Der Pestbote - Druckausgabe

Sturmglanz Produktionen

Sturmglanz Produktionen ist ein Teil der Sturmglanz Black Metal Manufaktur und hat sich darauf spezialisiert Black Metal zu veröffentlichen. Neben Tapes, Vinyl oder CD in regulären sowie limitierten Auflagen werden auch Shirts und Zipper realisiert. Alle Veröffentlichung findet ihr hier in unserem Sturmglanz Black Metal Store.  [ zu Sturmglanz Produktionen ]

Review & Bewertungen

Alle unsere Reviews die wir im  Sturmglanz.de Web- zine veröffentlichen sind persönliche Meinungen. Uns interessiert nicht was andere Metal Magazine schreiben, loben oder kritisieren. Wir bilden uns eine eigene Meinung über das uns zugsandten Material. Die Kontaktadresse lautet: email@sturmglanz.de. Wir versuchen alles eingesandte Material zu besprechen.

 

Sturmglanz Veröffentlichung

video

 

Reviews P - Q - R - S - T

Tannöd - In Dunkler Stunde (Black Blood Records 2018)

 

 

Tannöd - In Dunkler Stunde (Black Blood Records 2018). „Kunst steht über deren Schöpfer“ so in etwa lautet das Konzept hinter Tannöd. Tatsächlich ist über die Initiatoren nichts weiter bekannt, diese halten sich gekonnt und mit Ernsthaftigkeit an die eingeschlagene Richtung. Das bayrische Projekt welches laut Encyclopaedia Metallum bereits 2014 das Licht der Welt erblickte brachte es lediglich auch eine im Jahr 2017 veröffentlichte Split mit Rauhnåcht und  Hanternoz und das hier vorliegende Album. Lassen wir also die Kunst für sich sprechen.

 

Die Acht Songs inklusive Intro auf „In Dunkler Stunde“ bringen es auf fast fünfundvierzig Minuten. Nach dem Intro welches sich eher als Langweilig herausstellt erschallt mit „Bis zum letzten Tag“ der Black Metal oder wie Tannöd es für sich nennen „Alpine Black Metal“. Schnell wird klar dass die Musik im Vordergrund steht, denn was hier geboten wird ist eine Mischung auch Old School Black Metal in Verbindung mit folkloristischen Einschlägen. Unterstützend kommt der Einsatz von Keyboard und Flöten der Platte zu gute, wie beim Titelsong der sich an dritter Stelle in diesem Gesamtwerk befindet. Die eingesetzten Key`s und die abwechslungsreiche lyrische Darbietung verleiht dem Titelwerk eine gewisse Majestätik. Springen wir weiter zu „Nornensang“, ein Beitrag welcher sich vom Rest des Albums abhebt. Er ist der ruhigste und Epischste Song auf „In Dunkler Stunde“ mit seinem Mittelstück erinnert mich dieser Song an Bands wie die Thüringer von Gernotshagen und Menhir. Dieser Song ist mein absoluter Favorit und Anspieltip für jeden der diese Formation neu entdecken will.

 

Fazit: Eine schöne Mischung, die Tannöd hier zelebrieren, welche aber nicht unbedingt etwas Neues darstellt. Muss es auch nicht, denn das was die Bayern hier auf die Beine gestellt haben spricht wirklich für sich. Leider ist die Platte nicht so produziert wie sie hätte sein können, denn das Schlagzeug ist sehr nachteilig Dumpf und Schwach, was aber nicht am Schlagzeuger sondern definitiv der Produktion zu zuschulden ist.

 

 

 

Tracklist:

01.Intro

02.Bis Zum Letzten Tag

03.Ohne Wiederkehr

04.In Dunkler Stunde

05.Nornensang

06.Herbst

07.O Melancholie

08.Traumverloren

 

N.Ködarnyek

 


Zurück zur Übersicht

 

Posted on 22 Apr 2019 by Varar Wallheim /Sturmglanz

 

 

 

Sturmglanz Store Neuigkeiten & Angebote

shop

 

 

Tannöd

In dunkler Stunde

CD

Infernal Fucklust

Necro! Necro! Nihil!

CD

Ahnenerbe

Heldentod

CD

Alpgeist

Woid Mythen

MCD

Runenwacht

Gjallar erschallt

CD

Meuchelmord

Waffenträger

CD

 

zum Sturmglanz Store

 

 

 

 

 

Kein Titel

Gesprächsbereit!? Abseits von Bands geben ein ganze Menge glühender Black-Metal-Anhänger einen Beitrag aus ihrer Sicht an die Szene ab. An dieser Stelle befragen wir u.a. Labels, Promoter und/oder Magazin-Macher. Ein weiterer Einblick...  weiter lesen

Was ist die Radical Black Metal Organization? Die Frage darauf gestaltet sich als einfach aber auch als schwierig, da es sich bei der Organisation nicht um einen Haufen von militanten Black Metal Raudis handelt, sondern um den verlängerten Arm... weiter lesen

Filmkritik: Lords øf Chaos - "My name is Euronymous, leader of the infamout Black-Metal Band „Mayhem“ (…) and this is gonna end very, very bad.“ Gut 20 Jahre nachdem das Buch "Lord of Chaos" zu kontroversen Diskussionen über die... weiter lesen

Die wahre Natur des Black Metal... Black Metal ist Satan! So jedenfalls die allgemeine und verbreitete Meinung hierüber. Und auch die vieler Musiker. Doch denke ich persönlich, dass dem nicht so ist. Hierzu möchte ich die wahre Natur des Black... weiter lesen

13.07.2019 - Auch in diesem Jahr durften wir der Einladung auf das ETERNAL HATE FEST folgen. Bereits die 17. Ausgabe des fast schon legendären Festivals wird in diesem Jahr gefeiert. Während andere Festivals hierzulande qualitativ immer mehr... weiter lesen