Black Metal Termine

An dieser Stelle findet ihr aktuelle Termine zu einzelnen Black Metal Gigs. Alle Angaben haben keinen Anspruch auf  Richtig- und Vollständigkeit. Schickt eure Konzerttermine an folgende E-Mail Adresse: email@sturmglanz.de. Am besten gleich mit einem Flyer zur optischen Präsentation. Tip: Schaut auch in unser Forum für aktuelle Infos. [ zum Forum ]

Der Pestbote - Druckausgabe

Der Pestbote - Druckausgabe

Schon lange laufen die Vorstellungen und Planungen für ein gedrucktes Black Metal Magazin als Ableger des Sturmglanz Webzin`s. Die Veröffentlichung der ersten Ausgabe planen wir für die kalten Wintermonate Anfang 2017. Neben einigen Rückblicken aus dem STURMGLANZ WEBZINE gibt es exklusive Ge- spräche und Ansichten von Musikern... [ hier weiter ]

Sturmglanz Veröffentlichung

video

 

Kolumen, Meinungen und Beiträge

 

Thema: Black Metal im Fadenkreuz von Gutmenschen, Linken Spinnern und der ANTIFA

 

Aktuell ist die ANTIFA nirgendwo so aktiv, wenn es gegen die Durchführung von Black Metal Konzerten geht wie in Deutschland. Allein das letzte Jahr ist dafür ein gutes Beispiel. mit welchen sinnlosen und nicht wahrheitsgemäßen Anschuldigungen die selbst ernannten "Moralapostel" von Links gegenüber Bands und Veranstaltungen vorzugehen versuchen. Trolle schreiben meist anonyme Emails an Veranstalter oder die Stadtoberen in denen Bands oder einzelne Mitglieder diffamiert werden. Die meisten Veranstalter knicken dann früher oder später ein und sind gezwungen die betreffenden Bands auszuladen, wenn sie der Absage des Konzertes entgegen wirken wollen. In der heutigen Zeit werden die meisten Konzerten schon recht früh über die sozialen Netzwerke wie Facebook usw. bekannt gegeben und dies nutzen sog. Forentrolle für ihre Diffamierungen. Diese Trolle nutzen die scheinbare Anonymität des Weltnetzes und fühlen sich recht sicher, wenn sie Stadtoberen über mögliche Verbindungen der Black Metal Szene zur rechten Szene berichten, um eine betreffenden Veranstaltung zu verhindern. Innerhalb kürzester Zeit sorgen die Postings bei Facebook zu regelrechten Shitstorms gegen Organisatoren oder die betreffenden Trolle. Die Antifa  stellt sich hinter ihre selbstgeschaffenen Trolle und löscht Kommentare, welche sich gegen sie richtet oder scheut auch vor dem Weg einer Meldung bei Facebook nicht zurück. Den ganzen Artikel weiter lesen >

____________________________

 

Thema: Forsvunnet Filosofem - A Tribute to Burzum<p>

Datum: 22 Jul 2012 Kategorie: kolumnen

 

