Der Pestbote - Druckausgabe

Sturmglanz Produktionen

Sturmglanz Produktionen ist ein Teil der Sturmglanz Black Metal Manufaktur und hat sich darauf spezialisiert Black Metal zu veröffentlichen. Neben Tapes, Vinyl oder CD in regulären sowie limitierten Auflagen werden auch Shirts und Zipper realisiert. Alle Veröffentlichung findet ihr hier in unserem Sturmglanz Black Metal Store.  [ zu Sturmglanz Produktionen ]

Der Pestbote - Druckausgabe

Der Pestbote - Druckausgabe

Schon lange laufen die Vorstellungen und Planungen für ein gedrucktes Black Metal Magazin als Ableger des Sturmglanz Webzin`s. Nun ist bereits die dritte Ausgabe des Magazin`s erschienen und die weiteren Planungen für die vierte Ausgabe, welche gleichzeitig die 10 - Jahre - Sturmglanz Jubiläumsausgabe werden soll, laufen bereits auf vollen Touren. [ weiter lesen ]

 

Sturmglanz Veröffentlichung

video

 

Neuigkeiten & Interessantes

 

 

 

 

 

 

 

 

 

>> Sturmglanz Black Metal Manufaktur führt Veränderungen durch...

 

Ihr habt es sicherlich bemerkt, bei der Sturmglanz Black Metal Manufaktur gibt in diesem Herbst einige Veränderungen. Neben dem Webzine konnten wir in den letzen Jahren mit Sturmglanz Produktionen ein Label, mit "DER PESTBOTE" ein Print Magazin und einen Black Metal Shop etablieren. Nun ist aber die Zeit gekommen, in dem diese einfach nicht mehr in vollen Umfang verfügbar ist. Angefangen haben wir vor 10 Jahren mit einem Webzine, welches den Schwerpunkt hatte, von Konzerten und Festivals zu berichten und deren Emotionen zu beschreiben und zu dokumentieren. Dies wird auch in den kommenden Jahren im Sturmglanz Webzine so bleiben. Liveberichte leben von Videos und großen Bildern.

 

Allerdings wird es keine Rezensionen von Tonträgern und Neuigkeiten mehr auf der Seite geben. Wir legen den Fokus ganz klar auf die Online-Liveberichte und Interviews. In unserem Print Magazin „DER PESTBOTE“ wird es aber nach wie vor Bewertungen für Tonträger geben. Also keine bange, sämtliches zugesendetes Material erscheint damit in der 4. Ausgabe. Dies ist auch eine klare Front und Konsequenz gegen die weitere aggressive Digitalisierung des Black Metal`s und gehen damit zurück in die Vergangenheit und kümmern uns verstärkt um die Printausgabe.

 

Auch das Label und der Online Shop werden weiterhin existieren und sogar expandieren. Somit bleiben wir ein Teil in der Black Metal Szene in Europa und werden diese auch weiterhin unterstützen. Den Ausbau von weltweitem Vertriebspartner sehen wir als unvermeidbar und werden auch hier bald die ersten Ergebnisse präsentieren.

 

Also, viel verändert sich zwar nicht, allerdings verschieben wir die Prioritäten und die Aufmerksamkeiten. Bleibt uns daher also gewogen. Scheißt auf den Kommerzdreck und verkauft eure Seelen nicht an die Digitalisierungverrückten auf dieser Welt. Wir gehen zurück in die Unterwelt und halten deren Traditionen aufrecht. Pure Underground Fucking Black Metal!!!

 

Sturmglanz Store & Angebote

 

shop

 

 

Totenwache

Der Schwarze Hort

Mediabook

MGŁA

Age of Excuse

CD

Mavorim

Aasfresser

CD

Darkmoon Warrior

Angel Of Dirt

CD

Runenwacht

Gjallar erschallt

CD

Whiskey Ritual

Black Metal Ultras

DigiCD

 

Weitere Themen & Artikel

Kein Titel

Gesprächsbereit!? Abseits von Bands geben ein ganze Menge glühender Black-Metal-Anhänger einen Beitrag aus ihrer Sicht an die Szene ab. An dieser Stelle befragen wir u.a. Labels, Promoter und/oder Magazin-Macher. Ein weiterer Einblick...  weiter lesen

Aktuell ist die ANTIFA nirgendwo so aktiv, wenn es gegen die Durchführung von Black Metal Konzerten geht wie in Deutschland. Allein das letzte Jahr ist dafür ein gutes Beispiel. mit welchen sinnlosen und nicht wahrheitsgemäßen... weiter lesen

Filmkritik: Lords øf Chaos - "My name is Euronymous, leader of the infamout Black-Metal Band „Mayhem“ (…) and this is gonna end very, very bad.“ Gut 20 Jahre nachdem das Buch "Lord of Chaos" zu kontroversen Diskussionen über die... weiter lesen

Die wahre Natur des Black Metal... Black Metal ist Satan! So jedenfalls die allgemeine und verbreitete Meinung hierüber. Und auch die vieler Musiker. Doch denke ich persönlich, dass dem nicht so ist. Hierzu möchte ich die wahre Natur des Black... weiter lesen