Black Metal Termine

An dieser Stelle findet ihr aktuelle Termine zu einzelnen Black Metal Gigs. Alle Angaben haben keinen Anspruch auf  Richtig- und Vollständigkeit. Schickt eure Konzerttermine an folgende E-Mail Adresse: email@sturmglanz.de. Am besten gleich mit einem Flyer zur optischen Präsentation. Tip: Schaut auch in unser Forum für aktuelle Infos. [ Termine hier ]

Review & Bewertungen

Alle unsere Reviews die wir im  Sturmglanz.de Web- zine veröffentlichen sind persönliche Meinungen. Uns interessiert nicht was andere Metal Magazine schreiben, loben oder kritisieren. Wir bilden uns eine eigene Meinung über das uns zugsandten Material. Die Kontaktadresse lautet: email@sturmglanz.de. Wir versuchen alles eingesandte Material zu besprechen.

 

Sturmglanz Veröffentlichung

video

 

Reviews P - Q - R - S - T

Sarkrista - Summoners of the Serpents Wrath (Purity Though Fire 2017)

Datum: 19 Feb 2017 Kategorie: pqrst

 



Sarkrista - Summoners of the Serpents Wrath (Purity Though Fire 2017). Das zweite volle Album der norddeutschen Horde SARKRISTA bohrt sich seit Stunden in mein Hirn und Ohr. SARKRISTA gehören seit Jahren zur Speerspitze des deutschen Black Metals - welche mit ihrem Debütalbum „The Acheronian Worship“ die Szene deutlich mit definierte. Als klarer Gegenpol zur skandinavischen Szene setzten die Herren immer auf viel Atmosphäre als auf Tempo und erschufen mit „Summoners of the Serpents Wrath“ die perfekte Synthese aus stumpfer Brutalität, grandiosen Melodieparts und düsteren Strukturen.

„Summoners of the Serpents Wrath“ atmet viel vom Debütalbum - die Mischung war noch stark ruppiger Black Metal, der oftmals vom Riffing her fast stumpf daherkam. Im Laufe der Zeit war jedoch auch bei SARKRSTA eine Abschwächung zu erkennen und bereits die Split Veröffentlichung mit Sielunvihollinen ging musikalisch bereits in melodischere Wege. Doch kommen wir zurück zu aktuellen Veröffentlichung „Summoners of the Serpents Wrath“: Mit viel Atmosphäre schlägt die Band eine gute Mischung aus stumpfen Parts und schweren Düsterpassagen. Das mehrstimmige Gitarrenspiel wertet viele der sonst recht einfach gehaltenen Songs immens auf und man kann als Hörer wirklich überrascht sein, wie nah die Band an den ursprünglichen Grundtenor heranreicht. Eine stilistische Neueinordnung erfolgt nicht - vielmehr konzentriert sich die Band auf ihre Stärken und experimentiert nicht herum, sondern hat hier die besten Songs seit langem geschrieben und aufgenommen. Angefangen beim brutalen Opener "The Lurking Giant", der die Marschrichtung bereits in jeder Hinsicht diktiert, bieten SARKRISTA hier insgesamt neun Nummern (inklusive Intro), die vielschichtig aufzeigen, wie weitgefächert und stilistisch vielfältig Black Metal ist. Auch wenn die Betonung hier klar auf Black Metal liegt, versammelt man diverse Einflüsse und schafft etwas ganz Eigenes damit. Die Art und Weise des Gitarrenspiels ist unverkennbar, die technischen Spielereien typisch. Das Ergebnis ist atemberaubend und wird den Fan der Band selig in die Anfangstage dieser Spielart von Musik zurückversetzen.

Fazit: Mal wieder haben SARKRISTA ihr Gespür für authentische und hochwertige Musik unter Beweis gestellt, passgenau und wieder in der schwarzmetallischen Kernkompetenz. Auf das angekündigte zweite Album darf man gespannt sein. Das Songwriting ist dicht und atemberaubend, der Sound klingt trotz aller moderner Möglichkeiten organisch und kein Stück plastisch. Wer meinte, die Band könnte niemals an die Urgewalt und Atmosphäre des Debüts heranreichen, der wird hier eines Besseren belehrt. „Summoners of the Serpents Wrath“ ist ohne Frage schon jetzt eines der absoluten Genrehighlights, das in keiner Sammlung fehlen sollte.




Tracklist:
01. Intro
02. The Lurking Giant
03. The Gathering of Blackest Shadows
04. Summoners of the Serpents Wrath
05. Ascending from the Deep
06. He, Who Liveth and Reigneth Forevermore
07. The Sea pt. 2 (My Cold Grave)
08. Black Devouring Flames
09. Rituals of Flames and Skulls

LineUp:
Exesor - Drums & Bass
Farbauti - Guitars
Revenant - Vocals & Guitars

Varar Wallheim

 


Zurück zur Übersicht

 

Posted on 19 Feb 2017 by Varar Wallheim /Sturmglanz

 

 

 

 

Sturmglanz Store Neuigkeiten & Angebote

shop

 

 

Leichenzug - Schwarz CD

Nargaroth - Era of Threnody Doppel Vinyl

Drudensang - Verborgene Riten Tape

Inferno - Gnosis Kardias (Of Transcension and... )

Chotzä - Bärner Bläck Metal Terror CD

DER PESTBOTE #1 Print Magazin

Satanic Warmaster - Carelian Satanist Madness Vinyl

STURMGLANZ COLLECTION - T-Shirt & Zipper      ab

12.00 EURO

22.00 EURO

05.00 EURO

12.00 EURO

10.00 EURO

06.50 EURO

16.00 EURO

15.00 EURO

 

zum Sturmglanz Store

 

 

 

 

 

Kein Titel

Black Metal im Fadenkreuz von Gutmenschen, Linken Spinnern und der ANTIFA. Aktuell ist die ANTIFA nirgendwo so aktiv, wenn es gegen die Durchführung von Black Metal Konzerten geht wie in Deutschland. Allein das letzte Jahr ist... weiter lesen

Das UNDER THE BLACK SUN  2017 ist vorbei. Vielleicht sollte man es in diesem Jahr  „Under The Black Clouds“ nennen! Und dies in zweierlei Hinsicht. Zum einem wurde  dem Veranstalter nur ein paar Wochen vorher das Gelände entzogen und... weiter lesen

15.07.2017 Neuern/Nyrsko. Das mittlerweile 15. ETERNAL HATE FEST in Tschechien ist nun Geschichte. Schon Monate zuvor habe ich mich auf das kleine Festival gefreut. Die Bandauswahl war auch in diesem Jahr grandios und als Headliner wurden... weiter lesen