Black Metal Termine

An dieser Stelle findet ihr aktuelle Termine zu einzelnen Black Metal Gigs. Alle Angaben haben keinen Anspruch auf  Richtig- und Vollständigkeit. Schickt eure Konzerttermine an folgende E-Mail Adresse: email@sturmglanz.de. Am besten gleich mit einem Flyer zur optischen Präsentation. Tip: Schaut auch in unser Forum für aktuelle Infos. [ zum Forum ]

Review & Bewertungen

Alle unsere Reviews die wir im  Sturmglanz.de Web- zine veröffentlichen sind persönliche Meinungen. Uns interessiert nicht was andere Metal Magazine schreiben, loben oder kritisieren. Wir bilden uns eine eigene Meinung über das uns zugsandten Material. Aus diesem Grunde gibt es bei uns auch keine Punkte oder ähnliche Bewertungsmaßstäbe. [ weiter ]

 

Sturmglanz Veröffentlichung

video

 

Bandinterview: Mogon

 

 

Sturmglanz: Erst mal Glückwunsch zu eurer neuen Platte "...Tod und Verderben", diese hat mir sehr gut gefallen. Vielleicht stellt ihr Euch kurz unseren Sturmglanz Lesern vor!

 

Mogon: Sei gegrüßt!  Schön wenn Dir unsere Scheibe gefallen hat - wir sind auch sehr zufrieden. Zur Band gehören folgende Eisenbrüder:

 

Mein Kadaver - Dr. Seuche (Gitarre1)

Der Schnitter (Gitarre2)

Dr. Phycho (Gesang)

Mr. Big (Bass)

MG43 (Schlagwerk)

 

Sturmglanz: Habt ihr momentan viel zu tun mit der Promotion der CD?

 

Mogon: Die Promotion ist soweit durch und der Rest liegt bei Knochensack, bzw. in Ricos Händen.

 

Sturmglanz: Habt Ihr bereits die ersten Rückmeldungen/Rezensionen von der Presse bzw. Euren Fans bekommen, was das neue Album anbelangt?

 

Mogon: Also das Album ist im Allgemeinen recht gut angenommen worden. Durch die verschiedenen Einflüsse haben wir anscheinend eine breite Masse angesprochen, was uns natürlich freut. Allerdings hat man unser Album u.a. mit den alten Onkelz Sachen verglichen!? Was uns etwas entsetzt hat, da wir diesen alten Kram nicht hören und uns diese Band in keinster Weise inspiriert hat. Wie es immer so ist - die Einen lieben uns, die Anderen hassen uns und wiederum andere wollen gleich ein Kind... ;-)

 

Sturmglanz: Wie wichtig sind Euch die Songtexte im Allgemeinen? Sind sie eher ein Beiwerk zur Musik, oder machen sie einen integralen Bestandteil dieser aus?

 

Mogon: Die Texte sind uns sehr wichtig und somit auf keinen Fall nur Beiwerk! Uns lag und liegt am Herzen, dass unsere Hörer verstehen, verarbeiten und vielleicht sogar zum Headbangen animiert werden. Als Musiker sollte man erst recht seinen Feinden, seine Werke ins Gesicht prügeln. Das freie Wort – auch wenn eingeschränkt, sollte Gefühle und nicht zuletzt, dem ein oder anderen die Wahrheit über unser Denken verdeutlichen. Für uns gehören demnach Musik und Texte untrennbar zusammen.  

 

 

Sturmglanz: Glaubst du, die Leute lesen heutzutage noch Texte zu Musik?

 

Mogon: Ich denke das ist von Genre zu Genre unterschiedlich. Im Rock/ RAC Bereich z.B., sollte ein guter Text zum Pflichtprogramm gehören, was im reinen Black/Death/Grindcore eher zweitrangig zu sein scheint, mich persönlich aber bei jeder musikalisch guten Scheibe, zum Blättern im Booklet bewegt. Allerdings ist es heutzutage schwierig noch gute Scheiben zu finden. Wenn man die Veröffentlichungen am Markt so verfolgt, dann kann man teilweise nur mit dem Kopf schütteln.

 

Sturmglanz: In Eurer Musik sind sehr viele unterschiedliche Stile vereint. Was inspiriert Euch und wo zieht ihr Eure Ideen dazu her?

