NOCTURNAL DEPRESSION - Spleen Black Metal Tape

 

Gerade mal ein Jahr liegt zwischen den zwei aktuellsten NOCTURNAL DEPRESSION-Alben. Nachdem bereits das letzte Album „Near to the Stars“ hochgradig kontrastreich war, wurde das neueste Machwerk mit großer Spannung von mir erwartet. Würde die Härte aus den ersten Scheiben zurückkehren oder wird doch der depressive Anteil wieder überwiegen?

 

 

Zu Beginn von „Spleen Black Metal“ prasselt es gediegen aus den Boxen über den Hörer herein, was erahnen lässt, wohin die Reise in den der nächsten dreiviertel Stunde geht. Sollten sich NOCTURNAL DEPRESSION also wirklich wieder ihren Wurzeln hingeben? Schon der erste Titel „Elégie“ geht unter die Haut. Generell weist das Album viel mehr Elemente aus den Bereichen Alternative Metal und Post-Black-Metal auf, als alle bisherigen Veröffentlichungen der Band. Der abgrundtiefe Schwermut und der musikalische Anspruch wird besonders in dem Titel „Spleen Black Metal“ deutlich, in welchem sich sowohl der Gesang als auch die Instrumente in einer Art Frage/Antwort-Spiel auf fast schizophrenem Niveau abwechseln. Auch das dominante Cello wirkt in den verschiedenen Titeln nekromantisch wohlwollend intensiv. Das Spiel zwischen dem Namensgebenden Song „Spleen Black Metal“ ist eine grandiose Ballade, mit viel Spielraum für die eigenen Gedanken und Todessehnsucht. Dennoch empfinde ich das Album nicht als Depressiver Black Metal. NOCTURNAL DEPRESSION bewegen sich auf diesem Album eher im mittelschnellem bis langsamen Gefilden, dennoch kommt die Aggression in Verbindung mit Verzweiflung und Hochmut deutlich zum Vorschein. Ganz klarer Pluspunkt ist die Tatsache, dass hier nicht irgendwelche Titel zusammen getragen wurden, sondern die stärksten seit „Nostalgia - Fragments of a Broken Past“. Jeder einzelne Titel ein Genuss, eine Reise, eine Ballade, ein Zeugnis voller nostalgischer Momente in einer beeindruckenden Retroperspektive. Die Titel werden wie gewohnt in französischer Sprache vorgetragen und verstärken damit die groteske und bizarre Atmosphäre deutlich.

 

Tracklist:
01. Elégie 02:48
02. L'isolement 06:12
03. Acédie 07:38
04. Méditation grisâtre 07:35
05. Un immense désespoir 07:19
06. Remords posthume 09:21
07. Spleen Black Metal 05:58

TAPE VERSION "Classic":

TAPE VERSION "Spleen Black Metal" :bloody nostalgia" Box:

Die limitierte Tape Version "Spleen Black Metal: bloody nostalgia" besteht aus ein schwarzen Hardpaper Box mit Cover und beeinhaltet neben dem Tape "Spleen Black Metal" zwei Rasierklingen, blutiger Verband, zwei Kerzen, einem Beiblatt sowie fünf Historisch dekandenten Photos. Die Box ist limitiert auf 25 Stück.

 

 

 

 

 

 

Impressum I Trades I Kontakt I Partner I Downloads I Sturmglanz Black Metal Manufaktur I Jobs I Konzerte I

Copyright © Sturmglanz Black Metal Manufaktur, All Rights Reserved