Der Pestbote - Druckausgabe

Sturmglanz Produktionen

Sturmglanz Produktionen ist ein Teil der Sturmglanz Black Metal Manufaktur und hat sich darauf spezialisiert Black Metal zu veröffentlichen. Neben Tapes, Vinyl oder CD in regulären sowie limitierten Auflagen werden auch Shirts und Zipper realisiert. Alle Veröffentlichung findet ihr hier in unserem Sturmglanz Black Metal Store.  [ zu Sturmglanz Produktionen ]

Review & Bewertungen

Alle unsere Reviews die wir im  Sturmglanz.de Web- zine veröffentlichen sind persönliche Meinungen. Uns interessiert nicht was andere Metal Magazine schreiben, loben oder kritisieren. Wir bilden uns eine eigene Meinung über das uns zugsandten Material. Die Kontaktadresse lautet: email@sturmglanz.de. Wir versuchen alles eingesandte Material zu besprechen.

 

Sturmglanz Veröffentlichung

video

Reviews K - L- M - N - O

Noisemaster - Bog of Vacuity (Eigenproduktion 2018)

 

 

Noisemaster - Bog of Vacuity (Eigenproduktion 2018). Noisemaster stammen aus dem sächsichen Erzgebirge, um genauer zu sein aus der Universitätsstadt Freiberg. Bereits 1991 gegründet ist die Diskografie der Sachsen etwas Karg. Nach den Demos (1992 und 2000) legte die Truppe scheinbar jeweils eine kreative Schaffenspause von acht Jahren hin. Im Jahr 2008 erblickte das erste Vollalbum das Licht der Welt. 2010 folgte dann der Nachfolger. Nach weiteren acht Jahren, veröffentlichten Noisemaster im Dezember 2018 ihr aktuelles Werk, welches den Namen Bog of Vacuity trägt.

 

Auf Bog of Vacuity zelebrieren Noisemaster Metal der alten Schule, um es Grob auszudrücken. Herauszuhören sind neben Black, Death und Thrash Metal Attitüden auch Doom. Alles schön verwurzelt und kreativ zusammengesetzt. Musikalisch vettern Noisemaster den 80er Jahre Bands Venom, Hellhammer und Celtic Frost nach. Noisemaster kopieren jedoch nicht. Sie versuchen etwas eigenes aus Ihren Einflüssen zu erschaffen, ´stellenweise gelingt es auch. Der Gesang von Sänger Knut wirkt auf diesem Album sehr gepresst und aufgesetzt. Dies ist etwas unangenehm, da der Gesang meiner Ansicht nach nicht unbedingt zum Rest des Albums passt. Aber Geschmäcker sind zum Glück verschieden. Nichts desto trotz möchte ich diese Scheibe nicht ganz herabwürdigen.

 

Fazit: Acht Songs bei denen „Back to Old Times“ großgeschrieben wird. Mit Bog of Vacuity schufen Noisemaster ein Album welchen an die Klassiker von Hellhammer und Celtic Frost erinnert. Noisemaster schaffen es instrumental verschiedene Genre kreativ zu vereinen. Durch den aufgesetzt wirkenden Gesang wird das Hörvergnügen leider etwas geschmälert.

 

 

 

Tracklist:

01. Handshake Of The Grim

02. Meaty Lady

03. Medea

04. Hunter In The Deep

05. Semen And Spawn

06. Plunderer Of The Crypts

07. The Wandering Legions

08. I Fell The Sacred Oak

 

N.Ködarnyek

 


Zurück zur Übersicht

 

Posted on 24 Mar 2019 by Varar Wallheim /Sturmglanz

 

 

 

 

Sturmglanz Store Neuigkeiten & Angebote

shop

 

 

GRUSIG

Dr Ahfang vor Misäära

DigiCD

BLODSKUT

Forgotten Remains

Vinyl

NATTFOG

Yön Varjoista

Vinyl

NORNIR

Verdandi

DigiCD

APOTHEOSIS OMEGA

Avoda Zara

CD

GRAVELAND

Prawo Stali

DigiCD

 

 

 

 

 

Kein Titel

Gesprächsbereit!? Abseits von Bands geben ein ganze Menge glühender Black-Metal-Anhänger einen Beitrag aus ihrer Sicht an die Szene ab. An dieser Stelle befragen wir u.a. Labels, Promoter und/oder Magazin-Macher. Ein weiterer Einblick...  weiter lesen

Was ist die Radical Black Metal Organization? Die Frage darauf gestaltet sich als einfach aber auch als schwierig, da es sich bei der Organisation nicht um einen Haufen von militanten Black Metal Raudis handelt, sondern um den verlängerten Arm... weiter lesen

WILD  HUNT  OPEN AIR 2018 - 16.06.2018 Oberthal/Saarland. Die Erstsichtung des Flyers Anfang März zur Ankündigung des Festivals war schon mal sehr Vielversprechend.  Sollte sich vielleicht ein neues Open Air formieren? Die... weiter lesen

Die wahre Natur des Black Metal... Black Metal ist Satan! So jedenfalls die allgemeine und verbreitete Meinung hierüber. Und auch die vieler Musiker. Doch denke ich persönlich, dass dem nicht so ist. Hierzu möchte ich die wahre Natur des Black... weiter lesen

14.07.2018 - Auch in diesem Jahr durften wir der Einladung auf das ETERNAL HATE FEST folgen. Bereits die 16. Ausgabe des fast schon legendären Festivals wird in diesem Jahr gefeiert. Während andere Festivals hierzulande qualitativ immer mehr... weiter lesen