Black Metal Termine

An dieser Stelle findet ihr aktuelle Termine zu einzelnen Black Metal Gigs. Alle Angaben haben keinen Anspruch auf  Richtig- und Vollständigkeit. Schickt eure Konzerttermine an folgende E-Mail Adresse: email@sturmglanz.de. Am besten gleich mit einem Flyer zur optischen Präsentation. Tip: Schaut auch in unser Forum für aktuelle Infos. [ zum Forum ]

Review & Bewertungen

Alle unsere Reviews die wir im  Sturmglanz.de Web- zine veröffentlichen sind persönliche Meinungen. Uns interessiert nicht was andere Metal Magazine schreiben, loben oder kritisieren. Wir bilden uns eine eigene Meinung über das uns zugsandten Material. Aus diesem Grunde gibt es bei uns auch keine Punkte oder ähnliche Bewertungsmaßstäbe. [ weiter ]

 

Sturmglanz Veröffentlichung

video

 

Bandinterview: Apathie

 

Apathie haben im letzten Monat ihr Debütalbum "Trugbilder einer Erinnerung" veröffentlicht. Zeit wirds, um das Trio aus Sachsen etwas intensiver vorzustellen und nachzuhacken wer hinter der Black Metal Kombo steht.

 

 

Sturmglanz: Als erstes einmal, vielen Dank für dieses Zwiegespräch und Glückwunsch zu eurem gewaltigen Debütalbum, auf welches wir noch zu sprechen kommen werden. Ihr habt euch zwar im Underground bereits einen Namen gemacht, aber speziell neuere Fans des Genres werden euch vermutlich nicht kennen, deswegen erzählt uns doch mal ein bisschen was über euch und eure Band!

 

Apathie: Gegründet haben wir uns Ende 2009, Anfang 2010.  Seitdem besteht Apathie aus Saerk (Gesang, Bass), Sulphur (Gitarre) und Grond (Schlagzeug). Im Sommer 2010 wurde die Demo-CD „Heimat:Einöde“ verbreitet. 2011 wurde das Projekt nach Dresden verlagert. Nach 2 Jahren Schaffen und Wirken auf diversen Bühnen, wurde im Oktober  schlussendlich das erste Album veröffentlicht.

 

Sturmglanz: Aktuell habt ihr euer Debütalbum über Black Blood Records veröffentlicht. Wir haben bereits darüber berichtet und sind übereinstimmend der Meinung, dass „Trugbilder einer Erinnerung“ ein Klasse Teil geworden ist. Habt ihr bereits weitere Meinungen und Feedbacks erhalten? Wenn ja, wie waren diese?

 

Apathie: Die bisherigen Resonanzen auf unser Erstwerk waren durchweg positiv.  Allerdings warten wir noch auf ein paar weitere Meinungen.

 

Sturmglanz: Seid ihr selber mit dem Endprodukt zufrieden?

 

Apathie: Ja, das Album ist so geworden wie wir es uns vorgestellt haben.  Dennoch gibt es eben immer wieder Passagen an denen man sich als Musiker denkt dieses und jenes hätte man besser machen können. Aber das gehört eben dazu und macht ein Album erst „lebendig“.

 

Sturmglanz: Textlich finde ich es ja interessant, dass ihr ausschließlich deutsche, als Songs habt. Diese sind im Booklet auch abgedruckt. Beschreib doch trotzdem nochmal von welchen Themen die Texte handeln und wie wichtig sind Lyrics für euch?

 

Apathie: Die Zeilen im Booklet sind lediglich Fragmente aus unseren Texten. Im Großen und Ganzen handeln diese von Wut, Zorn und Aggressionen. Die Texte sind sehr wichtig für uns, da sie ja das Mittel sind unsere Gedanken zu formulieren.

 

Sturmglanz: Wie kann man sich bei euch die Entstehung eines Songs vorstellen, gibt jedes Bandmitglied seinen Teil dazu oder habt ihr einen fixen Songschreiber, der alle Apathie-Songs schreibt?

 

Apathie: Am Anfang wurden die Grundideen für die Stücke von Saerk komplett geschrieben, da Apathie aus seinem Einmann-Projekt entstand (Demo). Mittlerweile trägt aber jeder seinen Teil dazu bei.

 

Sturmglanz: Worauf habt ihr beim Komponieren von „Trugbilder einer Erinnerung“  ansonsten besonderen Wert gelegt? Was macht eurer Meinung nach eure Musik aus?

 

Apathie: Es gab kein Konzept hinter „Trugbilder einer Erinnerung“. Die Lieder entstanden aus sich heraus und über einen Zeitraum von ca. 2 Jahren. Unserer Meinung nach ist unsere Musik eine Mischung aus Aggression und Verzweiflung, schnellen Passagen und atmosphärischen Momenten.

 

 

Sturmglanz: Wie sieht es denn bei euch mit Konzerten aus? In letzter Zeit fanden schon ein paar statt, sind für die Zukunft noch welche geplant?

