Der Pestbote - Druckausgabe

Sturmglanz Produktionen

Sturmglanz Produktionen ist ein Teil der Sturmglanz Black Metal Manufaktur und hat sich darauf spezialisiert Black Metal zu veröffentlichen. Neben Tapes, Vinyl oder CD in regulären sowie limitierten Auflagen werden auch Shirts und Zipper realisiert. Alle Veröffentlichung findet ihr hier in unserem Sturmglanz Black Metal Store.  [ zu Sturmglanz Produktionen ]

Review & Bewertungen

Alle unsere Reviews die wir im  Sturmglanz.de Web- zine veröffentlichen sind persönliche Meinungen. Uns interessiert nicht was andere Metal Magazine schreiben, loben oder kritisieren. Wir bilden uns eine eigene Meinung über das uns zugsandten Material. Die Kontaktadresse lautet: email@sturmglanz.de. Wir versuchen alles eingesandte Material zu besprechen.

 

Sturmglanz Veröffentlichung

video

 

Reviews A - B - C - D - E

BlutEck / Morbid Contempt - Bvlt. Geist. Tod Split (Wolfmond Production/NG-Records 2017)

Datum: 07 Jul 2017 Kategorie: abcde

 



BlutEck / Morbid Contempt - Bvlt. Geist. Tod Split (Wolfmond Production/NG-Records 2017). Bei „Bvlt. Geist. Tod“ handelt es sich um einen Gemeinschaftstonträger der beiden thüringischen BM Formationen Bluteck und Morbid Contempt. Die bekanntere Band dürfte hier BlutEck sein, die 2015 mit „Pest, Tod und Teufel“ ihr Debütalbum veröffentlicht hat, während Morbid Contempt bisher nur auf die Demo „Morbide Verachtung“ zurückblicken kann. Stilistisch sind beide Bands gar nicht mal so unterschiedlich, präsentieren rauen, grimmigen und primitiven BM. Die Spielzeit liegt bei etwas mehr als 45 Minuten verteilt auf 8 Songs, je 4 pro Band. Den Release des Gemeinschaftstonträger „Bvlt. Geist. Tod“ übernimmt Wolfmond Production.

 

Den Anfang des Split bestreitet BlutEck aus Gera, die von Anfang durch ihren rohen und morbiden BM Akzente setzen können. Im Vergleich zu ihrem Debütalbum konnten die Jungs gerade spielerisch nochmals eine ordentliche Schippe drauf packen, die Stücke wirken ihn sich dynamischer und ausgefeilter. Die Songs vermitteln eine durchaus okkulte und morbide Atmosphäre, die durch die deutschen Lyriks noch verstärkt wird. Besonders imposant ist hier „Spiel mit der Klinge“ ein Song der die positive Entwicklung der Thüringer meines Erachtens nach am deutlichsten zeigt. Die Produktion ist mit einem ordentlichen Bums ausgestattet, BM Herz was will man mehr. BlutEck verstehen es in ihren Songs eine kranke, düstere Atmosphäre zu erzeugen. Natürlich wird die Band nicht bei Allen für ein offenes Gehör sorgen, was von der Band aber eh nicht beabsichtigt sein dürfte. Die 4 Stücke des Split zeigen aber, dass sich die Formation gefunden hat und in Zukunft mit ihr zu rechnen sein wird. Noch etwas roher und primitiver gehen die Thüringer um Morbid Contempt zu Werke und präsentieren von Anfang rauen Old School BM, der verblüffend an die 90ziger Jahre erinnert. Heisere und leicht krächzende Vocals und die extrem primitive Produktion verstärken dabei das 90ziger Feeling. Als erstes kommen dabei Bands wie Darkthrone dem Hörer in den Sinn ohne dass die Thüringer jedoch zu stark bei den Norweger abgekupfert haben. Die 4 Stücke versprühen aufgrund ihrer Atmosphäre jede Menge Charme, weshalb gerade die BM Nostalgiker den Stücken etwas abgewinnen dürften. Die Produktion ist richtig schön dumpf, primitiv, aber dennoch wirken die Songs niemals langweilig, vielmehr überzeugen sie durch ihre dynamischen Strukturen.

 

Fazit: Ein spielerisch durchaus gelungener Split beider Bands. Klar erfindet keiner der Formationen das Rad in Sachen BM neu. Die raue und kraftvolle Produktion passt hervorragend und aus spielerischer Sicht gibt es nichts zu kritisieren. Gerade nach wiederholten Durchgängen gewinnen die insgesamt 8 Songs sehr an Atmosphäre und an Authentizität. BM Puristen sollen „Bvlt. Geist. Tod“ definitiv mal eine Chance geben. Erhältlich bei Wolfmond Production und Necro Genocide Records!

 

 

Titelliste:

01. BlutEck - Verlust

02. BlutEck - Der Tod wird mit dem Wind getragen

03. BlutEck - Succubus

04. BlutEck - Ekstase - Das Spiel mit der Klinge

05. Morbid Contempt - Kosmos - Khaos

06. Morbid Contempt - Kunst aus Feuer und Gewalt

07. Morbid Contempt - Werwolf

08. Morbid Contempt - Reinheit durch Besessenheit

 

Mjöllnir

 


Zurück zur Übersicht

 

Posted on 07 Jul 2017 by Varar Wallheim /Sturmglanz

 

 

 

 

Sturmglanz Store Neuigkeiten & Angebote

shop

 

 

The Committee - Memorandum Occultus Vinyl

Arckanum - Den Förstfödde CD

Demoniac - Malleus Christianitas Vinyl

Poprava - Supredator Vinyl

Chotzä - Bärner Bläck Metal Terror CD

Flammenaar - Gottes Sohn Digi CD

Shards of a Lost World - Zeugen des Todes Digi CD

STURMGLANZ COLLECTION - T-Shirt & Zipper      ab

16.00 EURO

12.00 EURO

15.00 EURO

12.00 EURO

10.00 EURO

06.50 EURO

10.00 EURO

15.00 EURO

 

zum Sturmglanz Store

 

 

 

 

 

Kein Titel

Gesprächsbereit!? Abseits von Bands geben ein ganze Menge glühender Black-Metal-Anhänger einen Beitrag aus ihrer Sicht an die Szene ab. An dieser Stelle befragen wir u.a. Labels, Promoter und/oder Magazin-Macher. Ein weiterer Einblick...  weiter lesen

Was ist die Radical Black Metal Organization? Die Frage darauf gestaltet sich als einfach aber auch als schwierig, da es sich bei der Organisation nicht um einen Haufen von militanten Black Metal Raudis handelt, sondern um den verlängerten Arm... weiter lesen

Black Metal im Fadenkreuz von Gutmenschen, Linken Spinnern und der ANTIFA. Aktuell ist die ANTIFA nirgendwo so aktiv, wenn es gegen die Durchführung von Black Metal Konzerten geht wie in Deutschland. Allein das letzte Jahr ist... weiter lesen

Die wahre Natur des Black Metal... Black Metal ist Satan! So jedenfalls die allgemeine und verbreitete Meinung hierüber. Und auch die vieler Musiker. Doch denke ich persönlich, dass dem nicht so ist. Hierzu möchte ich die wahre Natur des Black... weiter lesen

15.07.2017 Neuern/Nyrsko. Das mittlerweile 15. ETERNAL HATE FEST in Tschechien ist nun Geschichte. Schon Monate zuvor habe ich mich auf das kleine Festival gefreut. Die Bandauswahl war auch in diesem Jahr grandios und als Headliner wurden... weiter lesen