Black Metal Termine

An dieser Stelle findet ihr aktuelle Termine zu einzelnen Black Metal Gigs. Alle Angaben haben keinen Anspruch auf  Richtig- und Vollständigkeit. Schickt eure Konzerttermine an folgende E-Mail Adresse: email@sturmglanz.de. Am besten gleich mit einem Flyer zur optischen Präsentation. Tip: Schaut auch in unser Forum für aktuelle Infos.  [ Termine hier ]

Review & Bewertungen

Alle unsere Reviews die wir im  Sturmglanz.de Web- zine veröffentlichen sind persönliche Meinungen. Uns interessiert nicht was andere Metal Magazine schreiben, loben oder kritisieren. Wir bilden uns eine eigene Meinung über das uns zugsandten Material. Die Kontaktadresse lautet: email@sturmglanz.de. Wir versuchen alles eingesandte Material zu besprechen.

 

Sturmglanz Veröffentlichung

video

 

Reviews F - G - H - I - J

Grausamkeit/Khaomega - Anfahrt Liegend Kranke Gemeinschaftstonträger (Narbentage Produktionen & Dominance of Darkness Records & Walpurgisfeuer 2016). Lange Zeit mussten sich die Fans auf den Gemeinschaftstonträger „Anfahrt Liegend Kranke“, der beiden kultigen saarländischen Bands Grausamkeit und Khaomega warten, doch nun ist er endlich als limitierte CD Version erschienen. Beide Formationen sind gerade in der saarländischem Szene keinen Unbekannten und überzeugen durch ihren rohen und primitiven Schwarzmetall. Die Splitveröffentlichung beinhaltet 9 Stücke mit einer Spielzeit von knapp 40 Minuten und ist bereits seit letzten Monat erhältlich. Den ganzen Artikel lesen >

____________________________

 

Irmeynsul - Winterraue Neofolklore (Veröffentlichung 2016). Eine nicht ganz einfache Aufgabe liegt nun vor uns. Ausnahmsweise gibt es jetzt und hier eine Rezension über die Neofolk Veröffentlichung „Winterraue Neofolklore“. Grund dafür ist die Tatsache, dass es sich bei IRMEYNSUL um Mitglieder von TEMPERS CREATURE handelt, welche bereits 2 Alben bei der Sturmglanz Black Metal Manufaktur veröffentlicht haben. Nun haben die Herren einen weiteren Weg ihres musikalischen Schaffens eingeschlagen und ihrer Kreativität auf eine andere Form realisiert. Den ganzen Artikel lesen >

____________________________

 

Hordagaard / Mork / Dauden / Drudensang - Gemeinschaftstonträger 2015 (Dominance of Darkness Records/ Narbentage Produktionen 2015). Ende letzten Jahres veröffentlichte das deutsche Label Narbentage Produktionen den Gemeinschaftstonträger der vier Bands Hordagaard, Mork, Dauden und Drudensang in einer limitierten Form zunächst auf Tape. Nun folgt einige Monate später die CD Version über Dominance of Darkness Records. Die Veröffentlichung bietet insgesamt 11 Songs. Den ganzen Artikel lesen >

____________________________

 

Gebrechlichkeit - Aphorismen der Angst (Human to Dust Records 2016). Vier lange Jahre sind seit der Veröffentlichung des Albums „ Glanz oder Elend“ ins Land gezogen doch nun veröffentlicht Chaos seines Zeichens alleiniges Mitglied von Gebrechlichkeit sein neues Album mit dem Titel „Aphorismen der Angst“ Das Album erscheint über Human to Dust Records in einem schicken Digipack mit einen sehr stimmungsvollem Artwork. Musikalisch als auch lyrisch führt Chaos den eingeschlagenen Weg der vorangegangen Veröffentlichungen fort und präsentiert seine morbide Art von BM. „Aphorismen der Angst“ besitzt 9 Stücke und eine Spieldauer von knapp einer Stunde. Den ganzen Artikel lesen >

____________________________

 

Flavros - Det svarta Riket (Ewiges Eis Records 2016). Flavros ist bereits 2009 entstanden und veröffentlichte damals noch als Einmannband von des Finnen Flavros eine Demo. Danach lag die Band erstmal auf Eis, bevor die Band 2015 ein Split mit Iter Pactum veröffentlichte. Vor kurzem erschien über Ewig Eis Records mit „Det svarta Riket“ das erste Album. Flavros, die mittlerweile zu einem Duo angewachsen sind, spielen typischen rauen, grimmigen und melodischen BM schwedischer Machart. In knapp einer halben Stunde präsentiert das Duo acht Stücke schwedischen Black Metals. Den ganzen Artikel lesen >

____________________________

 

