Der Pestbote - Druckausgabe

Sturmglanz Produktionen

Sturmglanz Produktionen ist ein Teil der Sturmglanz Black Metal Manufaktur und hat sich darauf spezialisiert Black Metal zu veröffentlichen. Neben Tapes, Vinyl oder CD in regulären sowie limitierten Auflagen werden auch Shirts und Zipper realisiert. Alle Veröffentlichung findet ihr hier in unserem Sturmglanz Black Metal Store.  [ zu Sturmglanz Produktionen ]

Review & Bewertungen

Alle unsere Reviews die wir im  Sturmglanz.de Web- zine veröffentlichen sind persönliche Meinungen. Uns interessiert nicht was andere Metal Magazine schreiben, loben oder kritisieren. Wir bilden uns eine eigene Meinung über das uns zugsandten Material. Die Kontaktadresse lautet: email@sturmglanz.de. Wir versuchen alles eingesandte Material zu besprechen.

 

Sturmglanz Veröffentlichung

video

Reviews K - L- M - N - O

NG - Bismark (Terror Records 2013)

 



NG - Bismark (Terror Records 2013). Wer da jetzt mit wem, warum auch immer und mit welchen Namen, nach welcher Umbenennung oder was auch sonst noch, ist mir eigentlich völlig egal. Fakt ist, mir liegt hier und jetzt das erste Full - Lenght Album von NG mit dem Namen „Bismark“ vor. Dahinter stehen die beiden Member Nachtschatten (Zorn) und A. Blackwar (Mord & ex-Zorn). Wer auf epischen oder sinfonischen Black Metal mit nymphenhaften Frauengeträller steht, braucht an dieser Stelle gar nicht weiter lesen. Denn genau wie die Dampfkessel im Rumpf der alten „Bismark“ scheppert und raucht es gewaltig.

Die Band widmet sich textlich ausschließlich der Beschreibung von Kriegsszenarien in einer sehr rohen und einfachen Black Metal Art und Weise. Mit keinen weltbewegenden Veränderungen wurden die Songs strukturiert, welche sich spätestens aber nach zwei Durchgängen nachhaltig im Ohr festsetzen. Die beiden verzichten dabei gänzlich auf irgendwelchen Schnick Schnack oder Sensibilität. Was die musikalische Selbsttreue angeht, so hält man sich konsequent an den eigenen auferlegten Stil. Größtenteils im schnellen Tempo prügelt man sich durch acht Songs am Hörer vorbei, so dass „Bismark“ ein Schlag in die Fresse ist. Am eindrucksvollsten finde ich die Titel „North Atlantic Wolves“ und „War, Butcher and Death“, die wohl am ehesten alle Facetten aller Songs auf der gesamten Scheibe in einem Titel vereinen. Der Sound bleibt unbequem, man stößt sich an den Ecken und Kanten und dennoch ist alles recht ordentlich und sauber produziert.

Fazit: Was bleibt, ist ein knapp 35 minütiger Brocken, dessen Inhalt eine Existenz rechtfertigt, aber sicherlich noch Spielraum nach oben hat. Dargeboten wird solider und einfacher Black Metal, auf den man als Anhänger von primitivem Schwarzmetall hängen bleiben kann und sicherlich auch ein Ohr riskieren sollte. NG gehen mit „Bismark“ ihren eigenen Weg und schneiden alte Zöpfe ab, ob man die beiden nun dabei unterstützt, muss jeder selbst für sich entscheiden.

Titelliste:
01. Axis Alliance
02. Bismarck
03. North Atlantic Wolves
04. Shimpü Tokkötai
05. Nerve Gas
06. Tirpitz
07. Graveyard of Stalingrad
08. War, Butcher and Death

Wotankraft

 


Zurück zur Übersicht

 

Posted on 17 Apr 2013 by wotankraft

 

 

 

 

Sturmglanz Store Neuigkeiten & Angebote

shop

 

 

Funeral Winds

Sinister Creed Black

CD

Archgoat

The Luciferian Crown

Digi CD

Andras

Reminiszensen

DigiCD

OSCULT

The Sapient - The Third - The Blind

DigiCD

Nokturnal Mortum

To The Gates of Blasphemous

Vinyl

Mara

Thursian Flame

DigiCD

 

 

 

 

 

Kein Titel

Gesprächsbereit!? Abseits von Bands geben ein ganze Menge glühender Black-Metal-Anhänger einen Beitrag aus ihrer Sicht an die Szene ab. An dieser Stelle befragen wir u.a. Labels, Promoter und/oder Magazin-Macher. Ein weiterer Einblick...  weiter lesen

Was ist die Radical Black Metal Organization? Die Frage darauf gestaltet sich als einfach aber auch als schwierig, da es sich bei der Organisation nicht um einen Haufen von militanten Black Metal Raudis handelt, sondern um den verlängerten Arm... weiter lesen

WILD  HUNT  OPEN AIR 2018 - 16.06.2018 Oberthal/Saarland. Die Erstsichtung des Flyers Anfang März zur Ankündigung des Festivals war schon mal sehr Vielversprechend.  Sollte sich vielleicht ein neues Open Air formieren? Die... weiter lesen

Die wahre Natur des Black Metal... Black Metal ist Satan! So jedenfalls die allgemeine und verbreitete Meinung hierüber. Und auch die vieler Musiker. Doch denke ich persönlich, dass dem nicht so ist. Hierzu möchte ich die wahre Natur des Black... weiter lesen

14.07.2018 - Auch in diesem Jahr durften wir der Einladung auf das ETERNAL HATE FEST folgen. Bereits die 16. Ausgabe des fast schon legendären Festivals wird in diesem Jahr gefeiert. Während andere Festivals hierzulande qualitativ immer mehr... weiter lesen