 

Mogon: Da wir schon einige Jahre Musik machen (auch mit ein, zwei andere Projekte), entstehen die verschiedenen Stile ganz einfach durch unsere unterschiedlichen Charaktere, welche sich über die Jahre entwickelt, bzw. weiterentwickelt haben. So durchlebt jeder seine eigene kranke Welt der Musik, welche er versucht für Mogon durchzusetzen, bzw. umzusetzen und so fließt alles zusammen... Dr. Psycho - der Meister der sanften Kehle, mit seiner Neigung zu Oi, Ska, Rock und ein wenig Black Metal. MG43 - unser Schlagwerkbetreiber, neigt eher zu Metal bis Viking Metal. Mr. Big, der Krawallmeister am Bass, ist der rockige Metallover. Der Schnitter tanzt gerne nackt zu Rock´n´Roll bis Death Metal. Und mein Kadaver bewegt sein verfaultes Fleisch gerne mal zu Death- und Black Metal, sowie Gore und Dark Metal. Du siehst also, eigentlich passen wir gar nicht zusammen und doch lieben wir uns. Hehe..

 

Sturmglanz: Was an Eurem Debüt auffällt, ist das durchaus aufwendige bizarre Coverartwork. Vielleicht erzählst du uns an dieser Stelle etwas zum Artwork? Von wem ist das Cover und was bedeutet es für euch?

 

Mogon: Hier gilt der Dank dem Herrn Lindner! Er ist einer der besten Grafiker in unserer Szene, der mit Herzblut 1:1 das umsetzen kann, was einem wichtig ist. Es bedeutet uns sehr viel. Nicht nur weil es unser Debüt ist, sondern weil es uns widerspiegelt. Unsere Gefühle, unsere Gedanken und auch Wünsche. Tod und Verderben eben. Das Cover Artwork ist somit vergleichbar, wie mit einem guten Text in der Musik -  unverkennbar, unzertrennlich. Wir wollten etwas das passt. Etwas das nicht in der Masse untergeht und das der „Kenner“, andere Bands, vielleicht als Inspiration für sich annehmen. Eine gute Scheibe hat nur halb so viel Charakter, wenn das Layout/CA unerträglich schlecht ist. Natürlich liegt das immer im Auge des Betrachters! Deshalb sagen wir all denen, die Ihre Hetze im Netz über uns verbreiten - Dankeschön(!), für den offiziellen Neid und laden Sie gerne zum alljährlichen "Fingerbrech-Festival" ein. Der Ein-tritt, ist hier natürlich frei!

 

Sturmglanz: Müsstest du "...Tod und Verderben" in nur fünf Worten zusammenfassen, wie würden sie lauten?

 

Mogon: Absolut - hasserfüllter -Schwer - Metall - Blitzkrieg

 

Sturmglanz: Wann darf mit dem nächsten Album rechnen? Habt ihr schon etwas Material dafür?

 

Mogon: Das neue Album ist schon in Planung und wird wahrscheinlich noch 2012 im Studio eingespielt werden. Ein Teil der Lieder sind sogar schon im Sack und was soll ich sagen - wer die Erste liebt, wird die Zweite brauchen! "Ha Ha" na mal ernsthaft... Wir sind voll dabei, Sprengstoff haben wir mehr als genug. Sie wird abwechslungsreicher, derber und brachialer als unser Debüt. Lasst Euch überraschen.

 

Sturmglanz: Werdet ihr Eure Liveaktivitäten verstärken?

 

Mogon: Live wird man uns des Öfteren sehen können. Gerade in Geheege wird man uns wahrscheinlich mehrmals sehen. Was daran liegt das wir dort gute Freunde gefunden haben und einfach gerne dort spielen, solange es noch möglich ist. Die Location ist in seiner Gesamtheit einfach unschlagbar. Wer schon einmal da war, wird wissen was ich meine. Ein Gruß nach Rothenburg an dieser Stelle...

 

Sturmglanz: Wie seid ihr auf  "Knochensack" als Labelpartner gestoßen?

 

Mogon: Rico von Knochensack haben wir auf einem Konzert kennengelernt. Wir waren uns gleich sympathisch und küssten uns... Ach nee, das war was anderes :-) Wie gesagt, man kam irgendwann mal ins Gespräch und jetzt ist es eben wie es ist. Es passt einfach und durch Knochensack erfahren wir große Unterstützung in jeder Hinsicht. Der Gute hat uns das Alles in kürzester Zeit ermöglicht, worauf viele andere lange warten müssen. So funktioniert Professionalität und vor allem gute Zusammenarbeit. In diesem Sinne - Fuß zum Gruß!

 

Sturmglanz: Um kurz auf die "bösen Zungen" einzugehen: Ihr seid in letzter Zeit zweimal mit „umstrittenen“ Bands aufgetreten (z.B. Dark Fury). Gab es da irgendwelche Probleme?

 

Mogon: ...böse Zungen soll man ziehen! Probleme gab's in keiner Hinsicht. Weder Band (s) intern, noch mit verwirrte, bunt gestaltete Personen vor den Mauern. Wir alle haben es krachen lassen und Flüssignahrung gab es auch immer mehr als genug.