Grimirg - Pioneer Anomaly (Patologian Laboratorio Productions 2015). Grim666, seines Zeichen ein Hans Dampf in allen Gassen, lebt in Grimirg, einem seiner unzähligen Bands wie Hautakammio oder auch Kalmankantja seine Passion für düstern Funeral Doom aus. Das Werk besitzt nur 2 Stücke, aber eine Spieldauer von fast 50 Minuten. Das Album „Pioneer Anomaly“ ist bereits im November letzten Jahres in einer Limitierung von nur 200 Einheiten erschienen. Den ganzen Artikel lesen >

____________________________

 

Gorrenje - Decay (Christhunt Productions 2016). Rentiss und Gorrenje sind nach einer etwas längeren Auszeit endlich zurück und das mit dem ersten kompletten Album. „Decay“ knüpft nahtlos an die Vorgängerveröffentlichungen an und ist dennoch spielerisch ausgereifter. Das Debütalbum „Decay“ enthält 7 Stücke, wobei der letzte Song ein Instrumental ist. Gorrenje steht für rauen und grimmigen Black Metal aus deutschen Landen. Mit Christhunt Productions konnte die Band einen starkes Lable als Partner gewinnen. Die CD Version ist bereits beim Label erhältlich. Den ganzen Artikel lesen >

____________________________

 

Festung Nebelburg - Zwischen den Jahren (Eigenproduktion 2015). Es gibt sie immer mal wieder: Diese Bands, die quasi aus dem Nichts auftauchen, ein Debutalbum veröffentlichen, das einschlägt, wie eine Bombe, und dann rotzfrech einfach wieder von der Bildfläche verschwinden, eine nach mehr lechzende Fanschar zurücklassend. Das in Bayern heimische Ein-Mann-Projekt Festung Nebelburg gehört zu diesen Phänomenen. 2007 stellte Mastermind Nattulv (einigen vielleicht als zeitweiser Bassist von Wolfchant bekannt) mit "Gabreta Hyle" im Alleingang eine der für mich bis heute besten Scheiben im Bereich Pagan/Black Metal auf die Beine und sah sich seitdem mit einer stetig wachsenden Hörerschaft konfrontiert, die natürlich nicht müde wurde, nach einer musikalischen Fortsetzung zu fragen. Trotzdem blieb es lange still um das Projekt. Doch nach acht langen Jahren hat das Warten nun ein Ende, und das Nachfolgealbum "Zwischen den Jahren" erblickt im Dezember 2015 das Licht der Welt - ein würdiger Anschluss an das Kult gewordene Erstlingswerk? Den ganzen Artikel lesen >

____________________________

 

Goatthroat - Rites Of Blashemy (Tribulacion Productions 2015). Was brettert da durch den verschneiten Wald? Schon bei ersten anschauen der Scheibe, erreicht einem das Gefühl einen echten satanischen Old School Lappen in den Händen zu halten. „Rites Of Blashemy“ ist das erste Lebenszeichen der 3-Mann Horde GOATTHROAT und ist direkt ein gelungener Nackenbrecher geworden, der seine Originalität durch eine Mischung aus europäischem Black Metal und südamerikanischen Death erhält. Den ganzen Artikel lesen >

____________________________

 

Grá - Ending (Unexploded Records 2015). Nach einigen Schwierigkeiten bezüglich des neuen Album „Ending“ veröffentlicht die schwedische Band Gra nun dieses über Unexploded Records. Bei „Endings“ handelt es sich um das zweite Album, der aus Stockholm stammenden Schweden. Grá orientieren sich am Black Metal der schwedischen Schule und klingen sehr stark nach Watain oder Nazghor. „Ending“ besitzt eine Spieldauer von 48 Minuten und enthält 9 Songs atmosphärischen und melodischen Black Metals. Den ganzen Artikel lesen >

____________________________

 

Hassmord - Todesbote (Human to Dust Records). Die niedersächsische Band Hassmord ist bereits seit 2009 aktiv und kann auf 3 komplette Alben zurückblicken. Nach einem fast kompletten Lineupwechsel, nur Grave ist als alleiniges Mitglied verblieben, erscheint nun am 18. Dezember ein neues Lebenszeichen in Form der EP „Todesbote“, welche auch über das hauseigene Label Human to Dust Records erscheint. Der Lineupwechsel bringt auch eine Stilveränderung mit sich und Hassmord spielt nun schnellen und dennoch melodischen BM schwedischer Stilrichtung. Die EP besitzt 2 Songs in knapp 7 Minuten Spielzeit und erscheint als limitierte Vinylfassung, später soll aber noch eine CD Version folgen. Den ganzen Artikel lesen >

____________________________

 

Heilnoz/Drengskapur - The Forest's Arcanum (Dominance of Darkness 2015). Im Frühjahr noch tourten DRENGSKAPUR über die iberische Halbinsel; nun konnte man, als quasi passende Abrundung zum sich bereits wieder schließenden Jahr, noch einen Gemeinschaftstonträger mit den galizischen HEILNOZ folgen lassen. Eine harmonische Übereinkunft, auf alle Fälle in lyrischer Hinsicht, so doch beide Formationen für melancholische, und allem voran naturinspirierte Musik stehen. Den ganzen Artikel lesen >

