Der Pestbote - Druckausgabe

Sturmglanz Produktionen

Sturmglanz Produktionen ist ein Teil der Sturmglanz Black Metal Manufaktur und hat sich darauf spezialisiert Black Metal zu veröffentlichen. Neben Tapes, Vinyl oder CD in regulären sowie limitierten Auflagen werden auch Shirts und Zipper realisiert. Alle Veröffentlichung findet ihr hier in unserem Sturmglanz Black Metal Store.  [ zu Sturmglanz Produktionen ]

Review & Bewertungen

Alle unsere Reviews die wir im  Sturmglanz.de Web- zine veröffentlichen sind persönliche Meinungen. Uns interessiert nicht was andere Metal Magazine schreiben, loben oder kritisieren. Wir bilden uns eine eigene Meinung über das uns zugsandten Material. Die Kontaktadresse lautet: email@sturmglanz.de. Wir versuchen alles eingesandte Material zu besprechen.

 

Sturmglanz Veröffentlichung

video

Reviews K - L- M - N - O

Malevolentia - République (Epictural Productions 2016)

 



Malevolentia - République (Epictural Productions 2016). Keine Ahnung wer sich hinter MALEVOLENTIA verbirgt.Hier kann man aber Fragen: Etwas orchestraler Black Metal gefällig? Dann empfehle ich heute das neue Album „République“ aus dem Hause MALEVOLENTIA. Im Jahr 2016 bewegen sich die Franzosen im Umfeld des Progressiven Black Metal`s und unterlegen ihre Musik mit zahlreichen Bläsern, Keyboards und Gesangsstimmen.

Wer auf CRADLE OF FILTH ohne die schnulzige und homoerotische Vampir-Nummer steht, ist hier schon mal an der richtigen Adresse. Denn musikalisch geht es genau in diese Richtung. Kurze ruckartige Riffs, überhastete Schlagzeugpassagen und der Gesang verliert sich immer wieder im puren Chaos. Die epochalen Orchester-Parts verwuschteln und verzetteln sich von Anfang an. So wirklich Strukturell kommt es in meinen Ohren einfach nicht an. Vielmehr habe ich das Gefühl, dass man in jedem Song noch eine Schippe Synth und Unübersichtlichkeit drauf packen möchte. Aber wozu? Die Gitarren sägen und laufen stabil und plausibel. Der Eifer ist also groß, möglichst viele Elemente und Instrumente zu verarbeiten. Ganz allgemein gesprochen hätte ich mir weniger Feingefühl und mehr rohe Räume gewünscht, da die Stücke um das Orchester geschrieben wurden und nicht die Orchesterklänge um den Black Metal.

Fazit: Was sich nach einer guten Mischung anhört, entpuppt sich nach längerer Durchlaufzeit als ein aufgewärmter Eintopf. Hat man bereits 15 Minuten hinter sich, kennt man auch schon die weiteren 42 Minuten. Insgesamt sind es 12 Lieder und da kann das Orchester noch so groß sein, irgendwann besitzt das Ganze nur noch einen repetitiven Charakter. Bei dieser Gesamtlänge hat man das Gefühl, dass die Herren nicht so ganz wissen wo sie hinwollen, dass sie nur noch Musik komponieren, um des Komponierens wegen. Sie verlieren sich ab einem bestimmten Punkt und können dann selbst durch ihre imposanten Klänge nicht mehr punkten.




Tracklist:
01. Protogonos 01:12
02. Annuit Cœptis 02:56
03. Völuspá 07:09
04. Etemenanki 06:40
05. Virtù & Fortuna 00:43
06. Magnus Frater Spectat Te 05:03
07. Requiem Aeternam Deo 04:49
08. Alma Mater 05:41
09. Qohelet 03:38
10. Doxa 01:44
11. Ordo ab Chao 04:03
12. Para Doxa 00:59
13. Nocte & Nebula 06:25
14. Eschatos 06:15

LineUp:
Dies – Guitars & Orchestrations
Raido - Guitars
Spleen - Vocals

Varar Wallheim

 


Zurück zur Übersicht

 

Posted on 10 Aug 2016 by Varar Wallheim /Sturmglanz

 

 

 

 

Sturmglanz Store Neuigkeiten & Angebote

shop

 

 

Funeral Winds

Sinister Creed Black

CD

Archgoat

The Luciferian Crown

Digi CD

Nordreich

Blutstarre

DigiCD

OSCULT

The Sapient - The Third - The Blind

DigiCD

Nokturnal Mortum

To The Gates of Blasphemous

Vinyl

Mara

Thursian Flame

DigiCD

 

 

 

 

 

Kein Titel

Gesprächsbereit!? Abseits von Bands geben ein ganze Menge glühender Black-Metal-Anhänger einen Beitrag aus ihrer Sicht an die Szene ab. An dieser Stelle befragen wir u.a. Labels, Promoter und/oder Magazin-Macher. Ein weiterer Einblick...  weiter lesen

Was ist die Radical Black Metal Organization? Die Frage darauf gestaltet sich als einfach aber auch als schwierig, da es sich bei der Organisation nicht um einen Haufen von militanten Black Metal Raudis handelt, sondern um den verlängerten Arm... weiter lesen

WILD  HUNT  OPEN AIR 2018 - 16.06.2018 Oberthal/Saarland. Die Erstsichtung des Flyers Anfang März zur Ankündigung des Festivals war schon mal sehr Vielversprechend.  Sollte sich vielleicht ein neues Open Air formieren? Die... weiter lesen

Die wahre Natur des Black Metal... Black Metal ist Satan! So jedenfalls die allgemeine und verbreitete Meinung hierüber. Und auch die vieler Musiker. Doch denke ich persönlich, dass dem nicht so ist. Hierzu möchte ich die wahre Natur des Black... weiter lesen

14.07.2018 - Auch in diesem Jahr durften wir der Einladung auf das ETERNAL HATE FEST folgen. Bereits die 16. Ausgabe des fast schon legendären Festivals wird in diesem Jahr gefeiert. Während andere Festivals hierzulande qualitativ immer mehr... weiter lesen