Der Pestbote - Druckausgabe

Sturmglanz Produktionen

Sturmglanz Produktionen ist ein Teil der Sturmglanz Black Metal Manufaktur und hat sich darauf spezialisiert Black Metal zu veröffentlichen. Neben Tapes, Vinyl oder CD in regulären sowie limitierten Auflagen werden auch Shirts und Zipper realisiert. Alle Veröffentlichung findet ihr hier in unserem Sturmglanz Black Metal Store.  [ zu Sturmglanz Produktionen ]

Review & Bewertungen

Alle unsere Reviews die wir im  Sturmglanz.de Web- zine veröffentlichen sind persönliche Meinungen. Uns interessiert nicht was andere Metal Magazine schreiben, loben oder kritisieren. Wir bilden uns eine eigene Meinung über das uns zugsandten Material. Die Kontaktadresse lautet: email@sturmglanz.de. Wir versuchen alles eingesandte Material zu besprechen.

 

Sturmglanz Veröffentlichung

video

Reviews K - L- M - N - O

Leichenzug - Pfaffenschwein (Purity Through Fire 2013)

 



Leichenzug - Pfaffenschwein (Purity Through Fire 2013). Nachdem seit der Gründung 2004 und dem zur selben Zeit erschienenen Debut "Meisterwerk" bis 2013 je drei Jahre vergangen sind, bevor Leichenzug-Mastermind Bile erneut zu einem musikalischen Schlag gegen Christen und Moralaposteln ausgeholt hat, steht mit "Pfaffenschwein" nun bereits die vierte Veröffentlichung der letzten 12 Monate im Haus. Die als Platte erschienene EP beinhaltet neben zwei neuen, eigenen Songs auch zwei Nachspielversionen. Gerade die haben das Werk diesmal für mich interessant gemacht, denn gecovert wird zum einen "Empire Falls" von Primordial und das legendäre "Det som engang var"-beides übersetzt in deutsche Sprache.

Zunächst zu den Eigenkompositionen: Hier ist eigentlich gar nicht viel zu sagen, "Pfaffenschwein" und "Infiziert" sind zwei absolut typische Leichenzug-Lieder, eher der schnelleren Gangart und gewohnt hasserfüllt und direkt. Der Titeltrack stellt dabei das bessere Stück dar und punktet mit Abwechslung und Eingängigkeit. Insgesamt bekommt man jedenfalls - auch soundtechnisch - die gewohnte Qualität aus den Leichenhallen geboten. Die Cover betreffend fand ich es einen erfreulichen Zufall, dass Bile mit "Das Reich zerfällt" ausgerechnet das einzige Stück der Iren gewählt hat, das mich je überzeugen konnte. Entsprechend hoch waren meine Erwartungen und sie wurden erfüllt, denn die Atmosphäre des Orginals wurde fast perfekt wiedergegeben! Ein kleiner Schwachpunkt: Da das Lied 1:1 übersetzt wurde, stolpert der Gesang an manchen Stellen über die sprachlichen Unterschiede und der Textfluss wird ein wenig gestört. Ansonsten jedoch bekommen Primordial-Fans eine absolut angemessene Alternative zum Orginal zu hören und für Freunde von Leichenzug dürfte nicht zuletzt die neue Gesangsart interessant sein (die ebenfalls gut übernommen wurde!).

Und auch das fast viertelstündige Stück von Burzum wurde klasse umgesetzt. Wer das Orginal kennt, weiß, dass es sich um einen Meilenstein im Black Metal handelt, deshalb ist klar, was zu erwarten ist. "Was einst war" steht sinnbildlich für Varg Vikernes' beste Zeiten und dürfte jeden zufriedenstellen, der sich für diese Musikrichtung interessiert.

Fazit: "Pfaffenschwein" ist eine EP, die in jeder Hinsicht zufriedenstellt! Wer wegen des Preises für "nur" eine halbe Stunde Musik Bedenken hat, dem sei gesagt, dass die Scheibe inklusive einer CD-Version und eines Posters geliefert wird und das Geld somit - zumindest meiner Meinung nach - wert ist. Man bleibt gespannt auf Leichenzugs nächsten Angriff!

Hörprobe: http://www.youtube.com/watch?v=GGX_z2Ppusw

Titelliste:
01. Pfaffens…
02. Das Reich zerfällt (Primordial Cover)
03. Infiziert
04. Was einst war (Burzum Cover)

Xanthor

 


Zurück zur Übersicht

 

Posted on 27 Nov 2013 by Varar Wallheim /Sturmglanz

 

 

 

 

Sturmglanz Store Neuigkeiten & Angebote

shop

 

 

Funeral Winds

Sinister Creed Black

CD

Archgoat

The Luciferian Crown

Digi CD

Andras

Reminiszensen

DigiCD

OSCULT

The Sapient - The Third - The Blind

DigiCD

Nokturnal Mortum

To The Gates of Blasphemous

Vinyl

Mara

Thursian Flame

DigiCD

 

 

 

 

 

Kein Titel

Gesprächsbereit!? Abseits von Bands geben ein ganze Menge glühender Black-Metal-Anhänger einen Beitrag aus ihrer Sicht an die Szene ab. An dieser Stelle befragen wir u.a. Labels, Promoter und/oder Magazin-Macher. Ein weiterer Einblick...  weiter lesen

Was ist die Radical Black Metal Organization? Die Frage darauf gestaltet sich als einfach aber auch als schwierig, da es sich bei der Organisation nicht um einen Haufen von militanten Black Metal Raudis handelt, sondern um den verlängerten Arm... weiter lesen

WILD  HUNT  OPEN AIR 2018 - 16.06.2018 Oberthal/Saarland. Die Erstsichtung des Flyers Anfang März zur Ankündigung des Festivals war schon mal sehr Vielversprechend.  Sollte sich vielleicht ein neues Open Air formieren? Die... weiter lesen

Die wahre Natur des Black Metal... Black Metal ist Satan! So jedenfalls die allgemeine und verbreitete Meinung hierüber. Und auch die vieler Musiker. Doch denke ich persönlich, dass dem nicht so ist. Hierzu möchte ich die wahre Natur des Black... weiter lesen

14.07.2018 - Auch in diesem Jahr durften wir der Einladung auf das ETERNAL HATE FEST folgen. Bereits die 16. Ausgabe des fast schon legendären Festivals wird in diesem Jahr gefeiert. Während andere Festivals hierzulande qualitativ immer mehr... weiter lesen