Der Pestbote - Druckausgabe

Sturmglanz Produktionen

Sturmglanz Produktionen ist ein Teil der Sturmglanz Black Metal Manufaktur und hat sich darauf spezialisiert Black Metal zu veröffentlichen. Neben Tapes, Vinyl oder CD in regulären sowie limitierten Auflagen werden auch Shirts und Zipper realisiert. Alle Veröffentlichung findet ihr hier in unserem Sturmglanz Black Metal Store.  [ zu Sturmglanz Produktionen ]

Der Pestbote - Druckausgabe

Der Pestbote - Druckausgabe

Schon lange laufen die Vorstellungen und Planungen für ein gedrucktes Black Metal Magazin als Ableger des Sturmglanz Webzin`s. Nun ist bereits die dritte Ausgabe des Magazin`s erschienen und die weiteren Planungen für die vierte Ausgabe, welche gleichzeitig die 10 - Jahre - Sturmglanz Jubiläumsausgabe werden soll, laufen bereits auf vollen Touren. [ weiter lesen ]

 

Sturmglanz Veröffentlichung

video

 

21.09.2019 Under the Sign of Autumn Moon

 

Ziemlich spontan ging es am 21.09.2019 in ein kleines Dorf mit dem Namen Herressen, nahe dem thüringischen APOLDA. An diesen Abend fand sich unter dem Banner „Under the Sign of Autumn Moon“ die Bands SURTURS LOHE, HANGATYR und BLUTECK ein. Passend zum einziehenden Herbst erschien mir das eine gute Zusammenstellung zu sein. Zu herbstlichen kühlen aber klarem Abendwetter kamen wir kurz vor 20:00 Uhr in Herressen im Dorf - Festsaal an, wo uns drei älteren Damen an der Abendkasse begrüßten. Ob die noch von der letzten Tanztee Veranstaltung dort saßen und übrig geblieben sind, weiß man wohl nicht  so genau…  Ein großer ausgeleuchteter Saal mit einer schmucken Bühne, wie es wohl zu duzenden in der Region gibt, nur eben nicht so schön wie dieser.

 

Gegen 20:30 Uhr betraten die Herren von BLUTECK in dunklen Mönchroben die Bühne. Die Gesichter  im Schatten der Kapuzen verhüllt  und das Ambiente der Bühne geschmückt mit Knochen und Schädeln. Kurz drauf bricht der Sturm los. Die Musik dröhnt aus den Boxen in den nur spärlich gefüllten Saal. Die meisten der Anwesenden waren wohl reine Pagan Metal Anhänger. Dennoch standen Sie parat und honorierten den Auftritt der Band mit Applaus. Ich persönlich fand BLUTECK außergewöhnlich gut. Besonders gefallen haben mir die langsameren doomlastigen Elemente ihrer Musik.  Die Texte klingen in ihrer deutschen Sprache düster und hart ohne dabei lächerlich zu wirken. Wer die Band noch nicht kannte oder noch nicht vollends überzeugt war erhielt hier eine richtige Lektion in Sachen Thüringer Black Metal, noch dazu in fehlerfreiem Spiel. Guter Auftritt!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Männer von HANGATYR haben an diesem Abend Heimspiel und geben uns eine Kostprobe vom zukünftigen Album! Und dies scheint  mir weitaus härter und unterspielter zu sein, als „Helwege“ (2010) und „Elemente“ (2014). Mir hat das Material dennoch gut gefallen und dem einheimischen Publikum auch. Die Dynamik von Frontmann Silvio springt zwar nur sehr spärlich auf das Publikum über, aber das lag wohl eher an der geringen Besucherzahl. Das eingängige Material sorgt für zügiges Fuß wippen und auch nach 2 Zugaben wollte das Publikum mehr „Stoff“. Insgesamt wurde hier ein einwandfreier Auftritt mit rockigem Einschlag geboten, bei dem sich einige Nostalgie breitmachte.  Ein runder Auftritt mit Pfiff und viel Energie.

 

 

 

 

 

 

 

Schlussendlich folgt der Headliner des Abends SURTURS LOHE.  Für die Herren und Dame würde ich jedes Mal eine Reise durchführen. SURTURS LOHE gehören für mich zu einer Pagan Institution, welche nicht nur auf der Bühne eine Show „abziehen“ sondern die sich mit Ihrer Heimat, Traditionen und dem dazugehörigen Umfeld beschäftigten und obendrein die Gabe haben, dies auch emotional so zu vertonen, dass der Gänsehautcharakter nicht weit entfernt ist - zumindest bei mir. So auch an diesem Abend. Die majestätischen Klänge erschallen über die weite Halle. Die Gitarren flimmern erhaben in die Gehörgänge, welche mit zarten Flötenklängen wieder ihr Seelenheil finden.  SURTURS LOHE sind nicht nur Musik und nicht nur Metal, SURTURS LOHE sind immer wieder ein Erlebnis und bestärken den inneren Ruf der heidnischen Melancholie. Wieder einmal ist die Begeisterung nicht zu unterdrücken.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fazit: Toller Abend in einer übersichtlichen Runde. Mir hat es hier gut gefallen und das Apoldaer Radler „Wanderbursche“ mundete mir sehr…

 

Bericht & Photos Varar Wallheim - September 2019

 

Sturmglanz Store Neuigkeiten & Angebote

shop

 

 

Totenwache

Der Schwarze Hort

Mediabook

MGŁA

Age of Excuse

CD

Mavorim

Aasfresser

CD

Darkmoon Warrior

Angel Of Dirt

CD

Runenwacht

Gjallar erschallt

CD

Whiskey Ritual

Black Metal Ultras

DigiCD