Der Pestbote - Druckausgabe

Sturmglanz Produktionen

Sturmglanz Produktionen ist ein Teil der Sturmglanz Black Metal Manufaktur und hat sich darauf spezialisiert Black Metal zu veröffentlichen. Neben Tapes, Vinyl oder CD in regulären sowie limitierten Auflagen werden auch Shirts und Zipper realisiert. Alle Veröffentlichung findet ihr hier in unserem Sturmglanz Black Metal Store.  [ zu Sturmglanz Produktionen ]

Review & Bewertungen

Alle unsere Reviews die wir im  Sturmglanz.de Web- zine veröffentlichen sind persönliche Meinungen. Uns interessiert nicht was andere Metal Magazine schreiben, loben oder kritisieren. Wir bilden uns eine eigene Meinung über das uns zugsandten Material. Die Kontaktadresse lautet: email@sturmglanz.de. Wir versuchen alles eingesandte Material zu besprechen.

 

Sturmglanz Veröffentlichung

video

 

Reviews U - V - W - X - Y - Z

Urfaust - The Constellatory Practice (Ván Records 2018)

 

 

Urfaust - The Constellatory Practice (Ván Records 2018). Zugegeben, ich war und bin nie ein großer Fan von URFAUST gewesen und werde es auch sicherlich nicht wirklich werden. Das diese Aussage und dieser  Einstieg zu einem Review schonmal deutliche negative Tendenzen aufweist, ist mir durchaus bewusst. „The Constellatory Practice” ist das fünfte Vollalbum der Niederländer. Dies kann man aber alles so genau nicht zählen oder bewerten, da auch die EP der Herren immer eine weitläufige Spielzeit aufweisen.

 

Also, „The Constellatory Practice” ist die 23. Veröffentlichungen von URFAUST, in welcher Art auch immer.  Und diese Langreise hat es durchaus in sich. Sechs monströse Titel in typischer URFAUST Manier. Die schleppende Atmosphäre und das kräftige Schlagzeug spielen eine besonders herausragende Rolle. Höhepunkte ist  der ungewohnt abwechslungsreiche Übertrack „Trail of the Conscience of the Dead“, der mit majestätischen Doom-Einflüssen überrascht. URFAUST überraschen den Hörer erneut mit triumphalen sphärischen Klangspielen und mit dekadenten und kosmischen Schwingkeiskulturen. „The Constellatory Practice“ ist kein stumpfes Gebolze, das technische Können und der Sinn für Song-Strukturen sind jederzeit hörbar. Das Album ist dermaßen düster, da bildet sich beim Hören ein tiefschwarzer, alles umhüllender Sog, während um ihn herum das Böse kreist - gut repräsentiert durch klare Vocals, die ab und an weit im Hintergrund agieren, aber eine dämonische Ausprägung haben, dass man sich wahrhaft belauert vorkommt. Insgesamt ist der Sound von „The Constellatory Practice“ richtig geil.

 

Fazit: Klare Sache: „The Constellatory Practice“ ist nicht nur ein nettes Werk, mit verdammt viel Atmosphäre. Nein, diese Platte ist auch ein richtig gutes Black-Doom-Metal-Album. Konzeptionell schließt man nun mit „The Constellatory Practice” die Trilogie, welche mit  der „Apparations“-EP (2015) begonnen hat. Irgendwie bin ich mit dieser Veröffentlichung  auf den Geschmack gekommen.

 

 

 

 

Tracklist:

01. Doctrine of Spirit Obsession 13:19

02. Behind the Veil of the Trance Sleep 07:47

03. A Course in Cosmic Meditation 04:34

04. False Sensorial Impressions 06:01

05. Trail of the Conscience of the Dead 12:44

06. Eradication Through Hypnotic Suggestion 09:23

 

LineUp:

VRDRBR - Drums

IX - Guitars & Vocals

 

Varar Wallheim

 


Zurück zur Übersicht

 

Posted on 01 Jun 2018 by Varar Wallheim /Sturmglanz

 

 

 

 

Sturmglanz Store Neuigkeiten & Angebote

shop

 

 

Funeral Winds

Sinister Creed Black

CD

Archgoat

The Luciferian Crown

Digi CD

Andras

Reminiszensen

DigiCD

OSCULT

The Sapient - The Third - The Blind

DigiCD

Nokturnal Mortum

To The Gates of Blasphemous

Vinyl

Mara

Thursian Flame

DigiCD

 

 

 

 

 

Kein Titel

Gesprächsbereit!? Abseits von Bands geben ein ganze Menge glühender Black-Metal-Anhänger einen Beitrag aus ihrer Sicht an die Szene ab. An dieser Stelle befragen wir u.a. Labels, Promoter und/oder Magazin-Macher. Ein weiterer Einblick...  weiter lesen

Was ist die Radical Black Metal Organization? Die Frage darauf gestaltet sich als einfach aber auch als schwierig, da es sich bei der Organisation nicht um einen Haufen von militanten Black Metal Raudis handelt, sondern um den verlängerten Arm... weiter lesen

WILD  HUNT  OPEN AIR 2018 - 16.06.2018 Oberthal/Saarland. Die Erstsichtung des Flyers Anfang März zur Ankündigung des Festivals war schon mal sehr Vielversprechend.  Sollte sich vielleicht ein neues Open Air formieren? Die... weiter lesen

Die wahre Natur des Black Metal... Black Metal ist Satan! So jedenfalls die allgemeine und verbreitete Meinung hierüber. Und auch die vieler Musiker. Doch denke ich persönlich, dass dem nicht so ist. Hierzu möchte ich die wahre Natur des Black... weiter lesen

14.07.2018 - Auch in diesem Jahr durften wir der Einladung auf das ETERNAL HATE FEST folgen. Bereits die 16. Ausgabe des fast schon legendären Festivals wird in diesem Jahr gefeiert. Während andere Festivals hierzulande qualitativ immer mehr... weiter lesen