DIE SCHWARZE SONNE - das letzte Licht (official Release)

Die Schwarze Sonne :Interpret

das letzte Licht :Titel

Sturmglanz/NorthernFogRecords :Label

18. April 2013 :Erscheinung

 

Artikelnummer: 2013S002

Genre: Black Metal

Format: DigiPack CD

Spieldauer: 48:00 Minuten

 

Aus dem Land der tausend Seen erreicht uns ein gewaltiges und düsterers Machwerk. Atmosphärischer und aggressiver Black Metal mit einem Gefühl aus Trauer, Wut und Hass. Dies alles bildet eine Symbiose, das den Zauber der nordischen Natur beschreibt. Gewaltige Klänge und finstere Gedanken, eingebettet in deutschen Lyrics, lassen dieses monumentale Epos erleuchten und verführt den Hirt der Schatten in eine Welt voller Mythen und Legenden. "Das letzte Licht" ist der Name dieses Werkes, welches uns mit einer Spielzeit von über 48 Minuten einen Blick in die brachiale Eishölle unserer Vorfahren werfen lässt und uns vereint mit deren Gedanken. Die Schwarze Sonne ist ein finnisches Projekt dessen einzigsten Mitglied Pestengel (Alle Instrumente) ist.

 

01. Die Hölle aus Eis

02. Der Ursprung des Hasses

03. Der letzte Nagel auf der Kiste

04. Der Blick der Trostlosigkeit

05. Blutender Nebel

06. Der Hirt der Schatten

 

Reviews

Advesperum-Magazin.de: Irgendwo aus den kalten Weiten im fernen Finnland, dort kommt die erste Vollscheibe der Kapelle Die Schwarze Sonne daher.

Düster und bedrückend erschallen die Klänge von „Das letzte Licht“, der ersten Vollscheibe vom Pestengel. Kalter, roher Black Metal wird hier in knapp fünfzig Minuten serviert, der wahrlich Gefallen bei mir erzeugt. Das wohl interessante an der ganzen Geschichte ist, auch wenn es nichts neues ist, dass die komplette Geschichte auf Deutsch vorgetragen wird. Ist nun nicht so, dass mich das stört, auch wenn ich sonst ein Verfechter dessen bin, dass man bei seiner Landessprache bleiben sollte. Zumindest größtenteils. Aber nun gut, dass brauchen wir hier nicht thematisieren. Nachher heißt es noch; ich sei intolerant? Ha ha!

Pestengel, der für sämtliche musikalischen und lyrischen Ergüsse dieser Klangscheibe verantwortlich ist, versteht sein Handwerk. Flotter Black Metal mit einer angenehmen Stimme, fern vom penetranten Gejammer. Die nötige Aggressivität in der Musik ist gekonnt eingesetzt und wirkt nicht überladen, es klingt eben nicht nach dumpfen Geschrammel. Vereinzelte melodische Einlagen fügen die nötige und passende Würze hinzu. Lyrisch bewegt sich das Ganze in der Naturverbundenheit zu und mit der nordischen Seele, mystisch und finster. Im Gesamten kann sich die erste Vollscheibe doch sehr gut hören lassen, wandert nicht nach den ersten zwei, drei Liedern gleich in die letzte Ecke der Regale.

Den Weg in die Anlagen und Sammlungen bestreitet Pestengel mit seinem Projekt über die Sturmglanz Schmiede. Diese haben dem Schaffen ein schickes, 6seitiges Digi mit angenehmer Aufmachung spendiert. Ich denke mit der Behauptung, dass mit „Das letzte Licht“ eine gelungene Erstveröffentlichung gelungen ist, liege ich nicht verkehrt?! Ist natürlich alles Ansichtssache, hört am besten rein und urteilt selbst. Mir gefällt das wüste, rohe Treiben aus Finnland auf alle Fälle. Däumchen gen Himmel gerichtet!

 

 

 

 

 

 

Impressum I Trades I Kontakt I Partner I Downloads I Sturmglanz Black Metal Manufaktur I Jobs I Konzerte I

Copyright © Sturmglanz Black Metal Manufaktur, All Rights Reserved