Der Pestbote - Druckausgabe

Sturmglanz Produktionen

Sturmglanz Produktionen ist ein Teil der Sturmglanz Black Metal Manufaktur und hat sich darauf spezialisiert Black Metal zu veröffentlichen. Neben Tapes, Vinyl oder CD in regulären sowie limitierten Auflagen werden auch Shirts und Zipper realisiert. Alle Veröffentlichung findet ihr hier in unserem Sturmglanz Black Metal Store.  [ zu Sturmglanz Produktionen ]

Review & Bewertungen

Alle unsere Reviews die wir im  Sturmglanz.de Web- zine veröffentlichen sind persönliche Meinungen. Uns interessiert nicht was andere Metal Magazine schreiben, loben oder kritisieren. Wir bilden uns eine eigene Meinung über das uns zugsandten Material. Die Kontaktadresse lautet: email@sturmglanz.de. Wir versuchen alles eingesandte Material zu besprechen.

 

Sturmglanz Veröffentlichung

video

 

Reviews P - Q - R - S - T

Strix Nebulosa - Compendium Maleficarum (Terror Records 2017)

Datum: 01 Oct 2017 Kategorie: pqrst

 

 

Strix Nebulosa - Compendium Maleficarum (Terror Records 2017). „Was lange wird, wird endlich gut“ oder so ähnlich, trifft auf wohl keine Band so zu wie auf Strix Nebulosa aus Garmisch-Partenkirchen. Lange hat es gedauert bis sich mit Terror Records ein Label fand um das zweite Album der Band endlich auf die Menschheit loszulassen. Am 6 Oktober ist es nun soweit und „Compendium Maleficarnum“ erscheint in drei unterschiedlichen CD Versionen über Terror Records. Musikalisch ist sich die Band ihren Wurzeln treu geblieben und präsentiert auch auf dem zweiten Album knapp 80 Minuten spielerisch sehr rauen und hochwertigen Black Metal. Im Gegensatz zu der Tape Version die über Worship Tapes erschienen ist, enthält die nun erscheinende Jewelcase bzw. Digipack Version keine Bonusstücke.

 

Das Album an sich ist bereits schon etwas länger fertig, nur eine Unterstürzung durch ein Label ließ noch auf sich warten, erst vor wenigen Wochen fand sich in Terror Records ein geeigneter Partner um das 2. Album „Compendium Maleficarnum“ auf die wartende Hörerschaft loszulassen. Schon zu Beginn des Album stellt der Hörer keine großen Veränderungen in Bezug auf die Songstrukturen oder die Produktion fest, denn nach wie vor schafft es Aragorn seine gewohnten Stärken an der Gitarre oder bei der Produktion nochmals zu steigern. Die Stücke wirken gegenüber dem ersten Albums nochmals ausgereifter, besitzen deutlich mehr Tiefgang, Emotionen und Atmosphäre. Eisiger Gitarrensound und die unnachahmlich markante Stimme erzeugen innerhalb weniger Momente ein Déja Vu Erlebnis, das an die glorreichen Zeiten des BM´s zu Anfang der 90ziger Jahre erinnert. Songs wie „Ozymandias - The Morbid Bliss“ oder „In Hate I Rise“ besitzen schon aufgrund ihrer Länge einen fast schon epischen Charakter. Gutmenschen oder Szeneapostel allerdings sollten um „Compendium Maleficarnum“ einen Bogen machen, denn wie auch beim ersten Album spart der Protagonist in seinen Lyrics nicht mit Zynismus oder Verachtung. Meine Anspieltipps sind „Shemhamphorus“ oder „Das Schweigen der Lämmer“ nur um mal 2 meiner persönlichen Favoriten zu nennen. Alle diejenigen, welche schon das erste Album ihr Eigen nennen, können auch bei „Compendium Maleficarnum“ bedenkenlos zugreifen, alle anderen sollten zumindest mal ein Ohr riskieren, denn das Album verbindet all das was BM auszeichnet. Strix Nebulosa setzt mit „Compendium Maleficarnum“ ein deutliches Zeichen.

 

Fazit: „Compendium Maleficarnum“ ist ein wahres Monster, das spielerisch und auch aus Sicht der Produktion zu überzeugen weiß. Strix Nebulosa schafft es anscheinend mühelos, das musikalisch beeindruckende Vorgängeralbum „Argumentum Ad Populum“ nochmals zu übertreffen. „Compendium Maleficarnum“ zählt für mich persönlich schon jetzt zu den musikalischen Höhepunkten, weshalb ich auch bedenkenlos eine Kaufempfehlung aussprechen kann.

 

 

Titelliste:

01.  Zum Untergang

02.  In Hate I Rise

03.  Das Schweigen der Lämmer

04.  Strix Nebulosa

05.  Ozymandias - The Morbid Bliss

06.  Shemhamphorus

07.  Compendium Maleficarnum

08.  Miseria Humana

09.  Tod

10. Through Fallow Fields in Wrath

11. Schuldig

12. Habet Sua Quemque Dies

 

Lineup:

Aragorn: Guitars, Vocals, Bass, Drum Programming, Mixing & Mastering

 

Mjöllnir  

 


Zurück zur Übersicht

 

Posted on 01 Oct 2017 by Varar Wallheim /Sturmglanz

 

 

 

 

Sturmglanz Store Neuigkeiten & Angebote

shop

 

 

The Committee - Memorandum Occultus Vinyl

Arckanum - Den Förstfödde CD

Demoniac - Malleus Christianitas Vinyl

Poprava - Supredator Vinyl

Chotzä - Bärner Bläck Metal Terror CD

Flammenaar - Gottes Sohn Digi CD

Shards of a Lost World - Zeugen des Todes Digi CD

STURMGLANZ COLLECTION - T-Shirt & Zipper      ab

16.00 EURO

12.00 EURO

15.00 EURO

12.00 EURO

10.00 EURO

06.50 EURO

10.00 EURO

15.00 EURO

 

zum Sturmglanz Store

 

 

 

 

 

Kein Titel

Gesprächsbereit!? Abseits von Bands geben ein ganze Menge glühender Black-Metal-Anhänger einen Beitrag aus ihrer Sicht an die Szene ab. An dieser Stelle befragen wir u.a. Labels, Promoter und/oder Magazin-Macher. Ein weiterer Einblick...  weiter lesen

Was ist die Radical Black Metal Organization? Die Frage darauf gestaltet sich als einfach aber auch als schwierig, da es sich bei der Organisation nicht um einen Haufen von militanten Black Metal Raudis handelt, sondern um den verlängerten Arm... weiter lesen

Black Metal im Fadenkreuz von Gutmenschen, Linken Spinnern und der ANTIFA. Aktuell ist die ANTIFA nirgendwo so aktiv, wenn es gegen die Durchführung von Black Metal Konzerten geht wie in Deutschland. Allein das letzte Jahr ist... weiter lesen

Das UNDER THE BLACK SUN  2017 ist vorbei. Vielleicht sollte man es in diesem Jahr  „Under The Black Clouds“ nennen! Und dies in zweierlei Hinsicht. Zum einem wurde  dem Veranstalter nur ein paar Wochen vorher das Gelände entzogen und... weiter lesen

15.07.2017 Neuern/Nyrsko. Das mittlerweile 15. ETERNAL HATE FEST in Tschechien ist nun Geschichte. Schon Monate zuvor habe ich mich auf das kleine Festival gefreut. Die Bandauswahl war auch in diesem Jahr grandios und als Headliner wurden... weiter lesen