 

Sturmglanz: Welche Worte habt ihr für die Schmierfinken die Euch den Erfolg streitig machen wollen?

 

Mogon: Stimmt, die gibt es ja auch noch! Zu solch Individuen minderer Qualität habe ich einst ein Lied verfasst. Dieses Lied befindet sich natürlich auch auf der "...Tod und Verderben" und trägt den wunderbaren Titel "Krankheit Mensch". Ich denke dieser tiefsinnige Song beschreibt was wir von solchen Schmierfinken halten. Ach so, bevor ich es vergesse, diese Schmierfinken sind natürlich auch zum alljährlichen "Fingerbrech-Festival" eingeladen, und auch für sie ist Ein-ritt frei!

 

Sturmglanz: Wie schauen die Zukunftspläne von Mogon aus?

 

Mogon: Für 2012 ist Einiges geplant. Es wird ein Shirt und eine ZIP Jacke geben, sowie eine Split. Näheres wird nicht verraten. Wir lassen von uns hören...

 

Sturmglanz: Welche Musik hört ihr persönlich?

 

Mogon: Unser Leben ist geprägt von Musik. Wir hören viel und eben diese verschiedenen Sparten machen auch die einzelnen „Bandmitglieder“ aus. In unserer Musik spiegelt sich viel wider - Geschehnisse in dieser kranken Welt, viel aus guten alten Zeiten, fiktive Gedanken usw. Getrieben von Gefühlen wie Hass, Liebe, Gewalt usw., fließen Vorlieben der musikalischen Genres in unserer Musik ein. Aber wie schon erwähnt, wir sind fünf verschiedene Charaktere, mit fünf verschiedenen musikalischen Geschmäckern. Und ob du es glaubst oder nicht, wenn wir Musik machen sind wir uns alle einig!

 

Sturmglanz: Ok, das war dann auch schon unsere letzte Frage. Danke für das Interview, wenn ihr nichts dagegen habt, würden wir zum Abschluss ein kurzes Brainstorming mit euch machen...

 

Bundesliga: Wir spielen nicht mit Bällen...

Wetten dass... (Sendung): ...sollte endlich abgesetzt werden...

NSBM:  ...ist das die Band mit dem Album - sick6 eight8 sick6 eight8 sick6? J

Bibel: Wir hassen sie, die Anhänger des weißen Christen und deren Psalmen...!

 

Sturmglanz: Danke für Eure Zeit, bis bald und viel Erfolg für die Zukunft. Die letzten Worte gehören Euch.

 

Mogon: Deine Internetseite ist klasse und liest sich super, wie die Kritik über unsere ScheibeJ. Vielen Dank dafür, vielen Dank für das Interesse an ein paar Zeilen von uns. Macht weiter so und in diesem Sinne Fuß zum Gruß

 

Mogon - ...Tod und Verderben (Knochensack 2011) ist das Debütalbum der noch jungen Band aus Brandenburg. 2010 veröffentlichten Sie ihr einziges Demo "Knochenmühle" und fielen in den letzten Wochen durch ein paar Gigs auf diversen Flyern auf. Nun gut, deutsche Black Metal Bands gibt es viele… NeeNee, aber nur wenig gute und mit ihrem Erstlingswerk zähle ich zweifelsohne Mogon bereits jetzt dazu. Review lesen

 

Thurock (Januar 2012)

facebook

 

 

...weitere Neuigkeiten

20.10.2017 SATYRICON veröffentlichen Videoclip zu "To Your Brethren In The Dark"

24.09.2017 INFAUST - neues Album "Verblichen" im November 2017

19.09.2017 BELPHEGOR: veröffentlichen "Baphomet" Musikvideo!

19.09.2017 BLAZE OF PERDITION - erster Track vom kommenden Album

13.09.2017 GRAVELAND - 1050 Years of Pagan Cult als Protape

 

alle News anzeigen

 

Sturmglanz Store Neuigkeiten

shop

 

 

Leichenzug - Schwarz CD

Nargaroth - Era of Threnody Doppel Vinyl

Drudensang - Verborgene Riten Tape

Inferno - Gnosis Kardias (Of Transcension and... )

Chotzä - Bärner Bläck Metal Terror CD

DER PESTBOTE #1 Print Magazin

Satanic Warmaster - Carelian Satanist Madness Vinyl

STURMGLANZ COLLECTION - T-Shirt & Zipper      ab

12.00 EURO

22.00 EURO

05.00 EURO

12.00 EURO

10.00 EURO

06.50 EURO

16.00 EURO

15.00 EURO

 

zum Sturmglanz Store