Der Pestbote - Druckausgabe

Sturmglanz Produktionen

Sturmglanz Produktionen ist ein Teil der Sturmglanz Black Metal Manufaktur und hat sich darauf spezialisiert Black Metal zu veröffentlichen. Neben Tapes, Vinyl oder CD in regulären sowie limitierten Auflagen werden auch Shirts und Zipper realisiert. Alle Veröffentlichung findet ihr hier in unserem Sturmglanz Black Metal Store.  [ zu Sturmglanz Produktionen ]

Review & Bewertungen

Alle unsere Reviews die wir im  Sturmglanz.de Web- zine veröffentlichen sind persönliche Meinungen. Uns interessiert nicht was andere Metal Magazine schreiben, loben oder kritisieren. Wir bilden uns eine eigene Meinung über das uns zugsandten Material. Die Kontaktadresse lautet: email@sturmglanz.de. Wir versuchen alles eingesandte Material zu besprechen.

 

Sturmglanz Veröffentlichung

video

 

Reviews A - B - C - D - E

Chotzä - Bärner Bläck Metal Terror (Souhung Records 2017)

Datum: 07 Jul 2017 Kategorie: abcde

 

 

Chotzä - Bärner Bläck Metal Terror (Souhung Records 2017). Drei Jahre nach ihren Erstlingswerk „Plump u Primitiv“ meldet sich die schweizerische Formation Chotzä mit ihren zweiten Album „Bärner Bläck Metal Terror“ zurück. Die Band aus der Nähe von Bern hat währenddessen die Zeit für zahlreiche Auftritte in der Schweiz und den Nachbarländern genutzt und sich auch spielerischer deutlich verbessern können. Die Wurzeln der Schweizer liegen eindeutig im Black Metal der 90ziger Jahren und die Mischung aus Black Metal und Trash Metal Riffs gehen sofort gut ins Ohr. Die Lyrics sind im Berner Dialekt verfasst und sorgt für einen gewissen Wiedererkennungswert. „Bärner Bläck Metal Terror“ umfasst insgesamt eine Spieldauer von fast 40 Minuten und bietet 7 Songs. Das Album wird anlässlich des Auftrittes beim diesjährigen Under the Black Sun Festivals sein.
 
Die Vorfreude auf das neue Album der Schweizer um Chotzä dürfte bei Einigen in der Szene bereits groß sein, denn die Band konnte sich auch in Deutschland bereits durch zahlreiche Auftritte einen Namen machen. Um es direkt vorweg zu nehmen das neue Album „Bärner Bläck Metal Terror“ kickt von vorne bis hinten. Abzusehen war dies nach dem Debütalbum jedoch nicht unbedingt, umso besser ist es dass die Band die Zeit genutzt hat, und sich auf dem neuem Werk spielerisch als auch aus Sicht der Produktion deutlich steigern konnte. Dynamischer, treibender Gitarrensound sorgt schon nach wenigen Minuten bei für offene Münder. Gut getimmte Tempowechsel und ein klare und druckvolle Produktion erzeugen eine mitreisende Atmosphäre. Es fällt wirklich schwer einen einzelnen Song besonders hervorzuheben, zu geschlossen wirkt das komplette Album. „Bärner Bläck Metal Terror“ ist sehr zugänglich, denn die Songs bleiben direkt im Ohr hängen. Ein wiederholtes Anhören offenbart weitere kleinere Feinheiten. Die musikalischen Fähigkeiten der Band hat sich deutlich verbessert und das Ergebnis des Albums kann sich mehr als nur sehen lassen. Eine Besonderheit der Band ist die Verwendung des Berner Dialektes,, denn dies erzeugt einen Wiedererkennungswert auch, wenn der ein oder andere ausserhalb der Schweiz sich mit den Lyriks vielleicht etwas schwer tun dürfte.  „Bärner Bläck Metal Terror“ ist ein Album, welches BM Nostalgiker auf jeden Fall ihrer Sammlung hinzufügen sollten, allen Anderen sei angeraten sich das neueste Werk mal anzuhören, denn „Bärner Bläck Metal Terror“lässt die gute alte Zeit des BM´s wiederauferstehen.
 
Fazit: Die Wartezeit von knapp 3 Jahren zwischen den beiden Alben hat den Schweizern auf jeden Fall gut getan, denn spielerisch ist „Bärner Bläck Metal Terror“ eine deutliche Steigerung gegenüber dem Debütalbum von 2013. Die Produktion hat ordentlich Bums und schon nach dem ersten Durchlauf ist man versucht sich das Album nochmals in voller Länge anzuhören. Chotzä zeigen wie BM klingen kann. „Bärner Bläck Metal Terror“ ist Black n´Roll, der zu begeistern weiß. Das Album wird ab Juli erhältlich sein.

 
 
Titelliste:
01. Chindlfrässer
02. Jammergschtautä
03. Drumhuldigämiramleid
04. Ds Chummerlied
05. Schizophrenia
06. B.B.M.T
07. Nuttämord (im Mon Bijou)

Lineup:
Szivilizs: Gesang
Cpt. Cunt: Drums
Gruäbähung: Lead und Solo Gitarre
Psöido: Rhytmus Gitarre,  Balalaika & Mundharmonika
M.D: Session Bass
Master B: Cemba

Mjöllnir

 


Zurück zur Übersicht

 

Posted on 07 Jul 2017 by Varar Wallheim /Sturmglanz

 

 

 

 

Sturmglanz Store Neuigkeiten & Angebote

shop

 

 

The Committee - Memorandum Occultus Vinyl

Arckanum - Den Förstfödde CD

Demoniac - Malleus Christianitas Vinyl

Poprava - Supredator Vinyl

Chotzä - Bärner Bläck Metal Terror CD

Flammenaar - Gottes Sohn Digi CD

Shards of a Lost World - Zeugen des Todes Digi CD

STURMGLANZ COLLECTION - T-Shirt & Zipper      ab

16.00 EURO

12.00 EURO

15.00 EURO

12.00 EURO

10.00 EURO

06.50 EURO

10.00 EURO

15.00 EURO

 

zum Sturmglanz Store

 

 

 

 

 

Kein Titel

Gesprächsbereit!? Abseits von Bands geben ein ganze Menge glühender Black-Metal-Anhänger einen Beitrag aus ihrer Sicht an die Szene ab. An dieser Stelle befragen wir u.a. Labels, Promoter und/oder Magazin-Macher. Ein weiterer Einblick...  weiter lesen

Was ist die Radical Black Metal Organization? Die Frage darauf gestaltet sich als einfach aber auch als schwierig, da es sich bei der Organisation nicht um einen Haufen von militanten Black Metal Raudis handelt, sondern um den verlängerten Arm... weiter lesen

Black Metal im Fadenkreuz von Gutmenschen, Linken Spinnern und der ANTIFA. Aktuell ist die ANTIFA nirgendwo so aktiv, wenn es gegen die Durchführung von Black Metal Konzerten geht wie in Deutschland. Allein das letzte Jahr ist... weiter lesen

Die wahre Natur des Black Metal... Black Metal ist Satan! So jedenfalls die allgemeine und verbreitete Meinung hierüber. Und auch die vieler Musiker. Doch denke ich persönlich, dass dem nicht so ist. Hierzu möchte ich die wahre Natur des Black... weiter lesen

15.07.2017 Neuern/Nyrsko. Das mittlerweile 15. ETERNAL HATE FEST in Tschechien ist nun Geschichte. Schon Monate zuvor habe ich mich auf das kleine Festival gefreut. Die Bandauswahl war auch in diesem Jahr grandios und als Headliner wurden... weiter lesen