____________________________

 

Kzohh - Rye. Fleas. Chrismon. (No Colours Records 2015). No Colours Records veröffentlichte dieser Tage das zweite Album „Rye. Fleas. Chrismon“ der ukrainische - russischen Band Kzohh. Der Bandname leitet sich dabei von den ersten Buchstaben der einzelnen Bandmitglieder ab. Kzohh ist ein Allstarprojekt von Mitgliedern von Reusmark oder auch Khors. Das neue Album besitzt 7 Songs und eine Spielzeit von knapp 60 Minuten. Die Genrerichtung ist dabei BM mit sehr vielen unterschiedlichen Einflüssen wie Dark Ambiente, Drone oder auch Doom Metal. Den ganzen Artikel lesen >

____________________________

 

Frangar - Trincerocrazia (Darker than Black Records 2015). Die Norditaliener um Frangar aus Piermont veröffentlichen über Darker than Black ihr heißersehntes neues Album „Trincerocrazia“ Eines Vornweg die lange Wartezeit von 4 Jahren hat sich eindeutig gelohnt. Das Album „Trincerocrazia“ weist eine Spielzeit von 53 Minuten und 9 Songs in italienischer Sprache auf. Wer Frangar kennt, weiß was ihn erwartet: Eine Mischung irgendwo zwischen BM, Trash Metal oder auch Crust mit radikaler und militärischer... Den ganzen Artikel lesen >

____________________________

 

Holdaar - Aegishjalmur (More Hate Productions 2015). Holdaar aus dem russischen Kaliningrad (Königsberg) veröffentlichten letzte Woche ihr neues Album „Ageishjalmur“ in Eigenregie via Bandcamp. Die CD Veröffentlichung übernimmt das russische Label „More Hate Productions“. Das Album enthält 8 Eigenkompositionen und 2 Cover Songs. Bei diesen handelt es sich um einen Coversong „Einherjers Reich“ der russischen Band Forest und um Iron Maidens „The Trooper“. Die Spieldauer beträgt eine Stunde und bietet dabei sehr abwechslungsreichen, epischen und atmosphärischen Pagan BM. Den ganzen Artikel lesen >

____________________________

 

Hermóðr/ IS - Gemeinschaftstonträger Where the Frost stopped the Time (Wolfspell Records 2015). Die Nächte werden aktuell länger und der Winter vor der Tür. Passend zur Jahreszeit veröffentlicht das polnische Wolfspell Records Label am 1.12. einen Gemeinschaftstonträger der schwedischen Band Hermóðr und der russischen Bands IS mit Namen“ Where the Frost stopped the Time“ Beide Bands passen hervorragend zusammen, spielen beide doch sehr atmosphärischen BM. Aufgeteilt ist die Veröffentlichung in 5 Lieder und besitzt eine Spieldauer von knapp 45 Minuten. Den ganzen Artikel lesen >

____________________________

 

<< aktuelle Beiträge 1 2 3 4 5 6 7 8 ältere Beiträge >>

 

 

Sturmglanz Store Neuigkeiten & Angebote

shop

 

 

Leichenzug - Schwarz CD

Nargaroth - Era of Threnody Doppel Vinyl

Drudensang - Verborgene Riten Tape

Inferno - Gnosis Kardias (Of Transcension and... )

Chotzä - Bärner Bläck Metal Terror CD

DER PESTBOTE #1 Print Magazin

Satanic Warmaster - Carelian Satanist Madness Vinyl

STURMGLANZ COLLECTION - T-Shirt & Zipper      ab

12.00 EURO

22.00 EURO

05.00 EURO

12.00 EURO

10.00 EURO

06.50 EURO

16.00 EURO

15.00 EURO

 

zum Sturmglanz Store

 

 

 

 

 

Kein Titel

Black Metal im Fadenkreuz von Gutmenschen, Linken Spinnern und der ANTIFA. Aktuell ist die ANTIFA nirgendwo so aktiv, wenn es gegen die Durchführung von Black Metal Konzerten geht wie in Deutschland. Allein das letzte Jahr ist... weiter lesen

Das UNDER THE BLACK SUN  2017 ist vorbei. Vielleicht sollte man es in diesem Jahr  „Under The Black Clouds“ nennen! Und dies in zweierlei Hinsicht. Zum einem wurde  dem Veranstalter nur ein paar Wochen vorher das Gelände entzogen und... weiter lesen

15.07.2017 Neuern/Nyrsko. Das mittlerweile 15. ETERNAL HATE FEST in Tschechien ist nun Geschichte. Schon Monate zuvor habe ich mich auf das kleine Festival gefreut. Die Bandauswahl war auch in diesem Jahr grandios und als Headliner wurden... weiter lesen