Der Pestbote - Druckausgabe

Sturmglanz Produktionen

Sturmglanz Produktionen ist ein Teil der Sturmglanz Black Metal Manufaktur und hat sich darauf spezialisiert Black Metal zu veröffentlichen. Neben Tapes, Vinyl oder CD in regulären sowie limitierten Auflagen werden auch Shirts und Zipper realisiert. Alle Veröffentlichung findet ihr hier in unserem Sturmglanz Black Metal Store.  [ zu Sturmglanz Produktionen ]

Der Pestbote - Druckausgabe

Der Pestbote - Druckausgabe

Schon lange laufen die Vorstellungen und Planungen für ein gedrucktes Black Metal Magazin als Ableger des Sturmglanz Webzin`s. Nun ist bereits die dritte Ausgabe des Magazin`s erschienen und die weiteren Planungen für die vierte Ausgabe, welche gleichzeitig die 10 - Jahre - Sturmglanz Jubiläumsausgabe werden soll, laufen bereits auf vollen Touren. [ weiter lesen ]

 

Sturmglanz Veröffentlichung

video

 

DARKMOON WARRIOR, HALPHAS, DOOMENTOR

 

04.10.2019 Schon im Vorfeld gab es zu diesem Auftritt schon ein paar Querelen, aber schlussendlich wurde doch noch ein Club gefunden, welches das Package DOOMENTOR, HALPHAS und DARKMOON WARRIOR auftreten ließ. Und zwar in der Einöde Erdeborn vor den Toren und nicht unweit von Halle/Saale. Ein Club unscheinbar mit dem Namen „DIE LOBBY“, welche bis dato mehr oder weniger dem Grindcore zugetan war/ist öffnet sich nun den Black Metal. Anlass der Veranstaltung war die Veröffentlichung des dritten Vollalbums „Angels of Dirt - Beasts of Rebellion“ von DARMOON WARRIOR. Doch beginnen wir von vorn.

 

Der Beginn war laut Flyer war um 20.00 Uhr angesetzt, natürlich war dies nicht der Fall und 36 Minuten später betraten dann DOOMENTOR endlich die Bühne. Dunkel bekleidet und im sterilen Ambiente spielten die 4 Herren ihr Set souverän herunter. Der Kraftvolle Sound welcher aus meiner Sicht weniger dem ursprünglichen Black Metal bedarf ist eher dem klassischen Heavy Metal zugehörig - dies ist zumindest meine Meinung. Demnach kommt die Band mit viel Spielfreude und einer gekonnten Portion Können und Fingerfertigkeit entgegen. Das die Herren noch so sehr im Underground herumkräbeln ist für mich noch immer nicht nachvollziehbar. Entweder ist dies so gewollt und DOOMENTOR unterbinden dieses widerliche erfolgsgehabe – musikalisch hingeben ist das echt gefälliges Zeug was da abgeliefert wird. Daumen hoch!

 

 

 

 

 

 

Nach einer längeren Umbauphase kommen nun HALPHAS aus ihren Löchern. Muss man zu HALPHAS noch etwas sagen? Wohl kaum. Die Durchstarter haben mit ihrem ersten Album „Dawn of a Crimson Empire“ einen Nackenbrecher veröffentlicht, welcher die Szene mit einem respektvollen Augenzwinkern entgegen nahm. Und dieses Material setzten die Herren nun auch auf der Bühne machtvoll um und schlagen wie ein aggressives Mühlenrad um sich. Wahnsinn wie sehr HALPHAS in den letzten Monaten gesteigert haben. Jeder einzelne Musiker stellt sich als Individualist dar und zusammen ergibt dies ein Geschwindigkeit und hasserfülltes Chaosorchester. Für mich sind HALPHAS die Black Metal Entdeckung schlechthin und sollten sich bereit für die internationalen Bühnen machen. Unsere Segen und Unterstützung haben die Herren. Aber auch ihr in der östlichen Einöde brachten sie den Saal zum wackeln und die handerlesenen Besucher haben es sogar geschafft einen respektablem Applaus zu kreieren.  

 

 

 

 

 

Weiter geht es mit DARKMOON WARRIOR. Ich finde es ja noch immer bedauerlich, dass man mit ETERNITY keinen weiteren Weg findet. Dann aber eben mit DARKMOON WARRIOR. Mit dem neuen Album „Angels of Dirt - Beasts of Rebellion“ gibt es dermaßen einen auf die Fresse… wie nennt man das eigentlich - "Atom-Zerstörungs-Black-Metal." Der Satanische Teil war bei DARKMOON WARRIOR noch nie zentral, doch mit dem neuen Longplayer hat man sich nun fast komplett der dunklen Kunst entsagt und rechnet mit dem Ungleichgewicht der brennenden Welt ab. Gut so, denn das Material zündet und qualm gewaltig. Das A. Krieg und seinen Mannen vollends dahinter stehen merkt man an dem gewaltigen Soundgewitter. Geschwindigkeit und Masse stehen im neuen Soundgewand im Vordergrund. Das Album knallt von der ersten bis zur letzten Minute. Es war mir ein innerlicher Parteitag an diesem Freitag aufs ferne Land zu fahren um festzustellen, dass bei DARKMOON WARRIOR der Deckel wie Arsch auf Eimer passt. Grandios. So wünsche ich mir doch von Folter Records eine geile Vinyl Version dessen, mit einem Hauch an Reststrahlung….

 

 

 

 

 

 

 

Was brachte der Abend? Für mich war es ein nettes Unterhaltungsprogramm. Es waren allerdings viel zu wenig Gäste zugegen. Auf mich wirkt der Club sehr steril und ich habe mich nicht willkommen gefühlt. Die Blicke ließen eher das Gefühl „Was will`n der Fremde hier“ aufflackern. Die Anwesenden Gäste waren eher dem klassischen Metal und Hardcore / Grindcore zugetan.  Dies macht die Sache natürlich für die paar Black Metal Anhänger nur zu einer Beobachtenden Gattung an diesen Abend. Ich denke, der Club wird in Zukunft Partner brauchen, welche die Ideen und wirklich sehr gute Soundanlage in die Öffentlichkeit tragen, um nicht nur die einheimischen Dorfschlenderer auf ein Bier anzulocken.  

 

Wer das aktuelle HALPHAS Album und das neue DARKMOON WARRIOR sein eigen nennen möchte, kann diese bei uns im Store ordern.  HIER ZUM STURMGLANZ STORE

 

Bericht & Photos Varar Wallheim - Oktober 2019

 

Sturmglanz Store Neuigkeiten & Angebote

shop

 

 

Totenwache

Der Schwarze Hort

Mediabook

MGŁA

Age of Excuse

CD

Mavorim

Aasfresser

CD

Darkmoon Warrior

Angel Of Dirt

CD

Runenwacht

Gjallar erschallt

CD

Whiskey Ritual

Black Metal Ultras

DigiCD