Der Pestbote - Druckausgabe

Sturmglanz Produktionen

Sturmglanz Produktionen ist ein Teil der Sturmglanz Black Metal Manufaktur und hat sich darauf spezialisiert Black Metal zu veröffentlichen. Neben Tapes, Vinyl oder CD in regulären sowie limitierten Auflagen werden auch Shirts und Zipper realisiert. Alle Veröffentlichung findet ihr hier in unserem Sturmglanz Black Metal Store.  [ zu Sturmglanz Produktionen ]

Review & Bewertungen

Alle unsere Reviews die wir im  Sturmglanz.de Web- zine veröffentlichen sind persönliche Meinungen. Uns interessiert nicht was andere Metal Magazine schreiben, loben oder kritisieren. Wir bilden uns eine eigene Meinung über das uns zugsandten Material. Die Kontaktadresse lautet: email@sturmglanz.de. Wir versuchen alles eingesandte Material zu besprechen.

 

Sturmglanz Veröffentlichung

video

Reviews K - L- M - N - O

Krematorium - Aus Stahl und Eisen (Death Cult Records 2016)

 



Krematorium - Aus Stahl und Eisen (Death Cult Records 2016) Bereits wenige Monate nach der Veröffentlichung des Debütalbums „Nachtblut“ erscheint in den nächsten Wochen das Nachfolgewerk „Aus Stahl und Eisen“. Blutstahl entlädt auch auf seinen zweiten Album seinen Hass über die Menschheit, weiterhin ohne Gnade oder Kompromisse, so dass der Antifa und allen Gutmenschen jetzt schon wieder Angst und Bange werden dürfte. „Aus Stahl und Eisen“ist rauer und radikaler Black Metal aus Deutschland mit 9 Stücken und einer Spielzeit von etwas mehr als einer halben Stunde. Wie schon das Vorgängeralbum erscheint auch „Aus Stahl und Eisen“ über Death Cult Records und wird bei Blutstahl und Christhunt Production käuflich zu erwerben sein.

Bereits kurz nach der Debütveröffentlichung lässt Blutstahl, alleiniges Mitglied von Krematorium, mit „Aus Stahl und Eisen“ den nächsten Hassbrocken auf die Menschheit los. Wie von der Band nicht anders gewohnt präsentiert sich Blutstahl in Bestform und geht auch auf dem zweiten Album keinerlei Kompromisse ein. Krematorium ist weiterhin rauer und radikaler Black Metal der auch jeden großen Firlefanz verzichtet. Bands wie Camulos oder auch Blutkult passen von der musikalischen Ausrichtung ganz gut. Die Produktion ist nochmals deutlich druckvoller und vor allem spielerisch konnte sich die Band deutlich steigern. Das Riffing ist im Vergleich zu „Nachtblut“ dynamischer, weshalb die Stücke wie „Seelenbrecher“ oder „Tod deinem Gott“ nun wesentlich besser ins Gehör gehen. Die Texte sind trotz des aggressiven Gesangs auch weiterhin ein Schlag ins ins Gesicht von Antifa und Gutmenschen. Alles im Allem ein Album, welches mich sowohl vom spielerischen als auch vom produktionstechnischen Aspekt voll überzeugen kann. So sollte BM heutzutage klingen, wer braucht schon den ganzen technischen Schnickschnack, wenn man mit einfachen Mitteln ein so stimmiges Werk kreieren kann. Alle BM Puristen, denen es scheißegal ist welche Ausrichtung eine Band besitzt, sollten sich das neue Album von Krematorium schon jetzt vormerken.

Fazit: Krematorium liefert mit dem neuen Album „Aus Stahl und Eisen“ ein BM Werk ab, wie für deutscher BM zu klingen hat. Rau, grimmig und sehr radikal was die textliche Ausrichtung betrifft. Im Vergleich zum Vorgängeralbum „Nachtblut“ konnte sich Blutstahl vor allem aus spielerischer Sicht nochmals steigern. Ganz klare Kaufempfehlung für alle, die rauen und radikalen BM aus Deutschland etwas abgewinnen können.




Titelliste:
01. Seelenbrecher
02. Germanien zur Ehr
03. Der Pakt
04. Keine Gnade für Verrat
05. Tod deinem Gott
06. Melodien des Untergangs
07. Todfeind
08. Winter
09 Outro

Lineup:
Blutstahl - Alle Instrumente, Vocals

Mjöllnir

 


Zurück zur Übersicht

 

Posted on 25 Apr 2016 by Varar Wallheim /Sturmglanz

 

 

 

 

Sturmglanz Store Neuigkeiten & Angebote

shop

 

 

Funeral Winds

Sinister Creed Black

CD

Archgoat

The Luciferian Crown

Digi CD

Andras

Reminiszensen

DigiCD

OSCULT

The Sapient - The Third - The Blind

DigiCD

Nokturnal Mortum

To The Gates of Blasphemous

Vinyl

Mara

Thursian Flame

DigiCD

 

 

 

 

 

Kein Titel

Gesprächsbereit!? Abseits von Bands geben ein ganze Menge glühender Black-Metal-Anhänger einen Beitrag aus ihrer Sicht an die Szene ab. An dieser Stelle befragen wir u.a. Labels, Promoter und/oder Magazin-Macher. Ein weiterer Einblick...  weiter lesen

Was ist die Radical Black Metal Organization? Die Frage darauf gestaltet sich als einfach aber auch als schwierig, da es sich bei der Organisation nicht um einen Haufen von militanten Black Metal Raudis handelt, sondern um den verlängerten Arm... weiter lesen

WILD  HUNT  OPEN AIR 2018 - 16.06.2018 Oberthal/Saarland. Die Erstsichtung des Flyers Anfang März zur Ankündigung des Festivals war schon mal sehr Vielversprechend.  Sollte sich vielleicht ein neues Open Air formieren? Die... weiter lesen

Die wahre Natur des Black Metal... Black Metal ist Satan! So jedenfalls die allgemeine und verbreitete Meinung hierüber. Und auch die vieler Musiker. Doch denke ich persönlich, dass dem nicht so ist. Hierzu möchte ich die wahre Natur des Black... weiter lesen

14.07.2018 - Auch in diesem Jahr durften wir der Einladung auf das ETERNAL HATE FEST folgen. Bereits die 16. Ausgabe des fast schon legendären Festivals wird in diesem Jahr gefeiert. Während andere Festivals hierzulande qualitativ immer mehr... weiter lesen