Der Pestbote - Druckausgabe

Sturmglanz Produktionen

Sturmglanz Produktionen ist ein Teil der Sturmglanz Black Metal Manufaktur und hat sich darauf spezialisiert Black Metal zu veröffentlichen. Neben Tapes, Vinyl oder CD in regulären sowie limitierten Auflagen werden auch Shirts und Zipper realisiert. Alle Veröffentlichung findet ihr hier in unserem Sturmglanz Black Metal Store.  [ zu Sturmglanz Produktionen ]

 

Interview Spezial

Black Death Sign wird von Marcus Ludwig aus Franken betrieben. In der Black/Death Metal Szene hat er sich mit seinem eigenen Grafik Stil schon einen recht guten Namen gemacht. Auch einige Bands haben seine Dienste schon für T-Shirt Design und Cover-Artwork in Anspruch genommen. Um mehr über seine Arbeiten zu erfahren... [ Interview lesen ]

 

Sturmglanz Veröffentlichung

video

 

Tape & Demos Reviews & Bewertungen

Path of the Nocturnal Silence - Path of the Nocturnal Silence (Worship Tapes 2016)

 



Path of the Nocturnal Silence - Path of the Nocturnal Silence (Worship Tapes 2016). Die deutsche BM Formation Path of the Nocturnal Silence, um Henker, der in diversen Kapellen wie bspw. in Temple of Oblivion, sein Unwesen treibt, veröffentlichte zwischen 2009 und 2011 nur zwei Demos. Diese beiden Demos wurden 2011 zusammen auf eine CD gepresst und kurz darauf löste Henker die Band auf. 2016 veröffentlichte Worship Tapes nun nochmals beide Demos zusammen als limitierte Tape Edition. Path of the Nocturnal Silence orientieren sich dabei am schnellen, kalten und grimmigen BM der 90ziger und der Vergleich zu Katharsis ist dabei gar nicht soweit hergeholt. Die Complilation bietet insgesamt 8 Stücke mit einer Spieldauer von etwas mehr als 40 Minuten. Erwähnenswert: Es gibt neben der normalen Tape Version auch eine auf 30 Stück limitierte Special Edition mit einem Shirt dazu.

Schon mit Beginn des ersten Stückes „At the Edge of Hell“ fühlt man sich an die glorreichen Zeiten des BM´s zurück erinnert, denn Path of the Nocturnal Silence präsentieren sich vorwiegend im schnellen Tempobereich und nur sehr vereinzelt nimmt man den Fuß vom Gaspedal, was aber der Atmosphäre der Stücke recht gut tut. Dynamisches und variables Riffing lässt auch in der Folgezeit keine Langeweile aufkommen. Die 8 Stücke versprühen Hass, Kälte und eine wahnsinnig dichte Atmosphäre ohne den Einsatz von irgendwelchem Firlefanz. BM in seiner reinsten Form. Die markerschütternden und hasserfüllten Vocals lassen dabei das ein oder andere Mal Reminiszenzen an die 90ziger Jahre aufkommen. Die Produktion ist richtig schön rau und dröhnt dennoch druckvoll aus den Boxen. Auf ein Abspieltipp verzichte ich bewusst, denn obwohl die Stücke von zwei unterschiedlichen Demos stammen, wirken sie dennoch wie aus einem Guss. Bedauerlicherweise wird es keine weitere Veröffentlichung mehr dgeben, weshalb ich das Tape allen BM Nostalgikern wärmsten ans Herz legen kann.

Fazit: Path of the Nocturnal Silence brennen auch heutzutage immer noch ein wahres BM Feuerwerk ab. BM ohne jeden Schnörkel, dafür rau, grimmig und dennoch melodisch, was viel man also mehr. Kurzum Worship Tapes hat wiedermal den richtigen Riecher bewiesen und einen Diamanten des deutschen Schwarzmetalls ausgegraben, BM Puristen sollten sich das Tape nicht entgehen lassen, bietet es doch die einzigen beiden Veröffentlichungen der Formation.




Titelliste:
01. At the Edge of Hell
02. Hopeful Hours
03. Hate Me
04. Fight
05. Into Oblivion
06. Hell Fight
07. Stationary Self-Destruction
08. Rebirth of the New

Lineup:
Henker: Bass, Guitars Vocals
Geist: Drums

Mjöllnir

 


Zurück zur Übersicht

 

Posted on 17 Apr 2017 by Varar Wallheim /Sturmglanz

 

 

 

 

Berichte & Neuigkeiten

 

 

 

 

Kein Titel

Gesprächsbereit!? Abseits von Bands geben ein ganze Menge glühender Black-Metal-Anhänger einen Beitrag aus ihrer Sicht an die Szene ab. An dieser Stelle befragen wir u.a. Labels, Promoter und/oder Magazin-Macher. Ein weiterer Einblick...  weiter lesen

Was ist die Radical Black Metal Organization? Die Frage darauf gestaltet sich als einfach aber auch als schwierig, da es sich bei der Organisation nicht um einen Haufen von militanten Black Metal Raudis handelt, sondern um den verlängerten Arm... weiter lesen

WILD  HUNT  OPEN AIR 2018 - 16.06.2018 Oberthal/Saarland. Die Erstsichtung des Flyers Anfang März zur Ankündigung des Festivals war schon mal sehr Vielversprechend.  Sollte sich vielleicht ein neues Open Air formieren? Die... weiter lesen

Die wahre Natur des Black Metal... Black Metal ist Satan! So jedenfalls die allgemeine und verbreitete Meinung hierüber. Und auch die vieler Musiker. Doch denke ich persönlich, dass dem nicht so ist. Hierzu möchte ich die wahre Natur des Black... weiter lesen

14.07.2018 - Auch in diesem Jahr durften wir der Einladung auf das ETERNAL HATE FEST folgen. Bereits die 16. Ausgabe des fast schon legendären Festivals wird in diesem Jahr gefeiert. Während andere Festivals hierzulande qualitativ immer mehr... weiter lesen

 

...weitere Neuigkeiten

26.08.2018 KALMANKANTAJA in Mannheim: Der 7er Club sagt Veranstaltung ab

26.07.2018 STREAMS OF BLOOD hab ersten neuen Titel „Death Notice“ online gestellt

15.06.2018 ROTTING CHRIST – Fünf-CD-Set inklusive Buch ab Juli erhältlich

15.06.2018 ABIGAL veröffentlichen neue EP "Far East Black Metal Onslaught"

15.06.2018 Mutilation Rites: erster Song vom kommenden Album "Chasm" online

 

alle News anzeigen

 

Sturmglanz Store Neuigkeiten

shop

 

 

Funeral Winds

Sinister Creed Black

CD

Archgoat

The Luciferian Crown

Digi CD

Nordreich

Blutstarre

DigiCD

OSCULT

The Sapient - The Third - The Blind

DigiCD

Nokturnal Mortum

To The Gates of Blasphemous

Vinyl

Mara

Thursian Flame

DigiCD