Der Pestbote - Druckausgabe

Sturmglanz Produktionen

Sturmglanz Produktionen ist ein Teil der Sturmglanz Black Metal Manufaktur und hat sich darauf spezialisiert Black Metal zu veröffentlichen. Neben Tapes, Vinyl oder CD in regulären sowie limitierten Auflagen werden auch Shirts und Zipper realisiert. Alle Veröffentlichung findet ihr hier in unserem Sturmglanz Black Metal Store.  [ zu Sturmglanz Produktionen ]

Der Pestbote - Druckausgabe

Der Pestbote - Druckausgabe

Schon lange laufen die Vorstellungen und Planungen für ein gedrucktes Black Metal Magazin als Ableger des Sturmglanz Webzin`s. Nun ist bereits die dritte Ausgabe des Magazin`s erschienen und die weiteren Planungen für die vierte Ausgabe, welche gleichzeitig die 10 - Jahre - Sturmglanz Jubiläumsausgabe werden soll, laufen bereits auf vollen Touren. [ weiter lesen ]

 

Sturmglanz Veröffentlichung

video

 

27.07.2019 AZAGHAL, BLODSKUT & KANKAR in Erfurt

 

27.07.2019 Im tiefsten Sommer bei 35 Grad im Schatten und einiger umliegender Festivals gab es am 27. Juli 2019 dennoch ein Konzert im „From Hell“ Erfurt. Die Entstehungsgeschichte zu diesem Konzert ist lang aber dennoch unbedeutend - AZAGHAL wurden aus Finnland wegen einem Gig eingeflogen, die meisten Besucher waren wegen BLODSKUT da und KANKAR aus Thüringen waren der Support. Dies ist wohl die Kurzfassung dieses Abends.

 

Pünktlich 20.00 Uhr ging es los mit KANKAR. Bis zu diesem Tag hatte ich noch nie etwas von dieser Band gehört. Das Duo aus Thüringen hat bis dato eine EP mit den Namen „Elemental Fury“ (2018) und eine Single „Zerfall des Lichts“ (2019) veröffentlicht. Zugeben, auf der Bühne war mir die Performance zu dünn. Zu wenig ausdruckstarker Gesang und mit nur einer Gitarre war da leider auch nicht viel herauszuholen. Leider muss ich sagen, mich hat der der Auftritt der beiden nicht überzeugt, aber… Im Nachgang habe ich mich natürlich mit der Band beschäftigt und siehe da, mir ergibt sich da ein ganz neues Bild. Kraftvoller Sound scheppert aus den heimischen Boxen und ein räudiger Gesang durchdringt meine Ohren - ziemlich geiler Stoff und der Höhepunkt ist momentan eben auch die Single „Zerfall des Lichts“. Absolut starker Titel. Live haben die beiden leider keinen Boden gut machen können, jedoch auf  dem, was man sich daheim anhören kann ist die Qualität kein schlechtes Fundament.

 

Weiter geht es mit den Sachsen von BLODSKUT. Die meisten im mäßig gefüllten Club wissen genau was jetzt kommt. Schon nach wenigen Sekunden Spielzeit zerlegte die Horde den Saal. Schnelle Gitarrenriffs, das Schlagzeug hämmert und der Gesang strömt durch den Nebel. Das was man erwartet bekommt man bei BLODSKUT  auch. Gewohnt starten die Herren einen gnadenlosen Frontalangriff auf alle Versammelten und den Rest der Welt. Soundtechnisch gab es klangliche Brillanz, die man schon im „From Hell“ gewohnt und mittlerweile erwartet. Und als die Stimmung auf ihrem Höhepunkt ist, scheint die Band selbst davon überrascht worden zu sein, dass die Zeit um ist. Mit jäher Plötzlichkeit ist der Auftritt vorbei, was zu einigen Unmutsäußerungen im Publikum führt. Kraftvoller und starker Auftritt von BLODSKUT.

 

 

 

 

 

Das AZAGHAL an diesem Tag gespielt haben, war einer „Flugticketfehlbuchung“ zu verdanken. So wollte der Veranstalter das Ticket regulär für das UNDER THE BLACK SUN für den vergangenen Monat buchen, AZAGHAL traten dort ebenfalls auf. Einmal kurz online verklickt und die Stornierungsoption ist genau so teuer wie der eigentliche Flug. Nun gut… der Umbau erwies sich als ziemlich Flott und wie gewohnt war Gitarrist Narqath schon vor dem Auftritt Sternhagelvoll und konnte sich nur mit Mühe auf den Beinen halten. Jedes Mal ein Wunder, dass  er überhaupt noch einen vernünftigen Ton aus seiner Klampfe bekommt. Grundsolide schmettern die Finnen in typischer Manier Ihre Setlist herunter - mal aggressiv und mal emotional atmosphärisch. Frontmann Niflungr machten einen professionellen Job und dem Publikum hat es gefallen.

 

 

 

 

 

Natürlich wird dieser Abend nicht in ewiger Erinnerung bleiben, obwohl eine gute Bandauswahl organisiert wurde sprang der Funke nicht wirklich dauerhaft über. Gewinner des Abends waren ganz klar BLODSKUT. Für 15.00 Euro ein kurzweiliger Abend!

 

Bericht & Photos: Varar Wallheim Juli 2019

 

Sturmglanz Store Neuigkeiten & Angebote

shop

 

 

Tannöd

In dunkler Stunde

CD

Infernal Fucklust

Necro! Necro! Nihil!

CD

Ahnenerbe

Heldentod

CD

Alpgeist

Woid Mythen

MCD

Runenwacht

Gjallar erschallt

CD

Meuchelmord

Waffenträger

CD