Der Pestbote - Druckausgabe

Sturmglanz Produktionen

Sturmglanz Produktionen ist ein Teil der Sturmglanz Black Metal Manufaktur und hat sich darauf spezialisiert Black Metal zu veröffentlichen. Neben Tapes, Vinyl oder CD in regulären sowie limitierten Auflagen werden auch Shirts und Zipper realisiert. Alle Veröffentlichung findet ihr hier in unserem Sturmglanz Black Metal Store.  [ zu Sturmglanz Produktionen ]

Review & Bewertungen

Alle unsere Reviews die wir im  Sturmglanz.de Web- zine veröffentlichen sind persönliche Meinungen. Uns interessiert nicht was andere Metal Magazine schreiben, loben oder kritisieren. Wir bilden uns eine eigene Meinung über das uns zugsandten Material. Die Kontaktadresse lautet: email@sturmglanz.de. Wir versuchen alles eingesandte Material zu besprechen.

 

Sturmglanz Veröffentlichung

video

Reviews K - L- M - N - O

Lycanthropy - Hannibal Ante Portas (Knochensack 2013)

 



Lycanthropy - Hannibal Ante Portas (Knochensack 2013). Mittlerweile dürfte es sich in Westeuropa herumgesprochen haben, dass es eine Band namens Lycanthropy gibt die emsig und professionell ständig sowie geduldig Ihre Releases ankündigen und veröffentlichen. Bereits Ende letzten Jahres gab es eine Zusammenarbeit der Russen mit dem deutschen Label Knochensack in Form einer 2-Track EP.

Wie schon auch diese vor kurzem rezensierte EP „Mighty and Despair“ spielt das Duo eine Mischung aus Death und Black Metal, wobei der Death-Metal-Anteil in den letzten Jahren enorm gestiegen ist und die Bezeichnung Black Metal wohl zum Großteil auf das Image der Band zurückzuführen ist. Das bereits sechste Full-Lenght Album knüpft Nahtlos an die musikalische Entwicklung an und triumphiert mit schneller und versierter Spielweise - genau dies ist die Stärke von Lycanthropy.

Das musikalische Grundgerüst setzt sich wie folgt zusammen: Schnelligkeit gepaart mit dominanten Blastbeats und einem ständigen Wechsel zwischen tiefen und kreischenden Vocals. Markante Melodien gibt es nur ansatzweise und dann nur relativ Hintergrundlastig. Handwerklich und Soundtechnisch ist alles im grünen Bereich, einige Riffs sind ziemlich cool, an manchen Stellen allerdings viel zu kurz um sich komplett entfalten zu können - was ich sehr schade finde. Dadurch ist aus meiner Sicht noch Luft nach oben. Die Songstrukturen ähneln sich alle samt, was angesichts der Spielzeit gerade noch akzeptabel für den die Langeweile meidenden Hörer ist. In diesem Zusammenhang kann man allerdings verstehen, warum Lycanthropy so lange dabei sind und trotzdem eher in der hinteren Reihe steht.

Fazit: Lycanthropy spielen furiosen Death/Black Metal, der sich thematischen Klischees bedient, andererseits aber auch keinen Genrebruch musikalischer Natur begeht und auch optisch eine alternative Ästhetik anstrebt die dennoch Szenetreu bleibt. Mir gefällt die Scheibe - bleibt abzuwarten wie die Reaktionen des Publikums werden und welche Kritikpunkte diese hervorrufen.

Teaser: http://www.youtube.com/watch?v=rUdtPaAcTpU

Tracklist:
01. Furious angels
02. Dimness
03. Symbol of depravity
04. Call from the depths
05. The mangled soil
06. Horridness of the middle ages
07. Embracing your inner self
08. Slime

LineUp:
Gunner - Guitars, additional Bass
Furious - Vocals

Wotankraft

 


Zurück zur Übersicht

 

Posted on 13 Aug 2013 by Varar Wallheim /Sturmglanz

 

 

 

 

Sturmglanz Store Neuigkeiten & Angebote

shop

 

 

Funeral Winds

Sinister Creed Black

CD

Archgoat

The Luciferian Crown

Digi CD

Andras

Reminiszensen

DigiCD

OSCULT

The Sapient - The Third - The Blind

DigiCD

Nokturnal Mortum

To The Gates of Blasphemous

Vinyl

Mara

Thursian Flame

DigiCD

 

 

 

 

 

Kein Titel

Gesprächsbereit!? Abseits von Bands geben ein ganze Menge glühender Black-Metal-Anhänger einen Beitrag aus ihrer Sicht an die Szene ab. An dieser Stelle befragen wir u.a. Labels, Promoter und/oder Magazin-Macher. Ein weiterer Einblick...  weiter lesen

Was ist die Radical Black Metal Organization? Die Frage darauf gestaltet sich als einfach aber auch als schwierig, da es sich bei der Organisation nicht um einen Haufen von militanten Black Metal Raudis handelt, sondern um den verlängerten Arm... weiter lesen

WILD  HUNT  OPEN AIR 2018 - 16.06.2018 Oberthal/Saarland. Die Erstsichtung des Flyers Anfang März zur Ankündigung des Festivals war schon mal sehr Vielversprechend.  Sollte sich vielleicht ein neues Open Air formieren? Die... weiter lesen

Die wahre Natur des Black Metal... Black Metal ist Satan! So jedenfalls die allgemeine und verbreitete Meinung hierüber. Und auch die vieler Musiker. Doch denke ich persönlich, dass dem nicht so ist. Hierzu möchte ich die wahre Natur des Black... weiter lesen

14.07.2018 - Auch in diesem Jahr durften wir der Einladung auf das ETERNAL HATE FEST folgen. Bereits die 16. Ausgabe des fast schon legendären Festivals wird in diesem Jahr gefeiert. Während andere Festivals hierzulande qualitativ immer mehr... weiter lesen