Black Metal Termine

An dieser Stelle findet ihr aktuelle Termine zu einzelnen Black Metal Gigs. Alle Angaben haben keinen Anspruch auf  Richtig- und Vollständigkeit. Schickt eure Konzerttermine an folgende E-Mail Adresse: email@sturmglanz.de. Am besten gleich mit einem Flyer zur optischen Präsentation. Tip: Schaut auch in unser Forum für aktuelle Infos. [ Termine hier ]

Review & Bewertungen

Alle unsere Reviews die wir im  Sturmglanz.de Web- zine veröffentlichen sind persönliche Meinungen. Uns interessiert nicht was andere Metal Magazine schreiben, loben oder kritisieren. Wir bilden uns eine eigene Meinung über das uns zugsandten Material. Die Kontaktadresse lautet: email@sturmglanz.de. Wir versuchen alles eingesandte Material zu besprechen.

 

Sturmglanz Veröffentlichung

video

 

Reviews A - B - C - D - E

Bezmir - Void (Wolfspell Records 2017)

Datum: 09 Sep 2017 Kategorie: abcde

 

 

Bezmir - Void (Wolfspell Records 2017). Die ukrainische Ein Mann Band Bezmir veröffentlicht über Wolfspell Records ihr erstes Lebenszeichen in Form des ersten Albums „Void“. Severoth, die alleinige Kraft hinter Bezmir, ist auch weiteren Bands wie z.B. Severoth aktiv. Bzmir hebt sich jedoch aus lyrischer Sicht schon von Severoth ab, denn Bezmir widmet den unendlichen Weiten des Weltalls. „Void“ besitzt insgesamt 7 Songs und weist eine Spieldauer von knapp 38 Minuten auf. Das Album ist aktuell als limitierte CD Version und digital über Bandcamp erhältlich.

 

Der umtriebige Ukrainer Severoth scheint aktuell sehr viel Zeit und Muse zu haben, denn in diesen Jahr veröffentlichte er bereits mit seiner bekannteren Band Severoth ein durchaus stimmungsvolles Album. Bezmir jedoch klingt im Vergleich völlig anders. Schon das erste Stück „Arrival“ geht durch seine dynamischen Songstrukturen recht schnell ins Ohr. Schnell versinkt der Hörer in den tiefen, dunklen Weiten des Weltalls. Wenige Soundsamples und der dezente Einsatz von Keyboards erzeugen eine ähnlich intensive und hoffnungslose Atmosphäre wie es auch bei Darkspace der Fall ist. Im Vordergrund steht auf jeden Fall der spielerisch überzeugende Gitarrensound, der aufgrund der gelungenen Produktion mächtig aus den Boxen schallt. Severoth versteht sein Handwerk, hat er doch ein gutes Gespür für Atmosphäre und geschickte platzierte Tempowechsel. Immer wenn der Ukrainer das Tempo drosselt rückt das Keyboards kurzfristig in den Focus, einen Augenblick später nehmen die Songs wieder an Fahrt auf und die Gitarren stehen im Vordergrund. Klingt im Gesamtbild auf jeden Fall beeindruckend. Schwachpunkte finden sich während der 38minütigen Spieldauer keine. „Void“ ist ein Album welches sich schon alleine durch das lyrische Konzept von vielen Veröffentlichungen dieser Tage abhebt. Es bleibt abzuwarten was die Zukunft bringt, musikalisch gesehen hat Severoth jedoch den Grundstein hier für gelegt.

 

Fazit: Severoth schlägt mit Bezmir lyrisch gesehen andere Wege ein und das Konzept der unendlichen Weiten des Kosmos ist durchaus interessant, ist es doch nicht so ausgelutscht wie andere Themengebiete im BM. Musikalisch und aus atmosphärischer Sicht kann das Album überzeugen. Wer Darkspace etwas abgewinnen kann findet in „Void“ ein Album, welches mit den Schweizern durchaus ebenbürtig ist.

 

 

 

Titelliste:

01. Arrival

02. Towards the Blood Gates

03. Cold Bones of Universe

04. Fear of Unknown

05. Dead Space

06. Aeons Away

07. Void

 

Lineup:

Severoth: alle Instrumente & Vocals

 

Mjölnir

 


Zurück zur Übersicht

 

Posted on 09 Sep 2017 by Varar Wallheim /Sturmglanz

 

 

 

 

Sturmglanz Store Neuigkeiten & Angebote

shop

 

 

Leichenzug - Schwarz CD

Nargaroth - Era of Threnody Doppel Vinyl

Drudensang - Verborgene Riten Tape

Inferno - Gnosis Kardias (Of Transcension and... )

Chotzä - Bärner Bläck Metal Terror CD

DER PESTBOTE #1 Print Magazin

Satanic Warmaster - Carelian Satanist Madness Vinyl

STURMGLANZ COLLECTION - T-Shirt & Zipper      ab

12.00 EURO

22.00 EURO

05.00 EURO

12.00 EURO

10.00 EURO

06.50 EURO

16.00 EURO

15.00 EURO

 

zum Sturmglanz Store

 

 

 

 

 

Kein Titel

Black Metal im Fadenkreuz von Gutmenschen, Linken Spinnern und der ANTIFA. Aktuell ist die ANTIFA nirgendwo so aktiv, wenn es gegen die Durchführung von Black Metal Konzerten geht wie in Deutschland. Allein das letzte Jahr ist... weiter lesen

Das UNDER THE BLACK SUN  2017 ist vorbei. Vielleicht sollte man es in diesem Jahr  „Under The Black Clouds“ nennen! Und dies in zweierlei Hinsicht. Zum einem wurde  dem Veranstalter nur ein paar Wochen vorher das Gelände entzogen und... weiter lesen

15.07.2017 Neuern/Nyrsko. Das mittlerweile 15. ETERNAL HATE FEST in Tschechien ist nun Geschichte. Schon Monate zuvor habe ich mich auf das kleine Festival gefreut. Die Bandauswahl war auch in diesem Jahr grandios und als Headliner wurden... weiter lesen