Der Pestbote - Druckausgabe

Sturmglanz Produktionen

Sturmglanz Produktionen ist ein Teil der Sturmglanz Black Metal Manufaktur und hat sich darauf spezialisiert Black Metal zu veröffentlichen. Neben Tapes, Vinyl oder CD in regulären sowie limitierten Auflagen werden auch Shirts und Zipper realisiert. Alle Veröffentlichung findet ihr hier in unserem Sturmglanz Black Metal Store.  [ zu Sturmglanz Produktionen ]

Review & Bewertungen

Alle unsere Reviews die wir im  Sturmglanz.de Web- zine veröffentlichen sind persönliche Meinungen. Uns interessiert nicht was andere Metal Magazine schreiben, loben oder kritisieren. Wir bilden uns eine eigene Meinung über das uns zugsandten Material. Die Kontaktadresse lautet: email@sturmglanz.de. Wir versuchen alles eingesandte Material zu besprechen.

 

Sturmglanz Veröffentlichung

video

 

Reviews F - G - H - I - J

Gorrenje/Infamous - Italian - German Black Metal Brotherhood Split (Hammerbund 2017)

Datum: 09 Sep 2017 Kategorie: fghij

 

 

Gorrenje / Infamous - Italian - German Black Metal Brotherhood Gemeinschaftstonträger (Hammerbund 2017). Die Idee eines Gemeinschaftstonträger zwischen Gorrenje und Infamous grassierte schon länger durch das Netz und erst erst die Ankündigung seitens des Labels gab Gewissheit, dass der Gemeinschaftstonträger erscheinen wird. In den letzten Jahren machten beide Bands durch ihre qualitativ hochwertigen Veröffentlichungen auf sich aufmerksam, weshalb die Realisierung eines Gemeinschaftswerkes bereits mit Spannung erwartet wurde. Um es schon mal vorweg zunehmen, setzten beide Bands ihre eingeschlagenen musikalischen Wege fort. Doch nun zum Tonträger, welcher insgesamt 7 Stücke und eine Spielzeit von knapp 37 Minuten umfasst. „Italian - German Black Metal Brotherhood“ ist bereits als CD Version über den Hammerbund erhältlich.

 

Den Anfang der Split macht Gorrenje mit 4 Songs. Die Stücke sind im direkten Vergleich zu den letzten beiden Alben nochmals dynamisch und in ihrer Songstruktur variabler ausgefallen. Rentiss und Galdrag verstehen es den Stücken den gewohnt rauen und rohen Sound zu verpassen, der an die Anfangstage des BM erinnert. Rentiss Vocals wissen von Anfang an zubegeistern, verleihen sie den Stücken wie z.B. „Klingensturm“ ein typisches  90ziger Jahre Feeling. Die Produktion klingt im Gegensatz zum letzten Album roher und ungeschliffener und erinnert auf den ersten Blick an Satanic Warmaster in deren Anfangstagen. Aus spielerischer Sicht gibt es nichts zu bemängeln, denn die Stücke wie „Return of the Black Order“ verkörpern den BM in seiner reinsten Art, hasserfüllt und dennoch auf den Punkt gebracht.

 

Die zweite Hälfte des Gemeinschaftstonträger bestreitet die italienische BM Formation Infamous, die in den letzten Jahren immer wieder qualitativ hochwertige Releases ablieferte und auch während der drei Stücke spielerisch als auch atmosphärisch überzeugen kann. S.A. versteht es den Stücken, die gewohnte mitreisende Atmosphäre zu entlocken, wobei der Sound doch weitaus rauer und roher klingt, als noch auf einigen vorherigen Veröffentlichungen. Die dargebotenen Stücke heben sich schon aufgrund ihrer dynamischen Songstrukturen deutlich von BM Einheitsbrei dieser Tage ab. Infamous gelten schon seit einiger Zeit mehr als nur ein Geheimtipp und auch auf dem vorliegenden Split wird der Hörer nicht enttäuscht. Ungewohnt dürfte für den ein oder Anderen die etwas zu raue Produktion sein, aber nach dem wiederholten Abspielen stört sie auch nicht weiter.

 

Fazit: Der Gemeinschaftstonträger „Italian - German Black Metal Brotherhood“, der beiden Formation Gorrenje und Infamous, weiß während der knapp 37minütigen Spieldauer durchweg zu gefallen. Beide Bands enttäuschen, die an sie gestellten Erwartungen nicht und liefern mit „Italian - German Black Metal Brotherhood“ ein musikalischen Leckerbissen. Der Tonträger ist bereits über den Hammerbund erhältlich. Kaufempfehlung von meiner Seite kann ich bedenkenlos sprechen.

 

 

 

Titelliste:

01.     Gorrenje - Klingensturm

02.     Gorrenje - Vergessener Glanz

03.     Gorrenje - The Return of The Black Order

04.     Gorrenje - The Path of Cleansing

05.     Infamous - A su Connottu, Pro sa Lei de S'antigoriu

06.     Infamous - Su Tzeraccu I

07.     Infamous - Su Tzeraccu II

 

Lineup:

Gorrenje:

Rentiss: Vocals & all instruments

Galdrag: Bass

 

Infamous:

S.A.: alle Instrumente & Vocals

 

Mjöllnir      

 


Zurück zur Übersicht

 

Posted on 09 Sep 2017 by Varar Wallheim /Sturmglanz

 

 

 

 

Sturmglanz Store Neuigkeiten & Angebote

shop

 

 

The Committee - Memorandum Occultus Vinyl

Arckanum - Den Förstfödde CD

Demoniac - Malleus Christianitas Vinyl

Poprava - Supredator Vinyl

Chotzä - Bärner Bläck Metal Terror CD

Flammenaar - Gottes Sohn Digi CD

Shards of a Lost World - Zeugen des Todes Digi CD

STURMGLANZ COLLECTION - T-Shirt & Zipper      ab

16.00 EURO

12.00 EURO

15.00 EURO

12.00 EURO

10.00 EURO

06.50 EURO

10.00 EURO

15.00 EURO

 

zum Sturmglanz Store

 

 

 

 

 

Kein Titel

Gesprächsbereit!? Abseits von Bands geben ein ganze Menge glühender Black-Metal-Anhänger einen Beitrag aus ihrer Sicht an die Szene ab. An dieser Stelle befragen wir u.a. Labels, Promoter und/oder Magazin-Macher. Ein weiterer Einblick...  weiter lesen

Was ist die Radical Black Metal Organization? Die Frage darauf gestaltet sich als einfach aber auch als schwierig, da es sich bei der Organisation nicht um einen Haufen von militanten Black Metal Raudis handelt, sondern um den verlängerten Arm... weiter lesen

Black Metal im Fadenkreuz von Gutmenschen, Linken Spinnern und der ANTIFA. Aktuell ist die ANTIFA nirgendwo so aktiv, wenn es gegen die Durchführung von Black Metal Konzerten geht wie in Deutschland. Allein das letzte Jahr ist... weiter lesen

Die wahre Natur des Black Metal... Black Metal ist Satan! So jedenfalls die allgemeine und verbreitete Meinung hierüber. Und auch die vieler Musiker. Doch denke ich persönlich, dass dem nicht so ist. Hierzu möchte ich die wahre Natur des Black... weiter lesen

15.07.2017 Neuern/Nyrsko. Das mittlerweile 15. ETERNAL HATE FEST in Tschechien ist nun Geschichte. Schon Monate zuvor habe ich mich auf das kleine Festival gefreut. Die Bandauswahl war auch in diesem Jahr grandios und als Headliner wurden... weiter lesen