Der Pestbote - Druckausgabe

Sturmglanz Produktionen

Sturmglanz Produktionen ist ein Teil der Sturmglanz Black Metal Manufaktur und hat sich darauf spezialisiert Black Metal zu veröffentlichen. Neben Tapes, Vinyl oder CD in regulären sowie limitierten Auflagen werden auch Shirts und Zipper realisiert. Alle Veröffentlichung findet ihr hier in unserem Sturmglanz Black Metal Store.  [ zu Sturmglanz Produktionen ]

Review & Bewertungen

Alle unsere Reviews die wir im  Sturmglanz.de Web- zine veröffentlichen sind persönliche Meinungen. Uns interessiert nicht was andere Metal Magazine schreiben, loben oder kritisieren. Wir bilden uns eine eigene Meinung über das uns zugsandten Material. Die Kontaktadresse lautet: email@sturmglanz.de. Wir versuchen alles eingesandte Material zu besprechen.

 

Sturmglanz Veröffentlichung

video

Reviews K - L- M - N - O

Minenwerfer - Kriegserklärung 12“ MLP (Vama Marga Productions 2014). Die amerikanischen Black Metaller von MINENWERFER gehören schon länger zu einem echten Geheimtipp. Mit diesem achten Album greift die Band nun endgültig nach der Spitzenposition und rechtfertigt diesen Anspruch mit sechs hochklassigen, teils völlig überragenden Songs - und einer Vielschichtigkeit, wie man sie aus dem... Den ganzen Artikel lesen >

____________________________

 

None Valueless Art - ...Until Nature Abolishes Us (Eigenproduktion 2013). Manchmal findet man in den Presse-Infos ziemlich eigenwillige Statements. So spielt die Bielefelder Fomation nach eigenen Angaben: Old School Pagan Black Metal - No Keyboards, no triggers, no virtual guitaramps, no unnecessary fuss!!!. Okay, dies macht auf jeden Fall schon mal neugierig und lechzt nach Untergrund ohne Schnick Schnack. Und ja, es gibt Ihn noch - es gibt noch guten deutschen Nachwuchs in unserer Musik. Den ganzen Artikel lesen >

____________________________

 

Nachtfalke - The Last Battle Boxed Set (Christhunt Production 2014). Die Hörner Walhallas ertönen nun endgültig zur letzten Schlacht. Und dies in Form einer imposanten Triology der Kult-Band Nachtfalke. Man hat sich etwas einfallen lassen um die Abdankung der Black-Pagan-Gottes Occulta Mors möglichst originell und nachhaltig zu gestalten. Den ganzen Artikel lesen >

____________________________

 

Likvann - Furet og Værbitt (Werewolf Promotion 2014). Der Name Likvann dürfte bereits einigen in unserer Region ein fester Begriff sein. Für die die das Ein-Mann-Projekt aus Norwegen nicht kennen, werden wir hier einen kleinen Eindruck vermitteln zu was die Skandinavier in der Lage sind. Hinter Likvann steht ein Herr namens Skabb aus Hamar, ca. 130 km südlich von Oslo. Skabb bezeichnet seine Musik selbst als „Norsk Arisk Black Metal“. Wir können demnach gespannt sein. Den ganzen Artikel lesen >

____________________________

 

Nycticorax - Treatise of Death (Terror Records 2013). Hier nun das bereits 4. Vollalbum von den 2003 in Lettland gegründeten NYCTICORAX. Bisher immer an mir vorbeigegangen und (letztlich doch wohl nicht falsch) als russische Gruppe im Gedächtnis abgespeichert, kam es nun endlich einmal dazu, mich näher mit ihnen auseinanderzusetzen und Klarheit zu schaffen. Den ganzen Artikel lesen >

____________________________

 

Nawaharjan - Into the Void (Synthe of Death Productions 2014/2011). Angestiftet und erworben habe ich diese kleine aber sehr ausdruckstarke EP bei einem Nawaharjan Gig Ende November (2014) in Leipzig. Nur wenige Bands betreiben für eine EP einen derartig großen Aufwand wie diese Band hier. Das DigiBook besteht aus einem A5 Lederbuch mit geprägtem "Nawaharjan" Logo. Das Booklet beinhaltet sämtliche Texte und die Rückseite ist ebenfalls mit einem geprägtem Motiv versehen. Den ganzen Artikel lesen >

