Der Pestbote - Druckausgabe

Sturmglanz Produktionen

Sturmglanz Produktionen ist ein Teil der Sturmglanz Black Metal Manufaktur und hat sich darauf spezialisiert Black Metal zu veröffentlichen. Neben Tapes, Vinyl oder CD in regulären sowie limitierten Auflagen werden auch Shirts und Zipper realisiert. Alle Veröffentlichung findet ihr hier in unserem Sturmglanz Black Metal Store.  [ zu Sturmglanz Produktionen ]

Der Pestbote - Druckausgabe

Der Pestbote - Druckausgabe

Schon lange laufen die Vorstellungen und Planungen für ein gedrucktes Black Metal Magazin als Ableger des Sturmglanz Webzin`s. Nun ist bereits die dritte Ausgabe des Magazin`s erschienen und die weiteren Planungen für die vierte Ausgabe, welche gleichzeitig die 10 - Jahre - Sturmglanz Jubiläumsausgabe werden soll, laufen bereits auf vollen Touren. [ weiter lesen ]

 

Sturmglanz Veröffentlichung

video

 

DARKMOON WARRIOR, HALPHAS & DOOMENTOR

 

05.10.2019 An diesem herrlichen, deutschen Herbsttag ging es dank eines sehr dezent agierenden Veranstalters ohne Probleme auf zu einer Black Metal Raserei erster Güte. Irgendwo im beschaulichen OWL gaben sich Halphas und DARKMOON WARRIOR die Ehre und wurden dabei von Goatblood und Doomentor gebührend unterstützt.  Grade in NRW ist ein problemloser Auftritt von Größen wie DARKMOON WARRIOR nicht selbstverständlich und somit die hervorragende Arbeit des Veranstalters hervorzuheben.

 

Den Auftakt zu diesem grandiosen Konzert lieferten GOATBLOOD. Diese konnten ideell und dank ihrer Präsenz überzeugen. Leider war der Sound zu beginn des Konzertes noch etwas ungeschliffen, was sich jedoch im Verlauf des Auftritts änderte und zur guten Stimmung beitrug.

 

 

 

 

 

Die zweite Kapelle des Abends war DOOMENTOR. Hier stach besonders der eher an klassischen Heavy Metal erinnernde Gesang hervor der sich aber sehr gut ins Gesamtbild dieser in schwarzen Roben gekeideten Macht einbettete. Alles in allem ein sehr guter Auftritt, bei dem man den Musikern die Hingabe zu ihrer Kunst deutlich anmerkte. Diese Hingabe sprang auch ins Publikum über, sodass sich der kleine Saal merklich zu füllen begann.

 

 

 

 

 

Nun wurde es Düster. Bei HALPHAS brannte kaum mehr ein Licht auf der Bühne, was dem Ambiente dieser grandiosen Gruppe jedoch nur zuträglich war. HALPHAS überzeugen mit ihrem kompromisslosen und gut durchdachten Set auf ganzer Linie und zogen den nun vollen Saal komplett in Ihren Bann. Seit meiner letzten Begegnung mit HALPHAS im vergangen Winter legten diese nochmal eine massive Portion an Hass und Kälte oben drauf. Für mich bisher definitiv einer der Höhepunkte des Jahres. Auch die Bühnendeko aus Grabkerzen, Tierschädel und Knochen trug zur düster-kalten Atmosphäre bei.

 

 

 

 

 

Als letzte Formation des Abends traten DARKMOON WARRIOR auf die Bühne und legten noch einmal ein ordentliches Brett nach. Ihr durch groben und ungestühmen Hass gepräter Auftritt erreichte jedoch nicht mehr die selbe Menge an Meschen, da aufgrund von langen Umbaupausen und einigen kleineren Problemen technischer Natur ihr Auftritt in die frühen Morgenstunden rutschte. Dies tat der Intensität und Gewalt des Autritts jedoch keinen Abbruch und so knüppelten sie eine gute Stunde Nackenbrecher nach Nackenbrecher in die Trommelfelle des Publikums.

 

 

 

 

 

Fazit: Ein vollends gelungener Abend für schmale 15 Teuro Eintritt. Die vier Kapellen spielten grandiose Konzerte und grade HALPHAS überzeugten mit Ihrem unfassbar kalten und hasserfüllten Sound. Für mich ein gelungener Abend, nachdem ich musikalisch Satt, mit einem Tinnitus bestückt und torkelnd den Heimweg bestritt.

 

Wer das aktuelle HALPHAS Album und das neue DARKMOON WARRIOR sein eigen nennen möchte, kann diese bei uns im Store ordern.  HIER ZUM STURMGLANZ STORE

 

Bericht & Photos Thor - Oktober 2019

 

Sturmglanz Store Neuigkeiten & Angebote

shop

 

 

Totenwache

Der Schwarze Hort

Mediabook

MGŁA

Age of Excuse

CD

Mavorim

Aasfresser

CD

Darkmoon Warrior

Angel Of Dirt

CD

Runenwacht

Gjallar erschallt

CD

Whiskey Ritual

Black Metal Ultras

DigiCD