<STRONG>Aktuelles Thema: <BR></STRONG><BR>Braucht die Welt eine neue Burzum Tribute Compilation? Ich glaube eher weniger und schon gar nicht in Form einer mit 27 relativ unbekannten Bands bestückten kostenlosen Zusammenstellung zum herunterladen. So geschehen ist dies nun mit „Forsvunnet Filosofem - A Tribute to Burzum“, einem Tribute an Burzum, welches zum Download auf der Bandcamp Seite von Mirkwood Productions angeboten wird. Nun ist es ja mal so, dass die Burzum Aktivitäten in den letzten Jahren geprägt von Mittelmäßigkeit waren. Die großartige Zeit ist leider verblasst und wird nun mal auch nicht mit derartigen musikalischen Zusammenstellungen erneut aufsteigen. <br /><br />Der Schuss ging wohl gewaltig nach hinten los… Zwar wird auf der Burzum Homapage intensiv für die Aufnahmen geworben, aber ist es wirklich im Sinne von Varg Vikernes, seine eigenen großartigen Stücke im Niemandsland voller Belanglosigkeit wieder zu finden? Es ist ja wohl nicht damit getan, ein Burzum Stück nachzuspielen oder mit eigenen mehr oder weniger kreativen Ideen zu bestücken, nein… die Kunst, die dahinter steht ist die Individualität der Burzum Veröffentlichungen die dadurch verkörpert werden, dass sie eine ausströmende Atmosphäre und Stimmung behandeln, einzufangen und hingebungsvoll zu verarbeiten, aber auch zu verstehen. Ganz gleich ob es sich dabei um Black Metal oder um eines der Ambient Stücke handelt. Das Ergebnis dieser Aufnahmen ist Belanglosigkeit, die vielleicht dazu geeignet ist, eine Vielzahl an pubertären Jugendlichen an das „sensible Thema“ Burzum heranzuführen. Mehr aber auch nicht. <br /><br />Natürlich gibt es auch Titel die die Stimmungen der Originale ganz gut umgesetzt haben, allerdings gehen diese in der Vielzahl der dargebotenen Bands unter und werden den elitären Auftrag zur Vertonung nur ungenügend gerecht. Die jetzt von mir aufgeführten Bands werden von mir subjektiv positiv hervorgehoben, da sie den Spagat zwischen Musik und Atmosphäre am wirkungsvollsten umgesetzt haben. Den Anfang machen Vørgum, dicht gefolgt von Garden of Grief und Hoyland. Meine absoluten Favoriten sind Skygge und Alvheim. Dies sind insgesamt 5 Formationen, dessen Interpretationen ich als gelungen einstufe und empfehlen kann. Insgesamt leisten folgende Bands zu den 5 genannten ihren Beitrag: Symbiosis, Æþelruna, Uruk-Hai, Waldschrat, Tamerlan, Hrafnblóð, Forgotten Land, Melankolia, Frostwork, Almófar, Werther, Soufferance, Walden, Nordfolc, Gorthorn, Winternight, Arboretus, Skygge, Dysonsphere, Antecantamentum, Kzag Bhat, Wrapped in a Sheet & Plaguewielder.<br /><br />Konzeptionell halte ich diese Geschichte für eine sehr gute Idee. Wie ihr wisst bin ich ebenfalls ein Verfechter dafür, guten Untergrundbands eine Plattform zu geben um ihr Können unter Beweis zu stellen. Natürlich ist es wie immer eine Geschmackssache. Macht euch von den einzelnen Bands ein eigenes Bild unabhängig von dieser Compilation und ihr werdet sehen, welche Kraft von der einen oder anderen Band hervorgeht die hier oberflächlich durchgefallen sind. Mirkwood Productions hat die digitale Fassung veröffentlicht und Wodfreca Records wird eine auf 100 Stück limitierte Version auf den Markt bringen.<br /><br /><center><img border="0" align="none" alt="" src="http://sturmglanz.de/cutenews/data/upimages/burzum_tribute.jpg"><br /><br />Tracklist: <br />Symbiosis - Dauði Baldrs <br />Æþelruna - Ðæt þe Hwilum Wæs; Wearges Leoþe (Det Som Engang Var) <br />Uruk-Hai - The Crying Orc <br />Waldschrat - Black Spell of Destruction <br />Tamerlan - Die Liebe Nerþus <br />Hrafnblóð - War <br />Hoyland - Jesus' Tod <br />Vørgum - Í Heimr Heljar <br />Forgotten Land - Móti Ragnarokum <br />Melankolia - Det Tod Wuotans <br />Frostwork - Dunkelheit <br />Almófar - Han Som Reiste <br />Werther - Erblicket Die Töchter Des Firmaments <br />Soufferance - Hermoðr á Helferð <br />Garden of Grief - Glemselens Elv <br />Walden - Hvis Lyset Tar Oss <br />Nordfolc - Stemmen Fra Tårnet <br />Gorthorn - Illa Tiðandi <br />Winternight - Bálferð Baldrs <br />Alvheim - Et Hvitt Lys Over Skogen <br />Arboretus - A Lost Forgotten Sad Spirit <br />Skygge - Lost Wisdom <br />Dysonsphere - Channelling The Power Of Soul Into A New God <br />Antecantamentum - My Journey to the Stars <br />Kzag Bhat - Feeble Screams From Forests Unknown <br />Wrapped in a Sheet - Ea, Lord of the Depths <br />Plaguewielder - Tomhet<br /><br />Download: <a href="http://mirkwoodproductions.bandcamp.com/album/forsvunnet-filosofem-a-tribute-to-burzum" target="_blank">http://mirkwoodproductions.bandcamp.com/album/forsvunnet-filosofem-a-tribute-to-burzum</a><br /></center>

 


Zurück zur Übersicht

 

Posted on 22 Jul 2012 by Varar Wallheim /Sturmglanz

 

 

 

Sturmglanz Newsletter

Der Sturmglanz Newsletter "Pestbote" informiert Euch über aktuelle Untergrund Themen, Reviews, Label und Wezine News sowie Konzerte. Der "Pestbote" erscheint in unregelmäßigen abständen, aber maximal 12 mal im Jahr. Info: Es werden keine Zusätzlichen Daten oder Angaben, außer die E-Mail Adresse benötigt. Hier Pestboten kostenlos und unverbindlich anmelden!

 

Sturmglanz Store Neuigkeiten

shop

 

 

Leichenzug - Schwarz CD

Nargaroth - Era of Threnody Doppel Vinyl

Drudensang - Verborgene Riten Tape

Inferno - Gnosis Kardias (Of Transcension and... )

Chotzä - Bärner Bläck Metal Terror CD

DER PESTBOTE #1 Print Magazin

Satanic Warmaster - Carelian Satanist Madness Vinyl

STURMGLANZ COLLECTION - T-Shirt & Zipper      ab

12.00 EURO

22.00 EURO

05.00 EURO

12.00 EURO

10.00 EURO

06.50 EURO

16.00 EURO

15.00 EURO

 

zum Sturmglanz Store

Neuigkeiten

  Kein Titel

Black Metal im Fadenkreuz von Gutmenschen, Linken Spinnern und der ANTIFA. Aktuell ist die ANTIFA nirgendwo so aktiv, wenn es gegen die Durchführung von Black Metal Konzerten geht wie in Deutschland. Allein das letzte Jahr ist... weiter lesen

Das UNDER THE BLACK SUN  2017 ist vorbei. Vielleicht sollte man es in diesem Jahr  „Under The Black Clouds“ nennen! Und dies in zweierlei Hinsicht. Zum einem wurde  dem Veranstalter nur ein paar Wochen vorher das Gelände entzogen und... weiter lesen

15.07.2017 Neuern/Nyrsko. Das mittlerweile 15. ETERNAL HATE FEST in Tschechien ist nun Geschichte. Schon Monate zuvor habe ich mich auf das kleine Festival gefreut. Die Bandauswahl war auch in diesem Jahr grandios und als Headliner wurden... weiter lesen

 

Sturmglanz Newsletter