____________________________

 

Mordschlag - Scholastic Nihilism (Christhunt Production 2014). Das westdeutsche Kult Label Christhunt Production hat in den letzten Monaten ordentlich Gas gegeben und ein paar Lichtscheiben veröffentlicht, welche bei mir für angenehmes Wohlbehagen sorgen. Den Anfang dieser Besprechungsserie machen wir mit der Formation Mordschlag mit ihrem Erstlingswerk „Scholastic Nihilism“. Außer der Existenz, welche auf 2011 datiert wird, gibt es nur wenige Information über die polnische Horde. Den ganzen Artikel lesen >

____________________________

 

Obscurity - Vintar (Trollzorn 2014). Wenn es eine Scheibe gab, auf die ich dieses Jahr besonders gespannt war, dann war es die neue der bergischen Löwen! Denn spätestens seit ihrem Meisterwerk "Tenkterra" von 2010 hat mich das Quintett vollends auf seine Seite gezogen. Diese CD hat sich nach und nach zu einem meiner All-time-favorits im gesamten Metalbereich gemausert und auch das vergleichsweise viel schwächere Nachfolgeralbum konnte daran nichts ändern. Nun stehen die "deutschen Amon Amarth" mit ihrem mittlerweile siebten Vollwerk vor den Toren und ein weiteres Mal durfte ich hoffen, den bergischen Hammer mitten ins Gesicht geschmettert zu bekommen. Den ganzen Artikel lesen >

____________________________

 

Nightbringer - Ego dominus tuus (Season Of Mist 2014). Nordamerika ist nicht unbedingt die Region für Black-Metal-Bands. Zumindest nicht die, auf welche man hier in Europa aufmerksam wird. Aber es gibt Momente, in denen eine pechschwarze Überraschung über den Ozean schwappt. So mit Nightbringer aus Colorado, welche bereits ihr viertes Album vor ein paar Tagen über das französische Label Season Of Mist veröffentlicht haben.

Den ganzen Artikel lesen >

____________________________

 

Mutilation Rites - Harbinger (Prostetic Records 2014). Die Jungs aus New York City können nach guten vier Jahren, schon auf eine beachtliche Veröffentlichungsliste verweisen. Zwei Demo´s, eine Split, Zwei EP´s, eine Single und ein Vollalbum sind schon zusammen gekommen. Nun veröffentlichen sie im Juli dieses Jahres ihr zweites Album, der das Vorgängeralbum in den Boden stampfen wird. Man kann sich sehr schnell ein Bild der Amerikaner machen, da sie wirklich jedes Soziale Netzwerk nutzen. Da wäre Facebook, Twitter, Instagram und natürlich noch eine eigene Website. Den ganzen Artikel lesen >

____________________________

 

Nahtoderfahrung - Der Seelen Abgrund (Eigenproduktion 2014). Es ist eine Band aus Franken, die Ende Mai dieses Jahres ihr Debutalbum in Eigenregie auf die Menschheit losgelassen haben. Das Duo musiziert erst seit etwas über einem halben Jahr und hat sich deutlich dem räudigen und doch rockigen Black Metal verschrieben, wie ihn Untergrundfans kennen und lieben. Den ganzen Artikel lesen >

____________________________

 

Mosaic - Old Man's Wyntar (Amor Fati Production 2014). MOSAIC ist ein Projekt aus Thüringen. Initiator und Mastermind ist ein Herr namens Inkantator Koura, welcher durchaus schon als Kopf von ALCHEMYST bekannt sein dürfte. Mit Mosaic geht er nun andere Wege, erschließt neue Pfade und veröffentlicht nach der Split mit "Alchemyst" und "Anti" nun die EP "Old Man's Wynter“. Den ganzen Artikel lesen >

____________________________

 

Moloch - Verwüstung (Human To Dusk 2014/EMD). Die wohl gefühlte X- Tausendste Veröffentlichung des Künstlers Sergiy Fjordsson mit seinem Projekt MOLOCH. Der Ukrainer schwangt in seinen unzähligen Releases ständig zwischen Ambient, Dark und Black Metal, welche oftmals in der Bedeutungslosigkeit verschwinden, dass zum einen an der Länge der Songs, der Qualität sowie stilistischer Einfallsarmut liegt. Ist ja auch kein Wunder bei dieser Flut an Tonträgern in den letzten Jahren. Diesmal hat sich das deutsche Label Human To Dusk an Moloch versucht und veröffentlichte... Den ganzen Artikel lesen >

