung im Jahr 2015 entstand nur ein Debütalbum namens Netherstorm welches 2018 im Hause Werewolf Records das Licht der Welt erblickte. ´Nun folgt die Fortsetzung namens „Reign in Supreme Darkness“.

 

Reign in Supreme Darkness besteht aus acht Songs, inkl. Intro und hat eine Spielzeit von etwas über vierzig Minuten. Die Einleitung zu diesem Manifest der dunklen Symphonie macht das majestätische Intro, welches auch hätte von Summoning kommen können. „The Glory of Eternal Night“ schließt nahtlos am Intro an. Der Gesang von V-Khaos ist sehr kratzig und wechselt im Verlauf auf Klargesang. An dieser Stelle kürze ich die Sache ein wenig ab, was definitiv nicht nachteilig zu deuten ist. Die Songs auf diesem Gesamtwerk sind vom Aufbau und Charakter sehr ähnlich. Sie sind sehr symphonisch und Bewegen sich im gemächlichen bis hin zum gehobenen Mitteltempobereich. Die Gitarren sind Aggressiv und Spielerisch mit vielen Feinheiten versehen welche sich stellenweise im Kontrast zu den Synth`s bewegen. Ich kann euch mit reinem Gewissen sagen, sowas gab es zuletzt in den 90ern. Bands wie Emperor, Limbonic Art, Abigor, Odium und Dimmu Borgir (vor Puritania Euphoric Misanthropia) wird hier die Han gereicht. V-Khaos hat diesen symphonischen Sound in die heutige Zeit getragen, ohne eine Kopie dieser Bands zu werden.

 

Fazit: Die alten sind die Besten und auch neue Projekte können diesen Spirit, dieses Feeling gekonnt und Meisterhaft vor sich her tragen, ohne dabei kitschig zu wirken. Für Fans der obig genannten Formationen sollte Vargrav ein Pflichtprogramm werden. Meine Favorieten auf diesem Meisterwerk sind „Dark Space Dominion“ und  „As the Shadows Grow Silent“, aber auch der Rest reiht sich gleich mit ein.

 

 

 

Tracklist:

01 Intro - Et In Profundis Mysteriis

02 The Glory of Eternal Night

03 Dark Space Dominion

04 In Streams From Great Mysteries

05 As the Shadows Grow Silent

06 Crowned By Demonstorms

07 Godless Pandemonium

08 Arcane Stargazer

 

N.Ködarnyek

 


Zurück zur Übersicht

 

Posted on 22 Apr 2019 by Varar Wallheim /Sturmglanz

 

 

 

 

Sturmglanz Store Neuigkeiten & Angebote

shop

 

 

Tannöd

In dunkler Stunde

CD

Infernal Fucklust

Necro! Necro! Nihil!

CD

Ahnenerbe

Heldentod

CD

Alpgeist

Woid Mythen

MCD

Runenwacht

Gjallar erschallt

CD

Meuchelmord

Waffenträger

CD

 

 

 

 

 

Kein Titel

Gesprächsbereit!? Abseits von Bands geben ein ganze Menge glühender Black-Metal-Anhänger einen Beitrag aus ihrer Sicht an die Szene ab. An dieser Stelle befragen wir u.a. Labels, Promoter und/oder Magazin-Macher. Ein weiterer Einblick...  weiter lesen

Was ist die Radical Black Metal Organization? Die Frage darauf gestaltet sich als einfach aber auch als schwierig, da es sich bei der Organisation nicht um einen Haufen von militanten Black Metal Raudis handelt, sondern um den verlängerten Arm... weiter lesen

Filmkritik: Lords øf Chaos - "My name is Euronymous, leader of the infamout Black-Metal Band „Mayhem“ (…) and this is gonna end very, very bad.“ Gut 20 Jahre nachdem das Buch "Lord of Chaos" zu kontroversen Diskussionen über die... weiter lesen

Die wahre Natur des Black Metal... Black Metal ist Satan! So jedenfalls die allgemeine und verbreitete Meinung hierüber. Und auch die vieler Musiker. Doch denke ich persönlich, dass dem nicht so ist. Hierzu möchte ich die wahre Natur des Black... weiter lesen

13.07.2019 - Auch in diesem Jahr durften wir der Einladung auf das ETERNAL HATE FEST folgen. Bereits die 17. Ausgabe des fast schon legendären Festivals wird in diesem Jahr gefeiert. Während andere Festivals hierzulande qualitativ immer mehr... weiter lesen