Black Metal Termine

An dieser Stelle findet ihr aktuelle Termine zu einzelnen Black Metal Gigs. Alle Angaben haben keinen Anspruch auf  Richtig- und Vollständigkeit. Schickt eure Konzerttermine an folgende E-Mail Adresse: email@sturmglanz.de. Am besten gleich mit einem Flyer zur optischen Präsentation. Tip: Schaut auch in unser Forum für aktuelle Infos. [ Termine hier ]

Review & Bewertungen

Alle unsere Reviews die wir im  Sturmglanz.de Web- zine veröffentlichen sind persönliche Meinungen. Uns interessiert nicht was andere Metal Magazine schreiben, loben oder kritisieren. Wir bilden uns eine eigene Meinung über das uns zugsandten Material. Die Kontaktadresse lautet: email@sturmglanz.de. Wir versuchen alles eingesandte Material zu besprechen.

 

Sturmglanz Veröffentlichung

video

 

Reviews A - B - C - D - E

Dies Ater - Hunger for Life (Obscure Abhorrence Productions 2012)

Datum: 09 Dec 2012 Kategorie: abcde

 



Dies Ater - Hunger for Life (Obscure Abhorrence Productions 2012). Seit “Odium’s Spring“ sind nun doch wieder ganze 5 Jahre verstrichen. Aber sei es drum, jetzt liegt nun auch mir das neue Epos der Berliner vor. Zwar war die Band kurze Zeit nach dem Weggang von Nuntius Tristis nicht mehr existent, aber dennoch sollte sich alles zum Guten wenden. Ein interessantes Interview dazu, mit Impurus kann hier nachgelesen werden: Hier

Doch kommen wir zur vorliegenden Scheibe „Hunger for Life“. Das nun mehr fünfte Album wurde erneut in den Stage On Studios mit Andy Clasen aufgenommen, was eigentlich für sich sprechen sollte und auch tut. Im Gegensatz zum Vorgängeralbum ist „Hunger for Life“ um ein vielfaches epischer und melodischer geworden. Ja, ganz richtig gehört – um ein vielfaches. Trotzdem ist es den Berlinern gelungen, ihrem markanten Stil treu zu bleiben. Der Keyboardteppich wurde nicht unkontrolliert ausgelegt und auf Teufel komm raus eingesetzt. Mit viel Fingerspitzengefühl hielt man am „Dies Ater Konzept“ fest und untermauert dies wirkungsvoll mit viel Atmosphäre und Emotionen. Ich möchte nicht auf jeden Titel einzeln eingehen, da ich die Scheibe nicht zerpflücken möchte.

„Hunger for Life“ ist in meinen Augen ein Gesamtkonzept, welches runder nicht sein könnte. Selbst vor einer eigenen Hymne „Dies Ater“ schreckt man nicht zurück. Warum auch – genau solche Titel sind es, die den vollen Wirkungskreis ausdrücken - Hass, menschenverachtend und rotzig – und sind kaum noch an Originalität zu übertreffen sind. Die beiden Textzeilen sagen ja wohl, welche Kraft und innere Wut in diesen Album steckt:

 

 

 

 

Tobend und rastlos, wüten wir voran
Sirenen, die schreien Dies Ater bricht heran
Die Welt, die ihr geschaffen, von hässlich kranker Geistesart
Im Sturm genommen. Ein fester Tritt schickt Euch auf Höllenfahrt

Mit heißer Inbrunst haben wir geschworen,
den Eid dem Rechte, das allein mit uns geboren
Das mit uns geborene Recht, kennt nur das Schwert und nicht den Knecht


Wie ein schwermütiger und verseuchter Nebel zieht sich auch die Geschichte der Anneliese Michel (http://de.wikipedia.org/wiki/Anneliese_Michel) durch die Scheibe. Zwischen den Titel befinden sich Tonaufnahmen, welche vom durchgeführten Exorzismus stammen, die von zwei katholischen Priestern im Jahr 1976 an ihr vollzogen wurde. Sehr finster und martialisch!

Doch zurück zur Musik. Für mich gehört dieses Album auf jeden Fall zu den besten Tonträgern, die dieses Jahr erschienen sind. Die Spannweite reicht dabei von Abwechslungsreichtum, Perfektion bis hin zu genialen Melodien. Ich denke, mehr muss man auch nicht mehr schreiben. Eine unbedingte Pflichtveranstaltung und mit Abstand eines der besten Produktionen in der deutschen Black Metal Szene. Das Teil ist als Mediabook und als Jewel CD über Obscure Abhorrence Productions erschienen.

Hier gibt’s den „Blutpfad“ zum anhören: http://www.youtube.com/watch?v=qTUmH7OgbkM

Tracklist:
01. Autumnus XCIV
02. Blutpfad
03. Dies Ater
04. Hunger for life
05. Banisher in times of light
06. Branded with a cross
07. Edge to oblivion
08. Funeral march
09. Burn a fire

Lineup:
N.T. - Vocals , Rhythm Guitar
Torgrim - Vocals , Lead Guitar
Impurus - Drums
J.T. - Bass
Ole C. - Keys

Bandhomepage: http://www.diesater.de

 

 

 


Zurück zur Übersicht

 

Posted on 09 Dec 2012 by Varar Wallheim /Sturmglanz

 

 

 

 

Sturmglanz Store Neuigkeiten & Angebote

shop

 

 

Leichenzug - Schwarz CD

Nargaroth - Era of Threnody Doppel Vinyl

Drudensang - Verborgene Riten Tape

Inferno - Gnosis Kardias (Of Transcension and... )

Chotzä - Bärner Bläck Metal Terror CD

DER PESTBOTE #1 Print Magazin

Satanic Warmaster - Carelian Satanist Madness Vinyl

STURMGLANZ COLLECTION - T-Shirt & Zipper      ab

12.00 EURO

22.00 EURO

05.00 EURO

12.00 EURO

10.00 EURO

06.50 EURO

16.00 EURO

15.00 EURO

 

zum Sturmglanz Store

 

 

 

 

 

Kein Titel

Black Metal im Fadenkreuz von Gutmenschen, Linken Spinnern und der ANTIFA. Aktuell ist die ANTIFA nirgendwo so aktiv, wenn es gegen die Durchführung von Black Metal Konzerten geht wie in Deutschland. Allein das letzte Jahr ist... weiter lesen

Das UNDER THE BLACK SUN  2017 ist vorbei. Vielleicht sollte man es in diesem Jahr  „Under The Black Clouds“ nennen! Und dies in zweierlei Hinsicht. Zum einem wurde  dem Veranstalter nur ein paar Wochen vorher das Gelände entzogen und... weiter lesen

15.07.2017 Neuern/Nyrsko. Das mittlerweile 15. ETERNAL HATE FEST in Tschechien ist nun Geschichte. Schon Monate zuvor habe ich mich auf das kleine Festival gefreut. Die Bandauswahl war auch in diesem Jahr grandios und als Headliner wurden... weiter lesen