Black Metal Termine

An dieser Stelle findet ihr aktuelle Termine zu einzelnen Black Metal Gigs. Alle Angaben haben keinen Anspruch auf  Richtig- und Vollständigkeit. Schickt eure Konzerttermine an folgende E-Mail Adresse: email@sturmglanz.de. Am besten gleich mit einem Flyer zur optischen Präsentation. Tip: Schaut auch in unser Forum für aktuelle Infos.  [ Termine hier ]

Review & Bewertungen

Alle unsere Reviews die wir im  Sturmglanz.de Web- zine veröffentlichen sind persönliche Meinungen. Uns interessiert nicht was andere Metal Magazine schreiben, loben oder kritisieren. Wir bilden uns eine eigene Meinung über das uns zugsandten Material. Die Kontaktadresse lautet: email@sturmglanz.de. Wir versuchen alles eingesandte Material zu besprechen.

 

Sturmglanz Veröffentlichung

video

 

Reviews F - G - H - I - J

Flammenaar - Gottes Sohn (Terror Records 2017)

Datum: 01 Oct 2017 Kategorie: fghij

 

 

Flammenaar - Gottes Sohn (Terror Records 2017) Flammenaar dürften bisher nur sehr wenigen ein Begriff sein, haben sie bisher auch nur auf eine Demo veröffentlicht. Musikalisch orientiert sich die Band am melodischen BM, welcher mit einer ordentlichen Portion Death Metal garniert wird. „Gottes Sohn“ enthält insgesamt 10 Stücke, wobei die letzten 5 Songs von der besagten Demo „Der Krieg“ herstammen und die eigentlich geplante EP zu einem vollen Album heranwachsen lassen. Das Album ist bereits als schickes Digi erhältlich.

 

Flammenaar sagte mir bisher nichts, also war ich gespannt, was mich hinter der Band und auf deren Album „Gottes Sohn“ erwarten würde. Innerhalb weniger Sekunden jedoch wurde ich mehr als positiv überrascht, denn die Jungs verstehen ihr Handwerk und überzeugen von Anfang an durch eine mächtig fette und druckvolle Produktion. Die Band geht in ihren Songs recht brachial zu Werke und der dynamische und präzise Gitarrensound in Kombination mit den heiseren, aber sehr druckvollen Vocals sorgt schnell für einen positiven Aha Effekt. Auch lyrisch hebt die Band sich dabei mehr als nur positiv von den meisten Bands dieser Tage ab, denn obwohl die Lyriks in Deutsch verfasst sind, wirken sie zu keinem Zeitpunkt abgedroschen oder stupide. Insgesamt fällt es sehr schwer einen einzelnen Song hervor zu heben, denn zu spielerisch schlossen ist „Gottes Sohn“ in seinem Ganzen. Das Album ist kein spielerisch komplexes Werk, welches den Hörer überfordern dürfte und dennoch gibt es selbst nach mehreren Durchläufen kleine Nuancen zu entdecken. Alle Stücke besitzen einen hohen Wiedererkennungswert und gerade live dürften diese ihr gesamtes Potenzial voll zur Entgeltung bringen. Terror Records bzw. Nervengas Versand hat mit der Veröffentlichung von „Gottes Sohn“ einen richtigen Riecher bewiesen, denn das Album, welches sich nicht unbedingt an die BM Puristen richten dürfte ist ein Werk bei welchem von Anfang bis Ende keine Langweile aufkommen lässt und spielerisch einfach zu überraschen weiß.

 

Fazit: Flammenaar wiesen auf ihren Debütalbum „Gottes Sohn“ durchaus zu überzeugen. Die Jungs überraschen durch ihren variablen und aggressiven Gitarrensound und in Kombination mit den tiefen und heiseren Vocals erzeugen sie eine stimmungsvolle Atmosphäre. „Gottes Sohn“ sei deshalb Allen ans Herz gelegt, deren musikalischen Vorlieben nicht nur rein im BM Spektrum liegen.  

 

 

Titelliste:

01.  Gottes Sohn

02.  Haberfeldtreiben

03.  Flammenaar

04.  Letzter Gruß

05.  Alter Freund

06.  Intro

07.  Hänsel & Gretel

08.  Der Krieg

09.  Gedanken

10. Wotanszorn

 

Mjöllnir

 


Zurück zur Übersicht

 

Posted on 01 Oct 2017 by Varar Wallheim /Sturmglanz

 

 

 

 

Sturmglanz Store Neuigkeiten & Angebote

shop

 

 

Leichenzug - Schwarz CD

Nargaroth - Era of Threnody Doppel Vinyl

Drudensang - Verborgene Riten Tape

Inferno - Gnosis Kardias (Of Transcension and... )

Chotzä - Bärner Bläck Metal Terror CD

DER PESTBOTE #1 Print Magazin

Satanic Warmaster - Carelian Satanist Madness Vinyl

STURMGLANZ COLLECTION - T-Shirt & Zipper      ab

12.00 EURO

22.00 EURO

05.00 EURO

12.00 EURO

10.00 EURO

06.50 EURO

16.00 EURO

15.00 EURO

 

zum Sturmglanz Store

 

 

 

 

 

Kein Titel

Black Metal im Fadenkreuz von Gutmenschen, Linken Spinnern und der ANTIFA. Aktuell ist die ANTIFA nirgendwo so aktiv, wenn es gegen die Durchführung von Black Metal Konzerten geht wie in Deutschland. Allein das letzte Jahr ist... weiter lesen

Das UNDER THE BLACK SUN  2017 ist vorbei. Vielleicht sollte man es in diesem Jahr  „Under The Black Clouds“ nennen! Und dies in zweierlei Hinsicht. Zum einem wurde  dem Veranstalter nur ein paar Wochen vorher das Gelände entzogen und... weiter lesen

15.07.2017 Neuern/Nyrsko. Das mittlerweile 15. ETERNAL HATE FEST in Tschechien ist nun Geschichte. Schon Monate zuvor habe ich mich auf das kleine Festival gefreut. Die Bandauswahl war auch in diesem Jahr grandios und als Headliner wurden... weiter lesen