Der Pestbote - Druckausgabe

Sturmglanz Produktionen

Sturmglanz Produktionen ist ein Teil der Sturmglanz Black Metal Manufaktur und hat sich darauf spezialisiert Black Metal zu veröffentlichen. Neben Tapes, Vinyl oder CD in regulären sowie limitierten Auflagen werden auch Shirts und Zipper realisiert. Alle Veröffentlichung findet ihr hier in unserem Sturmglanz Black Metal Store.  [ zu Sturmglanz Produktionen ]

Review & Bewertungen

Alle unsere Reviews die wir im  Sturmglanz.de Web- zine veröffentlichen sind persönliche Meinungen. Uns interessiert nicht was andere Metal Magazine schreiben, loben oder kritisieren. Wir bilden uns eine eigene Meinung über das uns zugsandten Material. Die Kontaktadresse lautet: email@sturmglanz.de. Wir versuchen alles eingesandte Material zu besprechen.

 

Sturmglanz Veröffentlichung

video

 

Reviews A - B - C - D - E

Drowning the Light - Cursed Below the Waves (Dark Adversary Productions 2018)

 

 

Drowning the Light - Cursed Below the Waves (Dark Adversary Productions 2018). Kein Jahr vergeht ohne ein neues Drowning the Light Album, so auch 2018. Erst vor wenigen Wochen veröffentlichte Azgorh das mittlerweile 15. Album über sein eigenes Label Dark Adversy Productions. Gewohnt präsentiert sich der Australier rau roh und denn noch sehr atmosphärisch. „Cursed Below the Waters“ zählt für mich dabei zu den bisher stärksten Album der Band, da ich die Mischung zwischen rauen aber dennoch sehr melodischen Passagen. Insgemat biete das Album 7 Songs und die Spieldauer liegt bei etwas mehr als 37 Minuten. Das Albumcover wirkt für Manchen vielleicht etwas befremdlich auch ich persönlich finde es gibt durchaus bessere Artworks, aber genug der Kritik lassen wir musikalische Leistung sprechen.

 

Drowning the Light zählt wohl zu den bekanntesten Black Metal Bands aus Australien, keine andere Band kann in ihrer Bandhistory wohl auf solch eine Vielzahl an Veröffentlichungen zurückblicken wie Drowning the Light und  kein Album gleicht dem anderen. „Cursed Below the Waters“ ist bereits das 15. Album des Australiers und zählt für mich den besten Alben der Bandgeschichte. Azgorh schafft gekonnt den Spagat zwischen rohen und dennoch sehr melodischen BM. Wirkliche Neuerungen sucht man vergebens, denn der Australier setzt auf seine gewohnten Stärken. Spielerisch versteht er sein Handwerk auf jeden Fall. „Cursed Below the Waters“ hat eine beklemmende Atmosphäre, welche gerade in den seltenen langsamen Passagen hervortritt. Azgorh krächzende Stimme setzt weitere Akzente. Alles im Allem ist „Cursed Below the Waters“ ein sehr gelungenes Album, dessen Stärke eindeutig in der Produktion und der Atmosphäre liegen. Drowning the Light ist eine Band, welche eher zwiespältig von Vielen in der Szene wahrgenommen wird, daran ändert auch das neueste Wer des Australiers nichts. BM Puristen jedoch können beim Album nichts falsch machen, Azgorh möchte das Rad nicht neu erfinden, warum auch, gewohnte Stärken mit einem Hauch von Neuerungen lassen das Album, dennoch zu einem klasse Album werden. Anspieltipp ist definitiv der erste Song „From the Ocean... The Ancients Return“ mit einen geilen Riffing, welches sich schnell zu einem Ohrwurm entwickelt. Das letzte Stück „Sailing through Forgotten Seas to a New World“ ist nicht als Song zu sehen, viel mehr als ein längeres Outro.

 

Fazit: Drowning the Light veröffentlicht auch 2018 ein Album, welches auf die typischen Stärken des Australiers setzt und gravierende Änderungen werden im Keim erstickt. „Cursed Below the Waters“ zählt für mich persönlich zu den besten Alben der Band und dennoch werden eher die Puristen ihre Freude daran haben. Alle Anderen sollten jedoch zu mindestens mal rein hören, denn wirkliche Schwächen finden sich auf „Cursed Below the Waters“ nicht.

 

 

;

 

Titelliste:

1.  From the Ocean...

2.  Beak on Bone & the Red Mantle of the King (Architeuthis Dux)

3.  Phantasms of a Frozen Dream

4.  Crashing Against the Shores of Oblivion

5.  This Night He Will Drink the World

6.  Cursed Below the Waves

7.  Sailing through Forgotten Seas to a New World

 

Lineup:

Azgorh: Vocals, Guitars, Bass & Synth

 

Mjöllnir

 

 


Zurück zur Übersicht

 

Posted on 05 Jan 2019 by Varar Wallheim /Sturmglanz

 

 

 

Sturmglanz Store Neuigkeiten & Angebote

shop

 

 

GRUSIG

Dr Ahfang vor Misäära

DigiCD

HÄXENZIJRKELL

Des Lasters Der Zaubery

Vinyl

KORGONTHURUS

Ristillä Mädäntyen

Vinyl

VOND

Selvmord

A5 DigiCD

HATE FOREST

The Gates

Vinyl

HÄXENZIJKELL

...von Glut und Wirbelrauch

Vinyl

 

 

 

 

 

Kein Titel

Gesprächsbereit!? Abseits von Bands geben ein ganze Menge glühender Black-Metal-Anhänger einen Beitrag aus ihrer Sicht an die Szene ab. An dieser Stelle befragen wir u.a. Labels, Promoter und/oder Magazin-Macher. Ein weiterer Einblick...  weiter lesen

Was ist die Radical Black Metal Organization? Die Frage darauf gestaltet sich als einfach aber auch als schwierig, da es sich bei der Organisation nicht um einen Haufen von militanten Black Metal Raudis handelt, sondern um den verlängerten Arm... weiter lesen

WILD  HUNT  OPEN AIR 2018 - 16.06.2018 Oberthal/Saarland. Die Erstsichtung des Flyers Anfang März zur Ankündigung des Festivals war schon mal sehr Vielversprechend.  Sollte sich vielleicht ein neues Open Air formieren? Die... weiter lesen

Die wahre Natur des Black Metal... Black Metal ist Satan! So jedenfalls die allgemeine und verbreitete Meinung hierüber. Und auch die vieler Musiker. Doch denke ich persönlich, dass dem nicht so ist. Hierzu möchte ich die wahre Natur des Black... weiter lesen

14.07.2018 - Auch in diesem Jahr durften wir der Einladung auf das ETERNAL HATE FEST folgen. Bereits die 16. Ausgabe des fast schon legendären Festivals wird in diesem Jahr gefeiert. Während andere Festivals hierzulande qualitativ immer mehr... weiter lesen