 

Apathie: Dieses Jahr sind wir noch in Prag (22.12.) mit Eschaton, Infernal Blaze und Stor. Für nächstes Jahr sind auch bereits diverse Konzerte geplant und bestätigt, steht alles auf unserer Webpräsenz.

 

Sturmglanz: Wie haben denn die Leute bis jetzt auf euren Live-Darbietungen reagiert?

 

Apathie:  Bisher positiv.

 

Sturmglanz:  Wo wir gerade schon beim Visuellen sind: Auffällig ist euer Layout. Welche Idee steckt hinter dem Coverartwork?

 

Apathie: Dazu sollte sich jeder seine eigenen Gedanken machen. Das Cover, der Titel und die Musik sind eng miteinander verbunden.

 

Sturmglanz:  “Trugbilder einer Erinnerung“  wurde über Black Blood Records veröffentlicht. Wie kam der Kontakt und der Deal zustande?

 

Apathie: Man lernte sich bei einem unserer ersten Auftritte kennen und kam ins Gespräch, traf sich nachher bei dem ein oder anderen Konzert und baute den Kontakt aus. Das Angebot kam seitens Black Blood Records, unsere erste Scheibe zu veröffentlichen. Und so ist es dann auch geworden, man kannte sich also schon einige Zeit vorher.

 

Sturmglanz: Welche Arten von Musik hörst ihr selber, wenn ihr mal keine Musik macht? Welche Bands haltet ihr für unterstützenswert?

 

Apathie: Wir beschränken uns nicht auf ein bestimmtes Genre, wir sind da relativ offen für Vieles und damit ist nicht nur Metal gemeint. Es hat auch jeder seine eigenen Vorlieben von daher würde dies jetzt hier den Rahmen sprengen. Um ein paar unterstützenswerte Truppen zu nennen: Krater, Drengskapur, Torture the Mass 

 

Sturmglanz: Welche Meinung habt ihr zur hiesigen Black Metal Szene?

 

Apathie: Mittlerweile keine allzu gute mehr. Es gibt zu viele Truppen und davon zu wenig gute und zu viele die nur ihre Egos und armen Existenzen aufbessern wollen.

 

Sturmglanz: Spielt ihr Momentan noch in anderen Projekten mit oder seid Initiatoren?

 

Apathie: Zurzeit wirkt nur Sulphur noch in anderen Projekten mit. Ebenfalls an der  Saitenfraktion bei Nemesis Sopor.

 

Sturmglanz: Wagen wir einen Blick in die Zukunft. Welche Pläne habt ihr mit Apathie? Was kann man in Zukunft von Euch erwarten? Gibt es bereits Ideen für ein weiteres Album oder müssen wir lange auf ein nächstes Lebenszeichen von Apathie warten?

 

 

Apathie:  Pläne gibt es, aber wie und wann diese umgesetzt werden wird die Zeit zeigen. Jetzt ist erst einmal unser erstes Werk vollendet. Das heißt aber nicht, dass wir nichts tun, man wird sehen was auf uns drauf zu kommt.

 

Sturmglanz: Okay, danke für eure Zeit und für das Interview. Gibt es zum Schluss noch Grüße, Wünsche, Flüche oder irgendwelche anderen Sachen, die du immer schon mal loswerden wolltest?

 

Apathie: Dank für dein Interesse, unsere Unterstützer und Weggefährten. Wer nun Interesse an uns und unserer Musik hat, kann auf www.Heimat-Einoede.de mehr erfahren und unser Album ordern.

 

 

Varar Wallheim (November 2012)

 

facebook

 

 

...weitere Neuigkeiten

03.11.2017 Season of Mist nehmen GLORIOR BELLI unter Vertrag

Season of Mist haben bekanntgegeben das sie GLORIOR BELLI unter Vertrag genommen haben. Dort wird dann das neue Album der französischen Black Metal Veteranen erscheinen.

 

GLORIOR BELLI kommentieren: "We are thrilled to have the opportunity to work with our home country based fellows at Season of Mist. Since 2002, GLORIOR BELLI have played black metal in its most daring form. Now it is time for Season of Mist to house one of our stronger efforts to come."
Posted on 03 Nov 2017 by Varar Wallheim /Sturmglanz

 

 

alle News anzeigen

 

Sturmglanz Store Neuigkeiten

shop

 

 

Leichenzug - Schwarz CD

Nargaroth - Era of Threnody Doppel Vinyl

Drudensang - Verborgene Riten Tape

Inferno - Gnosis Kardias (Of Transcension and... )

Chotzä - Bärner Bläck Metal Terror CD

DER PESTBOTE #1 Print Magazin

Satanic Warmaster - Carelian Satanist Madness Vinyl

STURMGLANZ COLLECTION - T-Shirt & Zipper      ab

12.00 EURO

22.00 EURO

05.00 EURO

12.00 EURO

10.00 EURO

06.50 EURO

16.00 EURO

15.00 EURO

 

zum Sturmglanz Store