____________________________

 

Nebelung - Palingenesis (Temple of Torturous 2014). Nach dem absolut überzeugenden Album „Vigil“ melden sich Nebelung mit ihrem neusten Streich zurück, der auf den Namen „Palingenesis“ hört. Ich muss direkt zu Beginn vorwegnehmen, dass ich sehr lange gebraucht habe, um mit dem Schreiben dieser Rezension zu beginnen, da eine gewisse „Distanz“ nach den ersten Durchläufen meiner Meinung nach unabdingbar ist, um dieses Album voll auf sich wirken zu lassen. Den ganzen Artikel lesen >

____________________________

 

Myrd - Forbandet fra foedsel (Purity Trought Fire 2011). Seit der Veröffentlichung dieses Albums im Jahr 2011 ist nun bereits einige Zeit vergangen. Kein Grund über „Forbandet fra foedsel“ der dänischen Formation Myrd zu schreiben und zu berichten. Kreativer Kopf der Band ist V., welcher in duzenden anderen Projekten mitmischt(e) bzw. sein musikalisches Knowhow gefragt ist. Nennen sollte man da Bands wie Nocturnal Depression, Plage, Vardlokkur, Angantyr (live) oder Make a Change... Kill Yourself (live) mit denen er auch ständig auf den Bühnen der Welt rumturnt. Den ganzen Artikel lesen >

____________________________

 

Narvik - Triebe nach der Endlichkeit (Lupus Tonkunst 2014). Zeigten Narvik kürzlich im „Iron Eagle“ in Lugau (Erzgebirge) mit einem gewaltigen Live Ritual (+Konzertbericht), wozu der deutsche Untergrund fähig ist, wird es nun endlich Zeit, sich auch dem aktuellen Album „Triebe nach der Endlichkeit“, welches Anfang diesen Jahres über Lupos Tonkunst erschien, zu widmen. Den ganzen Artikel lesen >

____________________________

 

<< aktuelle Beiträge 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ältere Beiträge >>

 

 

Sturmglanz Store Neuigkeiten & Angebote

shop

 

 

Necros Christos

Domedon Doxomedon

3er CD

Acherontas

Faustian Ethos DigiCD

CD/Vinyl

Blood Red Fog

Thanatotic Supremacy

CD

Wederganger / Urfaust

Split

DigiCD

Nokturnal Mortum

To The Gates of Blasphemous

Vinyl

Venenum

Trance of Death

CD

 

zum Sturmglanz Store

 

 

 

 

 

Kein Titel

Gesprächsbereit!? Abseits von Bands geben ein ganze Menge glühender Black-Metal-Anhänger einen Beitrag aus ihrer Sicht an die Szene ab. An dieser Stelle befragen wir u.a. Labels, Promoter und/oder Magazin-Macher. Ein weiterer Einblick...  weiter lesen

Was ist die Radical Black Metal Organization? Die Frage darauf gestaltet sich als einfach aber auch als schwierig, da es sich bei der Organisation nicht um einen Haufen von militanten Black Metal Raudis handelt, sondern um den verlängerten Arm... weiter lesen

WILD  HUNT  OPEN AIR 2018 - 16.06.2018 Oberthal/Saarland. Die Erstsichtung des Flyers Anfang März zur Ankündigung des Festivals war schon mal sehr Vielversprechend.  Sollte sich vielleicht ein neues Open Air formieren? Die... weiter lesen

Die wahre Natur des Black Metal... Black Metal ist Satan! So jedenfalls die allgemeine und verbreitete Meinung hierüber. Und auch die vieler Musiker. Doch denke ich persönlich, dass dem nicht so ist. Hierzu möchte ich die wahre Natur des Black... weiter lesen

14.07.2018 - Auch in diesem Jahr durften wir der Einladung auf das ETERNAL HATE FEST folgen. Bereits die 16. Ausgabe des fast schon legendären Festivals wird in diesem Jahr gefeiert. Während andere Festivals hierzulande qualitativ immer mehr... weiter lesen