Der Pestbote - Druckausgabe

Sturmglanz Produktionen

Sturmglanz Produktionen ist ein Teil der Sturmglanz Black Metal Manufaktur und hat sich darauf spezialisiert Black Metal zu veröffentlichen. Neben Tapes, Vinyl oder CD in regulären sowie limitierten Auflagen werden auch Shirts und Zipper realisiert. Alle Veröffentlichung findet ihr hier in unserem Sturmglanz Black Metal Store.  [ zu Sturmglanz Produktionen ]

Review & Bewertungen

Alle unsere Reviews die wir im  Sturmglanz.de Web- zine veröffentlichen sind persönliche Meinungen. Uns interessiert nicht was andere Metal Magazine schreiben, loben oder kritisieren. Wir bilden uns eine eigene Meinung über das uns zugsandten Material. Die Kontaktadresse lautet: email@sturmglanz.de. Wir versuchen alles eingesandte Material zu besprechen.

 

Sturmglanz Veröffentlichung

video

 

Reviews A - B - C - D - E

Departure Chandelier - Antichrist Rise to Power (Nuclear War Now Productions 2019)

 

 

Departure Chandelier - Antichrist Rise to Power (Nuclear War Now Productions 2019). Das hier vorliegende Werk stammt von einem aus den USA und Kanada stammenden Trio. Thematisch befassen sich Departure Chandelier mit der französischen Geschichte. Nach einem Demo aus dem Jahre 2011 und einer Split mit Blood Tyrant von 2017, erscheint nun über Nuclear War Now das Debüt.

 

Mit etwas weniger als 35 Minuten präsentieren Departure Chandelier eine geschichtliche Reise zu Napoleon Bonaparte. Departure Chandelier spielen rohen, melodischen Black Metal . Nach einem unspektakulären Intro eröffnet „Life Escaping through the Candle’s Smoke“ die geschichtliche Erzählung. Schon nach unter einer Minute wird klar bei diesem Song kommt musikalisch keine Überraschung. Spielerisch wird in dieser kurzen Zeit alles dargeboten was diesen Beitrag ausmacht. Die Gitarren sind stark verzerrt und die Drums sind nach einem, ich nenne es mal, „TappTappTapp“-Prinzip eher auf Anfänger Niveaus. „Forever Faithful to the Emperor“ bringt da etwas mehr Abwechslung , schließt aber nahtlos an seinen Vorgänger an. Ab „Catacombs Beneath the Castle of the Marquis“ gerät das Keyboard immer Mehr in den Hintergrund. Dieser Kontrast zu „Life Escaping through the Candle’s Smoke“ ist für meinen Geschmack eine Sehr positive Annonce. Musikalisch wie Soundtechnisch erinnert  mich Departure Chandelier`s Antichrist Rise to Power an eine Kopie von Gehenna`s Seen Through the Veils of Darkness Album. Die Drums auf diesem Album wirken durchweg einfallslos und langweilig. Die Songs haben stellenweise Ihre Feinheiten, jedoch gehen diese durch die Monotonie der Gesamtkomposition unter. Man muss schon wirklich hinhören um diese zu Entdecken. Was ein so nebenbei hören des Albums als nicht gerade positiv auswirkt.

 

Fazit: Departure Chandelier - Antichrist Rise to Power ist ein noch nicht ganz ausgereiftes Album. Durch den teilweisen Wegfall bzw. durch das, im Gegensatz zum Einstand, in den Hintergrund geratene Keyboard und die Monotonen Drums entsteht zwar eine Art Abwechslung, die zu Gunsten dieser Schöpfung ausfällt. Dennoch wirkt das Album im Gesamtkonzept eher Langweilig. Bleibt nur zu hoffen das Departure Chandelier für die Fortsetzung die angespielten Feinheiten weiter ausbauen und nicht wie bisher in der Versenkung untergehen lassen.   

 

 

 

Tracklist:

1.  Intro (Napoleon’s Sword)  

2.  Life Escaping through the Candle’s Smoke  

3.  Forever Faithful to the Emperor  

4.  Catacombs Beneath the Castle of the Marquis  

5.  Departure Chandelier  

6.  A Sacrifice to the Corsica Antichrist  

7.  Re-Establish the Black Rule of France  

8.  Outro (Exile on the Jagged Cliffs of Saint Helena)  

 

N.Ködarnyek

 


Zurück zur Übersicht

 

Posted on 26 Feb 2019 by Varar Wallheim /Sturmglanz

 

 

 

Sturmglanz Store Neuigkeiten & Angebote

shop

 

 

GRUSIG

Dr Ahfang vor Misäära

DigiCD

BLODSKUT

Forgotten Remains

Vinyl

NATTFOG

Yön Varjoista

Vinyl

NORNIR

Verdandi

DigiCD

APOTHEOSIS OMEGA

Avoda Zara

CD

GRAVELAND

Prawo Stali

DigiCD

 

 

 

 

 

Kein Titel

Gesprächsbereit!? Abseits von Bands geben ein ganze Menge glühender Black-Metal-Anhänger einen Beitrag aus ihrer Sicht an die Szene ab. An dieser Stelle befragen wir u.a. Labels, Promoter und/oder Magazin-Macher. Ein weiterer Einblick...  weiter lesen

Was ist die Radical Black Metal Organization? Die Frage darauf gestaltet sich als einfach aber auch als schwierig, da es sich bei der Organisation nicht um einen Haufen von militanten Black Metal Raudis handelt, sondern um den verlängerten Arm... weiter lesen

WILD  HUNT  OPEN AIR 2018 - 16.06.2018 Oberthal/Saarland. Die Erstsichtung des Flyers Anfang März zur Ankündigung des Festivals war schon mal sehr Vielversprechend.  Sollte sich vielleicht ein neues Open Air formieren? Die... weiter lesen

Die wahre Natur des Black Metal... Black Metal ist Satan! So jedenfalls die allgemeine und verbreitete Meinung hierüber. Und auch die vieler Musiker. Doch denke ich persönlich, dass dem nicht so ist. Hierzu möchte ich die wahre Natur des Black... weiter lesen

14.07.2018 - Auch in diesem Jahr durften wir der Einladung auf das ETERNAL HATE FEST folgen. Bereits die 16. Ausgabe des fast schon legendären Festivals wird in diesem Jahr gefeiert. Während andere Festivals hierzulande qualitativ immer mehr... weiter lesen